Selbstgemachtes Tiramisu, eine Klasse für sich!

0 0
Selbstgemachtes Tiramisu, eine Klasse für sich!

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Oder du kannst diese URL einfach kopieren und mitteilen

Zutaten

Portionen umrechnen:
1/2 Tasse (120 ml) gebrühter Espresso oder sehr starker Kaffee
1/4 Tasse (60 ml) trockener Marsala-Wein, geteilt
2 TL Vanilleextrakt
3 große Eigelbe
1/4 Tasse (50 Gramm) Kristallzucker, geteilt
225 Gramm (ca. 1 1/4 Tassen Mascarpone
3/4 Tasse (175 ml) schwere Sahne
18 bis 20 Stück Löffelbiskuits
30 Gramm Kakaopulver oder Zartbitterschokolade zum Bestäuben

Das Rezept markieren

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Küche:

Ein geschmeidiges und bezauberndes Dessert für die ganze Familie!

  • Bedient 8
  • Leicht

Zutaten

Hinweise

Teilen

Tiramisu ist ein cremiges, reichhaltiges und voller wagemutiger Kaffeearomen Dessert. Es ist eins der Lieblingsnachspeisen aller Zeiten. Diese Version ist nicht wie die typischen Rezepte und bringt den milden Geschmack von Mascarpone in den Vordergrund.

Wenn Sie mehr Zeit investieren möchten, können Sie die Löffelbiskuits selbst zubereiten. Die Löffelbiskuits für das Tiramisu können Sie auch in einer italienischen Bäckerei kaufen. Alternativ können Sie eine qualitativ hochwertige Marke kaufen, die frei von künstlichen Aromen ist. Somit bekommen Sie garantiert ausgezeichnete Resultate.

Bei der Herstellung des starken Kaffee-Getränks für das Tiramisu geht es um die Stärke des Espressos. Es geht sowohl um den Geschmack als auch um das Koffein. Nach Vorliebe können Sie stattdessen nach schwarzem Kaffee greifen. Er wird die Bitterkeit und die Wirksamkeit des Getränks aufhellen. Dies könnte eine gute Sache für diejenigen sein, die lieber ein weniger intensives Dessert bevorzugen.

Es bestehen zwei Zubereitungsarten von Tiramisu-Rezepten. Mit geschlagenem Eiweiß oder mit Schlagsahne, und beide sind köstlich. Die Entscheidung liegt ganz bei Ihnen. Sie können auch versuchen, beide zuzubereiten, um festzustellen, welche Sie bevorzugen. Das lässt viel Interpretationsspielraum. Im Großen und Ganzen sind  alle Variationen absolut großartig.

Tipps:

Ersetzen Sie einfach Sahne durch 3 Eiweiße. Schlagen Sie das Eiweiß, bis es steife Spitzen bildet, und dann vorsichtig die Hälfte des geschlagenen Eiweißes in die Eigelb-Mascarpone-Mischung geben. Wenn Sie Bedenken bezüglich rohen Eiweißes haben, achten Sie darauf, möglichst frische Eier zu verwenden.
Sie lieben Marsala in Tiramisu? Es verringert die Cremigkeit der Füllung. Für eine alkoholfreie Version den Marsala aus dem Rezept weglassen oder Rumessenz verwenden.

 

Probieren Sie auch dieses Dessert aus. Cantuccini Dessert mit Schokolade und Pistazien

Schritte

1
Fertig

Die Füllung vorbereiten: Eigelb, 2 EL Marsala und 3 EL Zucker in einer Schüssel über einem Topf mit kaum kochendem Wasser kräftig verquirlen, bis sich das Volumen verdreifacht hat (5 bis 8 Minuten). Um diesen Schritt zu vereinfachen, verwenden Sie einen elektrischen Handmixer mit mittlerer Geschwindigkeit. Nehmen Sie die Schüssel vom Herd und schlagen Sie den Mascarpone-Käse hinein, bis alles gut vermischt ist.

2
Fertig

Sahne in einer Schüssel steif schlagen. Sobald die Eigelb-Mascarpone-Mischung etwas abgekühlt ist, die Hälfte der Schlagsahne vorsichtig unter die Eigelb-Mascarpone-Mischung heben und die verbleibende Hälfte bis zum vollständigen Einarbeiten (die Schlagsahne lässt etwas Luft ab).

3
Fertig

Tauchen Sie die Hälfte der Löffelbiskuits sehr schnell in den Kaffee und legen Sie den Boden einer quadratischen 23 cm Form aus. (Möglicherweise müssen Sie ein paar Stücke zerkleinern, damit sie in die Form passen.)

4
Fertig

Die Hälfte vom Mascarpone über die Löffelbiskuits geben und gleichmäßig verteilen. Die Hälfte des Kakaopulvers über die Füllung verteilen. Dann die restlichen Löffelbiskuits sehr schnell in den Kaffee tauchen und eine zweite Schicht über die Füllung geben. Die restliche Mascarpone-Mischung über die Löffelbiskuits geben. Bestäuben Sie sie mit Kakaopulver. Mit Plastikfolie abdecken und mindestens 6 Stunden im Kühlschrank lagern.
Zum Servieren mit mehr Kakaopulver oder geriebener Schokolade bestäuben. Ungefähr 20 Minuten vor dem Servieren bei Raumtemperatur ruhen lassen.

Anna Fuchs

Rezept Bewertungen

Für dieses Rezept gibt es noch keine Bewertungen. Verwende das folgende Formular, um deine Bewertung abzugeben
Pulled-Pork
vorherige
Pulled Pork – ein Muss für alle Barbecue Partys!
Schokolade-Tassenkuchen
Nächster
Saftiger Tassenkuchen im Nu gemacht
Pulled-Pork
vorherige
Pulled Pork – ein Muss für alle Barbecue Partys!
Schokolade-Tassenkuchen
Nächster
Saftiger Tassenkuchen im Nu gemacht

Hinterlasse einen Kommentar