• Home
  • Blog posts
  • Pochiertes Ei perfekt zubereiten: eine einfache Anleitung

Pochiertes Ei perfekt zubereiten: eine einfache Anleitung

Essen Sie gerne Eier zum Frühstück? Die Spiegel- und Rühreier sind traditionell, doch ein pochiertes Ei ist auch besonders lecker! 🙂 In diesem Beitrag verraten wir Ihnen das Geheimnis der perfekten pochierten Eier – weder zu roh, noch zu hart gekocht. So können Sie Ihre Lieblingsmenschen damit überraschen!

Pochiertes Ei: ein tolles Frühstück oder Mittagessen

pochiertes Ei Frühstück

Wie Sie mit Sicherheit wissen, wird ein pochiertes Ei ohne Schale in kochendem Wasser zubereitet. Dabei kann das Eigelb roh bleiben, was das Ei besonders lecker macht. Pochierte Eier sind einfach perfekt zu Frühstück und passen ideal zu Ihrem Morgenskaffee. Aber sie lassen sich auch zu Mittag- oder Abendessen zubereiten. Damit können Sie auch leckere Sandwiches machen, die Sie ins Büro mitnehmen können. Wie Sie sich vielleicht überzeugt haben, kann man pochierte Eier zu vielen Anlässen zubereiten und unterschiedlich servieren – mit einer Gemüsebeilage, mit Avocado, geröstetem Bacon usw. Dabei ist zu Zubereitung überhaupt nicht kompliziert, für ein gutes Ergebnis ist aber etwas Prakxis erforderlich. Im Idealfall wickelt sich das Eiweiß dicht um das Eigelb, das weich bleibt.

Praktische Tipps für die Zubereitung

Eier machen zum Frühstück

Wenn Sie ein leckeres pochiertes Ei zubereiten möchten, ist es an erster Stelle wichtig, frische Eier zu verwenden. Bei ihnen zerfließen das Eiweiß und Eigelb nicht so schnell und man kann das Eier vorsichtig ins Wasser gleiten lassen. Zum Kochwasser fügt man normalerweise auch etwas Essig hinzu, damit das Ei seine Form hält. Eine gute Idee in dieser Hinsicht ist, die Eier im Voraus in Tassen aufzuschlagen, damit Sie sicher sind, dass das Eigelb intakt bleibt. Eine weitere gute Idee ist, das Kochwasser mit einem Löffel oder Schneebesen schnell umzurühren und das Ei in der Mitte gleiten zu lassen. Auf diese Weise bekommen Sie pochierte Eier in einer perfekten Form. 🙂 Eine ausführliche Anleitung, die die Zubereitung Schritt für Schritt beschreibt, finden Sie unten.

Pochiertes Ei selber machen – Anleitung

pochiertes Ei selber machen

Für ein pochiertes Ei brauchen Sie noch:

  • 3 EL weißer Essig
  • 1 L kochendes Wasser

Erstens lassen Sie dass Wasser in einem flachen Topf aufkochen und fügen Sie das Essig hinzu. Schlagen Sie das Ei auf, und geben Sie es nach Wunsch in eine Tasse oder kleine Schüssel. Sobald das Wasser wieder zu köcheln beginnt, fangen Sie an mit einem Kochlöffel energisch umzurühren, sodass in der Mitte ein Strudel entsteht. Geben Sie jetzt das Ei vorsichtig ins Wasser. Der Wirbel wird dafür sorgen, dass das Eiweiß das Eigelb schön ummantelt. Nach 3 bis zu 5 Minuten sollten Sie das Ei mit der Schaumkelle aus dem Topf nehmen.Und fertig! Servieren Sie das pochierte Ei warm mit Gewürzen und Beilage nach Wahl.

Hier sind noch 2 Rezepte, die Sie zu Frühstück ausprobieren können: für Pfannkuchen und herzhafte belgische Waffeln!

Eiergerichte lecker

leckeres Sandwich mit Ei

Ingrid Werner

Füge deinen Kommentar hinzu

Share via
Copy link