Harissa, das Grundnahrungsmittel von Nordafrika

0 0
Harissa, das Grundnahrungsmittel von Nordafrika

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Oder du kannst diese URL einfach kopieren und mitteilen

Zutaten

Portionen umrechnen:
4 rote Paprika entkernt und fein gehackt
4 Knoblauchzehen grob gehackt
4 Chilischoten trocken, rot
1/4 Tasse sonnengetrocknete Tomaten eingeweicht in Olivenöl
1 EL Koriander-Samen
1 EL Kreuzkümmel
1/2 Tasse Olivenöl
1 EL Zucker
Salz nach Geschmack

Das Rezept markieren

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

2609 views
    Küche:

    Harissa können Sie zu jeder Mahlzeit servieren - als Gewürz, auf Fleisch, in Eintöpfe oder mit Couscous.

    • 35 Min.
    • Bedient 10
    • Leicht

    Zutaten

    Hinweise

    Teilen

    Heute mal eine arabische Köstlichkeit ausprobieren? Diesmal geht es nach Tunesien. Sie bekommen ein leichtes Rezept für Harissa. Es ist ein Grundnahrungsmittel in der nordafrikanischen Küche. Diese köstliche Gewürzpaste aus gemahlenem rotem Chili ist heute als ein Teil der marokkanischen Küche anerkannt. Die getrockneten roten Chilischoten sollten Sie mit Knoblauch, Zitronensaft, Gewürzen und Olivenöl zu einer Paste mahlen. Die Zutaten von Harissa variieren von Haushalt zu Haushalt und von Region zu Region.

    Sie können eine Küchenmaschine oder Stabmixer verwenden, um Ihre Harissa herzustellen, wenn Sie aber keines von beiden zur Hand haben, können Sie leicht einen großen Mörser nehmen.

    Jede einzelne Sorte oder Mischung aus getrockneten Chilischoten funktioniert prima. Dabei sollten Sie aber die Schärfe in Betracht ziehen. Wählen Sie also Ihre Paprikaschoten entsprechend der gewünschten Schärfe aus. Wenn Sie feststellen, dass Ihre Harissa schärfer als erwartet ist, mischen Sie pürierte geröstete rote Paprika oder Tomatenmark unter, um die Schärfe zu verringern.

    Harissa wird meistens nebenbei als Gewürz angeboten, aber manchmal mit anderen Zutaten während des Kochens hinzugefügt. Servieren Sie es mit Brot, indem Sie einen kleinen Löffel auf die Seite Ihrer Schüssel legen. Oder einfach mit Fleisch, Soße und Gemüse ergänzen.

    Diese hausgemachte Harissa-Paste ist ein vielseitiges Gewürz. Sie können damit eine Vielzahl von Gerichten würzen. Traditionell stammen die roten Chilis in der Harissa von einem nordwestafrikanischen Chilipfeffer. Aber die Verwendung von roten Paprikaschoten und dehydrierten Chilischoten funktioniert auch sehr gut, um die Aromen zu erhalten, die dem Original sehr ähnlich sind.

    Es gibt eine Vielzahl von Rezepten, die Sie mit Ihrem Harissa zubereiten können, zum Beispiel für Pizzas, Pasta, zu Salaten und vielem mehr.

    Probieren Sie noch Rezept für Bulgursalat mit Gurke, Frühlingszwiebeln und Harissa oder Knackiges Ofengemüse verfeinert mit Balsamico-Honig

    Harissa

    Schritte

    1
    Fertig

    Der erste Schritt ist das Braten der roten Paprika. Sie können sie im Ofen rösten. Es ist schneller und voller Aromen. Oder auf die Gasflammen, aber es ist dabei Vorsicht geboten.
    Einen Teelöffel Öl im Wok erhitzen, den Knoblauch und die gehackten roten Paprikaschoten hinzufügen und etwas Salz darüber streuen. Rühren Sie die rote Paprika bei mittlerer Hitze, bis sie gut geröstet und weich ist. Sobald Sie bemerken, dass die Paprikaschoten geröstet und weich sind, schalten Sie die Hitze aus.

    2
    Fertig

    Danach sollten Sie Koriander, Kreuzkümmel und Chilischoten ebenfalls rösten. Bei mittlerer Hitze eine kleine Pfanne erhitzen und den Koriander, die Kreuzkümmel und die trockenen roten Chilischoten hinzufügen und rösten, bis Sie die Aromen riechen, die durchkommen. Dies dauert weniger als 2 Minuten.
    Geben Sie dann alle Zutaten in einer Küchenmaschine. Mixen Sie bis alles gut verarbeitet ist und zu einer glatten Paste wird. Die Harissa-Paste kann jetzt als Gewürz für eine Vielzahl von Gerichten verwendet werden.

    Auguste Sauer

    Rezept Bewertungen

    Für dieses Rezept gibt es noch keine Bewertungen. Verwende das folgende Formular, um deine Bewertung abzugeben
    Gorgonzola-Tarte
    vorherige
    Schnelle Gorgonzola-Blätterteig-Tarte mit Eiern und Lauch
    Overnight-Oats
    Nächster
    Overnight Oats, der beste Start in den Tag
    Gorgonzola-Tarte
    vorherige
    Schnelle Gorgonzola-Blätterteig-Tarte mit Eiern und Lauch
    Overnight-Oats
    Nächster
    Overnight Oats, der beste Start in den Tag

    Hinterlasse einen Kommentar

    Share via
    Copy link