Spaghetti Pizza – zwei Lieblingsgerichte in einem

0 0
Spaghetti Pizza – zwei Lieblingsgerichte in einem

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Oder du kannst diese URL einfach kopieren und mitteilen

Zutaten

Portionen umrechnen:
250g Schinken
1 Zwiebel (gehackt)
1 Knoblauchzehen (gehackt)
2 Paprikaschoten (rot oder grün, gehackt)
1 (ca.350g) Glas Pasta-Sauce
1 Dose (400g) Tomatenwürfel (nicht abgetropft)
1 TL trockenes italienisches Gewürz
1/2 Packung Spaghetti (in Hälfte gebrochen)
75ml (ca. 1/3 Tasse) Vollmilch
2 Eier (geschlagen)
1/2 Tasse geriebener Parmesan
1 Tasse Cheddar-Käse (geraspelt)
Peperoni in Scheiben geschnitten zum Garnieren

Das Rezept markieren

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Küche:

Lieblingsessen nicht nur für Kinder

  • 80 Min.
  • Bedient 8
  • Leicht

Zutaten

Hinweise

Teilen

Unter Spaghetti Pizza werden Sie zwei Pizzasorten finden. Die eine ist Teigpizza deren Belag aus gekochten Spaghetti und andere Zutaten besteht, normalerweise in einer Tomatensauce. Die andere ist eine Pizza mit Spaghetti statt Teig als Boden und wie normale Pizza belegt.

Bei der ersten Variante sollen Sie die Spaghetti einfach wie für normales Pasta-Gericht kochen. Dann aber auf dem Teig mit den anderen Zutaten Ihrer Wahl geben. Wer auf eine kohlenhydratarme Ernährung achtet, wird bei dem Anblick dieser Pizza wahrscheinlich umfallen. Auch Gourmet-Esser werden solche Rezepte sicherlich als kitschig und geschmacklos finden. Aber alle, die einfach eine Abwechslung suchen und Leckereien mögen, werden den Geschmack dieser Pizzasorte genießen. Eins ist klar – die Pizza schmeckt!

Dieses Rezept für Spaghetti Pizza ist aber für Spaghetti-Boden mit Pizza Belag. Es ist einfach zuzubereiten und benötigt weniger Zeit, als wenn Sie den Teig selber machen würden. Sie müssen nur mit der Zeit zum Kochen der Pasta rechnen.

Dieses köstliche Gericht ist ein wahres Komfortgericht und ergibt genug für eine sättigende Mahlzeit. Mit einem grünen Salat mit italienischem Dressing und frischem Gemüse servieren. Mehr brauchen Sie nicht. Sie werden nie von Ihren Kindern hören: „Das will ich nicht essen!“. Keiner verzichtet auf Pasta Pizza.

Eine Spaghetti Pizza kann so mit vielen Zutaten belegt werden. Bolognese (Hackfleisch mit Tomatensauce) ist eine klassische, schnelle Idee, die jeden glücklich machen wird. Aber wenn Sie es anders haben möchten, sind Gemüse, Schinken, Käse, Blattgrün etc. immer willkommen. Was immer auf Pasta und Pizza passt.

Das schmeckt noch frischer Zucchini Pasta mit Garnelen und frische Tomaten

Schritte

1
Fertig

Heizen Sie den Ofen auf 180 C. Bringen Sie einen großen Topf Wasser zum Kochen und kochen Sie die Spaghetti gemäß den Anweisungen in der Packung.

2
Fertig

Schinken, Zwiebel, Knoblauch und Paprika in einer schweren Pfanne bei mittlerer Hitze anbraten, gut umrühren. Abtropfen lassen und Nudelsauce, Tomatenwürfel mit Saft und italienisches Gewürz hinzufügen. Gut umrühren und ein wenig köcheln lassen.

3
Fertig

Milch, Eier und Parmesankäse in einer großen Schüssel geben und schlagen. Die Spaghetti abtropfen lassen und mit der Eimischung vermischen. Die Hälfte der Mischung in eine 33cmx22cm Glas-Auflaufform geben. Mit der Hälfte der Sauce und Schinken Mischung garnieren. Wiederholen Sie die Ebenen.

4
Fertig

Abgedeckt 40 bis 50 Minuten bei 180 C backen, bis alles gut erhitzt ist. Aufdecken, mit Käse und Peperoni belegen und 10 bis 15 Minuten länger backen, bis der Käse schmilzt. 5 Minuten ruhen lassen und dann in Quadrate schneiden, um zu servieren.

Anna Fuchs

Rezept Bewertungen

Für dieses Rezept gibt es noch keine Bewertungen. Verwende das folgende Formular, um deine Bewertung abzugeben
Low Carb Salami Pizza
vorherige
Low Carb Pizza mit Peperoni für Käsefans
Pizza Diavola
Nächster
Würzige Pizza Diavola – teuflische Schärfe
Low Carb Salami Pizza
vorherige
Low Carb Pizza mit Peperoni für Käsefans
Pizza Diavola
Nächster
Würzige Pizza Diavola – teuflische Schärfe

Hinterlasse einen Kommentar