Gefüllte Paprika mit Putenfleisch, ohne Reis

0 0
Gefüllte Paprika mit Putenfleisch, ohne Reis

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Oder du kannst diese URL einfach kopieren und mitteilen

Zutaten

Portionen umrechnen:
5 mittelgroße grüne, rote oder gelbe Paprikaschoten
2 TL Olivenöl
600g gemahlenes Putenfleisch
1 große Zwiebel, gehackt
1 Knoblauchzehe, gehackt
2 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 TL italienisches Gewürz
je 1/2 TL Salz und Pfeffer
2 mittelgroße Tomaten, fein gehackt
1 und 3/4 Tassen Käse mit Cheddar-Geschmack
1 und 1/2 Tassen weiche Semmelbrösel
1/4 TL Paprikapulver

Das Rezept markieren

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Küche:

Ein schnelles Beilagenrezept ohne Reis

  • 50 Min.
  • Bedient 5
  • Leicht

Zutaten

Hinweise

Teilen

Gefüllte Paprika ist ein klassisches Rezept für ein Familiengericht, nach dem wir uns besonders in den Herbst- und Wintermonaten sehnen. Meistens besteht diese Mahlzeit aus Paprika, Reis, Hackfleisch, Tomaten und Kräutern. Aber wie jedes bekannte Gericht, kann auch dieses Rezept weit variieren. Diese Variante ist mit Putenfleisch und  enthält keinen Reis.

Wenn Sie beim üblichen Rezept für gefüllte Paprika die Reiskomponente überspringen möchten, können Sie den Reis durch Quinoa oder Bulgur ersetzen. Oder wie hier, komplett auslassen. Auch Gemüse wie gewürfelte Pilze, Zucchini, Zwiebeln und Auberginen würden prima funktionieren, sowie Bohnen und Kichererbsen.

Wenn Sie Paprika nicht mögen, können Sie sogar Tomaten statt Paprika verwenden. Kaufen Sie einfach große feste Tomaten und entkernen Sie diese mit einem Löffel. Lassen Sie nur die Tomatenwand etwas dicker, um zu vermeiden, dass die Füllung aus der Tomate herausplatzt.

Für Ihre gefüllten Paprika können Sie auch Alternativen zum Hackfleisch verwenden. Rind-, Hähnchen- und Schweinefleisch sind ebenso eine gute Wahl, wenn Sie diese bevorzugen. Hier wird das Fleisch mit Semmelbrösel ergänzt, damit die Füllung angenehm knusprig wird.

Am besten nutzen Sie bunte Paprika für ein farbenfrohes gefüllte Paprika Gericht. Aber Sie können sich auch nur für eine Farbe entscheiden.

Gibt es einen Unterschied zwischen Paprika? Ja, obwohl alle Farben der Paprikaschoten aus derselben Pflanze stammen,  gibt es Unterschiede. Der größte Unterschied sind der Geschmack und die Nährstoffe. Rote Paprikaschoten sind die süßesten, gefolgt von Orange und Gelb und die Grünen am Ende.

Gerne können Sie auch unseren leckeren Salat probieren. Grüner Salat mit Hähnchen und Buttermilch-Orangensaft-Dressing

Schritte

1
Fertig

Backofen auf 160 ° vorheizen. Paprika der Länge nach halbieren; Samen entfernen. Platzieren Sie die Hälften in einem 38x25x2,5 cm Pfanne mit Kochspray besprüht.

2
Fertig

In einer großen Pfanne Öl bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Das Putenhackfleisch mit Zwiebeln, Knoblauch und Gewürzen bei mittlerer Hitze 6-8 Minuten kochen und zerbröckeln, bis das Fleisch nicht mehr rosa ist. Leicht abkühlen lassen. Tomaten, Käse und Semmelbrösel unterrühren.

3
Fertig

Mit Putenmischung füllen. Mit Paprikapulver bestreuen. Unbedeckt backen, bis die Paprikaschoten zart sind (20-25 Minuten).

Anna Fuchs

Rezept Bewertungen

Für dieses Rezept gibt es noch keine Bewertungen. Verwende das folgende Formular, um deine Bewertung abzugeben
Chinakohlsalat
vorherige
Chinakohlsalat mit asiatischem Dressing
Zucchini Salat
Nächster
Zucchinisalat mit Tomaten – roher Genuss
Chinakohlsalat
vorherige
Chinakohlsalat mit asiatischem Dressing
Zucchini Salat
Nächster
Zucchinisalat mit Tomaten – roher Genuss

Hinterlasse einen Kommentar