• Home
  • Desserte
  • Tartufo, eine tolle italienische Eisspezialität
Suche nach rezepte

Tartufo, eine tolle italienische Eisspezialität

0 0
Tartufo, eine tolle italienische Eisspezialität

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
Für die Pekannüsse
150 g Pekannüsse
25 g Butter
1/4 TL grobes Salz
Für das Eis
70 g Butter
170 g brauner Zucker
1/2 TL grobes Salz
500 ml Sahne
180 ml Vollmilch
6 Eigelbe große
1/2 TL Vanilleextrakt
Pekannüsse
Für Tartufo
340 g dunkle Schokolade
170 g ungesalzene Butter gewürfelt
3 EL Glukosesirup oder Maissirup

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bekommen Sie jeden Tag neue Ideen und Vorschläge für kreative Rezepte!

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten DieRezepte.com:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

Cuisine:

Tartufo ist das perfekte Dessert für Ihre nächste Dinnerparty.

  • 45 Min.
  • Serves 12
  • Medium

Ingredients

  • Für die Pekannüsse

  • Für das Eis

  • Für Tartufo

Directions

Share

Wenn Sie Eis lieben, kennen Sie bestimmt auch die italienische Spezialität namens Tartufo. Das Eis wird in kleine Kugeln geschöpft und mit geschmolzener Schokolade reichlich überzogen. Dieses klassische italienische Dessert ist einfach zuzubereiten und ein wirklich beeindruckendes Gericht, das jeder wirklich genießen würde.

Das Rezept für Tartufo ist absolut vielseitig, sodass Sie es aus allen möglichen Eissorten, Obst, Nüssen oder Geschmacksrichtungen zubereiten können. Probieren Sie es mit Pekannüssen, mit Pralinen oder mit Obst. Sie können dabei Ihre Lieblingszutaten nehmen und diese Schönheit kreieren. Die Möglichkeiten sind einfach endlos.

Die Geschichte besagt, dass eine Verwandte des Königs unerwartet bei einer Hochzeit auftauchte und der Gastgeber feststellte, dass er nicht genug Tassen für das Gelato hatte, also erfand er diese Eiskreation, die er auf einem Teller servieren konnte.

Traditionell wurde Tartufo handgeformt, mit Gelato in zwei Geschmacksrichtungen hergestellt, mit einem Fruchtzentrum (normalerweise eine Kirsche) und mit geschmolzener Schokolade überzogen. Dann in Papier eingewickelt, um es zusammenzuhalten. Tartufo serviert man auf einem Teller. Es ist überall so beliebt.

Und wie bei jedem dekadenten Dessert ist das Endergebnis umso besser, je besser die Qualität der Zutaten ist! Also sparen Sie nicht bei den Zutaten, um ein authentischeres Tartufo zuzubereiten.

Sie können Ihr Tartufo mit reichlich Kakao bestäuben, statt ihn mit Schokoladensoße zu überziehen. Und wenn Sie natürlich nicht viel Zeit für ein hausgemachtes Eis haben, können Sie natürlich ein Eis von guter Qualität kaufen. Das Rezept würde ebenfalls prima funktionieren. Einfach ausprobieren!

Diese mit Kakao bestäubte Kuppel ähnelt einem schwarzen Trüffel.

Während Sie das Gericht mehrere Stunden lang kühlen und einfrieren, können Sie alle andere Elemente im Voraus zubereiten, was es zu einem perfekten Dessert für Ihre nächste Dinnerparty macht.

Probieren Sie auch: Frischkäse Röllchen mit Zimt, perfekt zum Frühstück oder Gebratene Nudeln mit Ei, Sesam und Spinat

Tartufo

Steps

1
Done

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Die Butter in einer Pfanne schmelzen, vom Herd nehmen, die Pekannusshälften untermischen, bis sie gut überzogen sind, dann mit Salz bestreuen. Auf einem Backblech gleichmäßig verteilen und 10-12 Minuten im Ofen rösten, dabei etwa zur Hälfte umrühren. Aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen, bevor grob gehackt wird.
Die Butter in einem mittelgroßen Topf mit Zucker und Salz schmelzen. 250 ml Sahne und die gesamte Milch unterrühren und dann leicht erwärmen. Gießen Sie die restliche Sahne in eine große Schüssel in einem Eisbad und setzen Sie ein Maschensieb darauf.

2
Done

In einer separaten Schüssel das Eigelb verquirlen. Gießen Sie die erwärmte Zuckermischung langsam unter ständigem Rühren in das Eigelb und kratzen Sie das erwärmte Eigelb zurück in den Topf.
Rühren Sie die Mischung bei mittlerer Hitze mit einem hitzebeständigen Spatel ständig um und schaben Sie den Boden beim Rühren ab, bis die Mischung den Spatel verdickt und bedeckt. Gießen Sie diesen Pudding durch das Sieb in die kalte Sahne und rühren Sie um. Fügen Sie die Vanille hinzu und rühren Sie dann weiter über dem Eisbad, bis es abgekühlt ist.

3
Done

Kühlen Sie Ihre Mischung gründlich im Kühlschrank und frieren Sie sie dann in Ihrer Eismaschine ein. Fügen Sie in den letzten Minuten des Umrührens etwas mehr als 3/4 der gebutterten Pekannüsse hinzu (den Rest zum Dekorieren reservieren). Einfrieren, bis eine gute Textur zum Schöpfen vorliegt.
Gleichzeitig zwei große Tabletts oder Teller mit Pergamentpapier auslegen und zum Abkühlen in den Gefrierschrank stellen. Nach dem Abkühlen 12 große Eiskugeln schöpfen - sicherstellen, dass sie fest und gut geformt sind, ohne baumelnde Teile - auf einem Teller zum Gefrierschrank zurückkehren, um vollständig auszuhärten. Rollen Sie die Kugeln mit den Händen, um perfekte runde Kugeln zu bilden.

4
Done

Schmelzen Sie die Schokolade, Butter und Mais oder Glukosesirup im Wasserbad, bis sie glatt sind. Etwas abkühlen lassen, dann die Eisbällchen aus dem Gefrierschrank nehmen. Lassen Sie eine gefrorene Kugel Eis in die geschmolzene Schokolade fallen und werfen Sie sie schnell, bis sie vollständig überzogen ist. Zurück auf das gekühlte Tablett geben und mit gehackten Nüssen bestreuen. Wiederholen Sie dies mit den restlichen Eiskugeln und stellen Sie sie wieder in den Gefrierschrank, wenn sie zu stark schmelzen. Wenn Sie fertig sind, stellen Sie es bis zum Servieren wieder in den Gefrierschrank. Nehmen Sie es etwa 10 Minuten vor dem Servieren heraus, damit es etwas weicher wird.

Lena Weber

Bigos
previous
Bigos – Rezept für das Nationalgericht Polens
Donuts
next
Donut-Rezept – hausgemacht und absolut lecker
Bigos
previous
Bigos – Rezept für das Nationalgericht Polens
Donuts
next
Donut-Rezept – hausgemacht und absolut lecker
Suche nach rezepte

Füge deinen Kommentar hinzu

Share via
Copy link