Steinofen Pizza zuhause backen und genießen

0 0
Steinofen Pizza zuhause backen und genießen

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Oder du kannst diese URL einfach kopieren und mitteilen

Zutaten

Portionen umrechnen:
1 1/2 Tassen (355 ml) warmes Wasser
1 Packung (2 1/4 TL) Trockenhefe
3 3/4 Tassen (490 g) Mehl
2 EL Olivenöl
2 TL Salz
1 TL Zucker
500 g Tomaten von guter Qualität
4 Knoblauchzehen
2 Packungen frischer Mozzarella-Käse geschnitten
8 große Champignons in dünne Scheiben schneiden
frisches Basilikum

Das Rezept markieren

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Küche:

Eine hausgebackene Steinofenpizza ist ein Genuss für die Seele! Versuchen Sie es doch auch!

  • 2 Std. und 30 Min.
  • Bedient 2
  • Mittelschwer

Zutaten

Hinweise

Teilen

Möchten Sie eine perfekt gebackene Steinofen Pizza zuhause genießen, genau wie beim Italiener? Wer möchte das nicht? Dies ist dank eines Pizzasteins möglich. Ein Pizzastein ist eine tragbare Kochplatte, die den Kochvorgang eines Backsteinofens nachahmt. Sie sind in vielen verschiedenen Formen, Größen und Materialien erhältlich. Der Pizzastein eignet sich hervorragend für die Herstellung einer knusprigen Kruste.

Wie funktioniert es? Ganz einfach. Legen Sie zuerst den Pizzastein in den Ofen, bevor Sie ihn einschalten. Als Nächstes heizen Sie den Ofen auf ungefähr 250 Grad Celsius vor. Lassen Sie ihn vollständig vorheizen, damit der Stein richtig heiß wird. Sobald er schön heiß genug ist, nehmen Sie ihn aus dem Ofen und stellen Sie schnell Ihre Steinofen Pizza darauf. Sobald der Teig den Stein berührt, fängt er an zu kochen. Wenn die Pizza fertig ist, legen Sie sie für 8-10 Minuten in den Ofen. Und fertig ist Ihre Steinofen Pizza in Ihrer eigenen Küche.

Ihre Steinofen Pizza können Sie nach Lust und Laune gestalten. Sie können alle möglichen Zutaten als Belag verwenden. Sie haben die Wahl. In diesem Rezept können Sie frische Champignons als Belag nehmen, aber auch mit anderen tollen Zutaten variieren. Sie können zum Beispiel Schinken dazu nehmen, Oliven, frische Tomaten. Was aber immer ein Teil Ihrer Steinofenpizza bleibt, ist die Tomatensoße und der Mozzarella-Käse. Überzeugen Sie sich einfach selbst!

Noch eine Pizza-Variante finden Sie hier: Family Pizza mit Hähnchen und Barbecue-Sauce: schnelles Rezept

Schritte

1
Fertig

Geben Sie das warme Wasser in eine große Schüssel. Die Hefe über das warme Wasser streuen und 5 Minuten ruhen lassen, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Nach 5 Minuten umrühren, falls sich die Hefe nicht vollständig aufgelöst hat. Die Hefe sollte beginnen zu schäumen oder zu blühen. Mit dem Rühraufsatz Mehl, Salz, Zucker und Olivenöl bei niedriger Geschwindigkeit eine Minute lang untermischen. Der Pizzateig mit dem Teighaken bei niedriger bis mittlerer Geschwindigkeit ca. 7-10 Minuten kneten. Wenn Sie keinen Mixer haben, können Sie die Zutaten mischen und von Hand kneten.
Der Teig sollte etwas klebrig sein oder sich klebrig anfühlen. Eine dünne Schicht Olivenöl in eine große Schüssel geben. Legen Sie den Pizzateig in die Schüssel und drehen Sie ihn um, damit er mit dem Öl bedeckt wird. Der Teig mit Plastikfolie abdecken und an einen warmen Ort gehen lassen.

2
Fertig

Pizzastein vorheizen: der Pizzastein auf einen Rost im unteren Drittel des Ofens legen. Heizen Sie den Ofen für mindestens 30 Minuten, vorzugsweise eine Stunde vor. Teilen Sie den Teig in zwei Kugeln: Entfernen Sie die Abdeckung vom Teig. Bestäuben Sie Ihre Hände mit Mehl und drücken Sie den Teig nach unten, damit die Luft ein wenig entweicht. Teilen Sie den Teig in zwei Hälften und bilden Sie zwei runde Teigbällchen. Legen Sie jede in eine eigene Schüssel, bedecken Sie sie mit Plastik und lassen Sie sie 15 Minuten ruhen.

3
Fertig

Bereiten Sie die gewünschten Beläge vor. Nicht jede Pizza kann mit viel Belag beladen werden, da die Kruste auf diese Weise nicht knusprig wird.
Etwa ein Drittel einer Tasse Tomatensoße und Käse würde für eine Pizza ausreichen. Ein bis zwei in dünne Scheiben geschnittene Pilze bedecken eine Pizza. Die Teigkugel flachdrücken und zu einem Kreis ausdehnen. Beginnen Sie in der Mitte und arbeiten Sie nach außen. Drücken Sie den Teig mit den Fingerspitzen. Den Teig drehen und strecken, bis er sich nicht mehr streckt. Lassen Sie ihn 5 Minuten ruhen und dehnen Sie ihn dann weiter, bis der gewünschte Durchmesser erreichen.

4
Fertig

Teigoberfläche mit Olivenöl bestreichen. Mit Tomatensoße bestreichen und mit Belägen bestreuen. Maismehl auf den Pizzastein streuen und die Pizza im Ofen schieben. Backen Sie die Pizza, bis die Kruste braun ist für ca. 10-15 Minuten.
Wiederholen Sie mit der zweiten Teigkugel.

Rezept Bewertungen

Für dieses Rezept gibt es noch keine Bewertungen. Verwende das folgende Formular, um deine Bewertung abzugeben
Pizzaschnecken
vorherige
Pizzaschnecken mal anders-eine herrliche Mahlzeit
Schokomuffins
Nächster
Leckere Schokomuffins- fabelhaft im Geschmack
Pizzaschnecken
vorherige
Pizzaschnecken mal anders-eine herrliche Mahlzeit
Schokomuffins
Nächster
Leckere Schokomuffins- fabelhaft im Geschmack

Hinterlasse einen Kommentar