5 Gründe, Zitronenwasser jeden Morgen zu trinken

Wasser mit Zitronensaft morgens zu trinken, ist nicht nur erfrischend, sondern auch sehr gesund. Unten finden Sie 5 wichtige Gründe, warum Sie Ihren Morgenkaffee mit Zitronenwasser ersetzen sollten. Viel Spaß beim Lesen!

Zitronenwasser hydratisiert den Körper morgens

Zitronenwasser Immunsystem stärkend

Immer mehr Gesundheitsexperte emphehlen, morgens nach dem Aufstehen ein Glas Zitronenwasser zu trinken. Natürlich ist das nicht zufällig, und in diesem Beitrag erfahren Sie warum. 🙂

Da wir nachts kein Wasser trinken, ist der Körper jeden Morgen leicht dehydratiert. Der Morgenkaffee verstärkt diesen Effekt. Im Vergleich dazu hilft Zitronnenwasser dabei, die Dehydratierung zu bekämpfen und regt die Verdauung an. Der Grund dafür liegt darin, dass die Zitronensäure die Gallenproduktion der Leber ankurbelt.

Wasser mit Zitrone trinken – für starkes Immunsystem

Zitronenwasser Vorteile für die Gesundheit

Das Wasser mit etwas Zitronensaft enthält eine Reihne von nützlichen Inhaltsstoffen – Kalium, Calcium, Vitamin C, Magnesium, Pektin und Zitronensäure. Wenn Sie ein Glas jeden Morgen trinken, wird es Ihr Immunsystem stärken. Wegen des Vitamin-C-Gehalts hat das Wasser auch eine antibakterielle, entzündungshemmende und antioxidative Wirkung.

Zitronenwasser als Abnehmhilfe

Wasser mit Zitrone Abnehmen

Wissen Sie, dass das Wasser mit Zitrone das Abnehmen unterstützen kann? Das ist darauf zurückzuführen, das der Zitronensaft etwas Pektin enthält – das ist ein Ballaststoff, der Sättigungsgefühl schafft. So werden Sie nach dem Trinken von Zitronenwasser etwas weiniger zu Frühstück essen. Natürlich müssen Sie sich aber nicht nur auf das Wasser verlassen – für das dauerhafte und erfolgreiche Abnehmen sind die gesunde und ausgewogene Ernährung, sowie die ausreichende Bewegung am wichtigsten.

Vitamin C unterstützt die Eisenaufnahme

Zitronenwasser selber machen

Leiden Sie unter Eisenmangel? In diesem Fall kann Ihnen das Wasser mit Zitrone auch helfen! Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass Vitamin C die Eisenaufnahme unterstützt. Also wenn Sie keine Nahrungzusatzstoffe zu sich nehmen möchten, essen Sie mehr eisenhaltige Lebensmittel und trinken Sie dabei Wasser mit Zitrone.

Das Wasser mit Zitronensaft reinigt die Leber und Nieren

Wasser mit Zitrone und Gurkenscheiben

Außerdem kann das Zitronenwasser die Leber und Nieren reinigen. Die darin enthaltene Zitronensäure kann kleine Nierensteine auflösen. Sie beugt auch die Nierensteinbildung vor und zugleich aktiviert die Leberenzyme, die für die Engiftung des Körpers verantwortlich sind.

Dabei ist die Zubereitung des Getränks außerordentlich leicht. Sie sollen nur den Saft einer halben Zitrone in ein Glas lauwarmes Wasser (250 ml) auspressen und dann genießen. Frühstücken können Sie 20-30 Minuten, nachdem Sie das Wasser getrunken haben.

Haben Sie sich schon von den Vorteilen des Zitronenwassers überzeugt? Wenn ja, können Sie auch zwei weitere Rezepte ausprobieren: für erfrischenden Eistee mit Pfirsich und für fruchtige Smoothie mit Bananen und Kiwi, die einfach perfekt zum Frühstück ist!

Eleonore Günther

Füge deinen Kommentar hinzu

Die Rezepte