Suche nach rezepte

Tomahawk Steak wird der Star Ihrer nächsten Party

0 0
Tomahawk Steak wird der Star Ihrer nächsten Party

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
1 – 1,4 kg Tomahawk Steak
Salz und Pfeffer zum Würzen
100 g Butter gesalzen und geschmolzen

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bekommen Sie jeden Tag neue Ideen und Vorschläge für kreative Rezepte!

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten DieRezepte.com:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

Cuisine:

Das Tomahawk-Steak ist ein großes Rindfleisch-Steak (Ribeye) mit einem langen Knochen.

  • 1 Std. und 15 Min.
  • Serves 2
  • Einfach

Ingredients

Directions

Share

Ein massives und beeindruckendes Tomahawk Steak kann dem durchschnittlichen Grillliebhaber entmutigend erscheinen. Dabei ist es recht einfach, ein Tomahawk Ribeye auf Ihrem Gas- oder Holzkohlegrill zu grillen, um ein perfekt saftiges und zartes Steak zu erhalten.

Was ist eigentlich ein Tomahawk Ribeye Steak?

Das Tomahawk-Steak ist ein ca. 1 kg großes Rindfleisch (Ribeye) mit einem langen Knochen, der einem Axtgriff ähnelt, daher auch der Name. Dieses riesige Steak ist gut marmoriert mit einem reichen, butterartigen Geschmack und einer zarten Textur. Die Marmorierung (die weißen Fettflecken im Fleisch) schmilzt beim Kochen mit dem Fleisch, was es zu einem saftigen, zarten Steak mit unglaublichem Rindfleischgeschmack macht.

Wie grillt man einen Tomahawk?

Zuerst bereiten Sie das Tomahawk Steak vor. Das Steak sollten Sie 48-72 Stunden lang im Kühlschrank vollständig auftauen lassen. Aus der Verpackung nehmen und trocken tupfen. Würzen Sie beide Seiten Ihres Steaks großzügig mit grobem Salz und Pfeffer. Vergessen Sie dabei nicht, auch die Seiten zu würzen. Nach dem Würzen lassen Sie das Steak 1 Stunde bei Raumtemperatur stehen. Sie sollten auch den gesamten freiliegenden Knochen in Folie wickeln, damit er nicht verbrennt.

Heizen Sie Ihren Gas- oder Holzkohlegrill vor. Dann grillen Sie Ihr vorbereitetes Tomahawk Steak.

Sobald die interne Grilltemperatur 225 Grad erreicht hat, platzieren Sie Ihr Steak so weit wie möglich von der direkten Hitze entfernt und schließen Sie den Deckel. Bei indirekter Hitze ca. 45 Minuten grillen und alle 10 Minuten umdrehen, bis die Innentemperatur 130 Grad erreicht, um einen medium-rear Gargrad zu erzielen.

Des Weiteren ist es sehr wichtig, dass Sie Ihr Steak 10-15 Minuten ruhen lassen, damit sich die Säfte neu verteilen können. Dies stellt sicher, dass jeder Bissen des Fleisches saftig und zart ist. Teilen Sie es mit Familie und Freunden.

Auch zum Ausprobieren: ein leckeres Rezept für Entrecote mit gegrilltem Gemüse sowie Rumpsteak mit gebratenen Kartoffeln und Rucola-Salat

Tomahawk-Steak

Steps

1
Done

Nehmen Sie die Steaks ca. 2 Stunden vor dem Garen aus dem Kühlschrank, damit sie Raumtemperatur erreichen.
Heizen Sie Ihren Grill vor. Wenn Sie einen ausgeprägten Rauchgeschmack haben wollen, können Sie Eichenholz verwenden.
Würzen Sie Ihr Steak von allen Seiten großzügig mit Gewürzen oder einfach mit Salz und Pfeffer. Stellen Sie sicher, dass Sie die Gewürze mit der Hand in das Fleisch drücken, anstatt sie nur darüber zu streuen.

2
Done

Legen Sie das Steak auf den Grillrost und schließen Sie den Deckel. Kochen Sie die Steaks bei indirekter Hitze bei 107° C, bis die Innentemperatur 46 ° C erreicht (ca. 1 Stunde für medium-rear). Verwenden Sie ein internes Thermometer, um die Temperatur zu überprüfen.
Nehmen Sie das Steak vom Grill auf einen separaten Teller. Eine gusseiserne Pfanne bei mittlerer Hitze vorheizen. Lassen Sie die Butter in der Pfanne schmelzen bis sie sprudelt. Bürsten Sie jede Seite Ihres Steaks mit geschmolzener Butter.

3
Done

Legen Sie das Tomahawk-Steak in die heiße Pfanne oder auf den Grill und braten Sie jede Seite etwa 2-3 Minuten lang oder bis zum gewünschten Gargrad an.
Lassen Sie die Steaks 10-15 Minuten ruhen, bevor Sie sie in Scheiben schneiden und genießen.

Karin Schmid

Flank Steak
previous
Flank Steak: das beste Rezept für die Grillsaison
gegrillter Rehrücken
next
Rehrücken grillen: ein herrliches Rezept für Fleischfans
Flank Steak
previous
Flank Steak: das beste Rezept für die Grillsaison
gegrillter Rehrücken
next
Rehrücken grillen: ein herrliches Rezept für Fleischfans
Suche nach rezepte

Füge deinen Kommentar hinzu

Share via
Copy link