Apfelkuchen ohne Backpulver mit hausgemachter Kuchenkruste

0 0
Apfelkuchen ohne Backpulver mit hausgemachter Kuchenkruste

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Oder du kannst diese URL einfach kopieren und mitteilen

Zutaten

Portionen umrechnen:
2 1/2 Tassen und 3 Esslöffel Mehl plus extra zum Rollen
1 1/4 Tassen ungesalzene Butter Raumtemperatur
1 Teelöffel Salz
1/2 Tasse zu 2/3 Tasse und 2 Teelöffel Zucker
1/2 Tasse saure Sahne
6 bis 8 Äpfel
1 EL Zitronensaft oder Apfelessig
1/4 Teelöffel gemahlener Piment
1/4 Teelöffel gemahlene Muskatnuss
1/2 Teelöffel gemahlener Zimt
1 EL Brandy Optional
1 Teelöffel Vanilleextrakt
1 Eigelb
1 EL Sahne

Das Rezept markieren

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

  • Bedient 8
  • Mittelschwer

Zutaten

Hinweise

Teilen

Hier stellen wir  ein wunderbares Rezept für hausgemachten Apfelkuchen ohne Backpulver vor, mit einer einfachen, no-fail, butterartigen, flockigen selbstgemachten Kuchenkruste (die Kruste macht ja den Unterschied zwischen gutem und unglaublich gutem Kuchen aus, nicht wahr?). Zusätzlich hat dieser Kuchen eine Füllung mit einer Mischung von Äpfeln, Gewürzen, Vanille und ein Spritzer Brandy.

Was sind die besten Äpfel für die Herstellung von Apfelkuchen? Gute Frage. Wir mögen es immer, eine Mischung aus verschiedenen Apfelsorten in einem Kuchen zu verwenden. Einige Äpfel kochen schneller als andere, manche kochen fester, manche weicher; manche Äpfel sind herber, manche süßer.

Indem Sie verschiedene Apfelsorten  kombinieren, erhalten Sie einen komplexeren, tieferen Geschmack. Das heißt, einige Äpfel sind besser zur Zubereitung eines Kuchens als andere. Wir empfehlen: Fuji, Golden Delicious, Granny Smith, Gravenstein, Pippin. Vermeiden Sie Red Delicious Äpfel für Kuchen, da sie nicht so gut kochen.

Kuchen scheinen immer länger zu kochen, als man erwartet. (Vielleicht liegt es daran, dass wir immer den Ofen öffnen, um zu sehen, wie es dem Kuchen geht?) Die Füllung sollte sichtbar sprudeln, was Sie durch die Dampfdüsen sehen können.

Und noch ein Tipp – Wir empfehlen, ein umrandetes Backblech auf ein Gestell unter dem Kuchengestell zu legen, um die Füllung aufzufangen, da ein Teil davon immer wieder über den Kuchen aufsteigt. Erleichtert die Reinigung des Ofens.

Schritte

1
Fertig

Als Erstes sollten Sie die die Kuchenkruste vorbereiten. Um eine hausgemachte Kruste zu machen, verquirlen Sie in einer großen Schüssel 2 1/2 Tassen Mehl, 1 Teelöffel Salz und 2 Teelöffel Zucker. Fügen Sie die Butter hinzu und verwenden Sie Ihre sauberen trockenen Hände, um die Butter umzurühren, so dass sich die Butter mit dem Mehl gut beschichtet. Geben Sie mit den Händen die Butter in das Mehl und drücken Sie die Butterwürfel zwischen den Daumen und den Fingern. Bearbeiten Sie das Mehl weiter, bis die Mischung zottig wird und die größten Stücke Butter nicht größer als ein Maiskorn sind. Machen Sie einen Brunnen in der Mitte und fügen Sie die saure Sahne hinzu. Bearbeiten Sie das Buttermehl und die die saure Sahne mit einer Gabel, bis der Teig zu klumpen beginnt.

2
Fertig

Trennen Sie die Teigmischung in 2 gleich große Stücke und bearbeiten Sie jedes zuerst zu einer Kugel und dann zu einer Scheibe. Bestreuen Sie die mit Mehl und wickeln Sie die mit Plastikfolie ein. Lassen Sie die Teigstücke vor dem Ausrollen etwa 1 Stunde kühlen.

3
Fertig

Während der Teig gekühlt wird, bereiten Sie die Äpfel vor. Schälen, entkernen und schneiden Sie die in 0.5 bis 1.2 cm Scheiben. Geben Sie die fertigen Apfelscheiben in eine große Schüssel und bestreuen Sie sie mit etwas Zitronensaft oder Apfelessig, damit sie nicht braun werden.

4
Fertig

Als Nächstes, bereiten Sie die Apfelkuchenfüllung zu. Zu diesem Zwecke geben Sie in eine Schüssel 1/2 bis 2/3 Tasse Zucker, 3 Esslöffel Mehl und die entsprechenden Gewürze (Piment, Muskat, Zimt). Fügen Sie die Mehlmischung zu den Apfelscheiben hinzu und verteilen Sie das Mehl mit den Händen durch die Äpfel, so dass sie alle gut beschichtet sind. Dann bestreuen Sie die Apfelmischung mit Brandy und Vanilleextrakt und rühren Sie um, um alle Äpfel gut zu beschichten.

5
Fertig

Um den Ofen für das Backen des Kuchens vorzubereiten, stellen Sie ein Ofengestell in die niedrigste Position und legen Sie ein großes umrandetes Backblech darauf (um eventuelles Abtropfen vom Kuchen zu fangen). Stellen Sie ein zweites Ofengestell auf die nächste Position auf (immer noch im unteren Drittel des Ofens) und heizen Sie den Ofen auf 190 ° C vor.

6
Fertig

Dann können Sie den Teig ausrollen und die untere Kuchenplatte auslegen. Zu diesem Zwecke nehmen Sie eine der Krustenscheiben aus dem Kühlschrank und lassen Sie die zuerst etwa 5 bis 10 Minuten bei Raumtemperatur bleiben. Legen Sie dann die Teigscheibe auf eine leicht bemehlte, saubere, flache Oberfläche. Rollen Sie den Kuchenteig mit einem Nudelholz zu einem 30-cm-Kreis, etwa 0.3 cm dick.

7
Fertig

Während Sie den Teig ausrollen, vergewissern Sie sich, dass er nicht festklebt. Wenn der anfängt zu kleben, heben Sie ihn vorsichtig an und streuen Sie etwas mehr Mehl auf die Tischoberfläche oder auf den Kuchenteig, damit der Teig nicht mehr klebt. Legen Sie den ausgerollten Teig vorsichtig auf eine 22-cm-Kuchenplatte. Drücken Sie nach unten, um die Kuchenform mit dem Teig auszukleiden. Dannach legen Sie die Apfelscheiben in die mit Teig ausgekleidete Kuchenplatte. Geben Sie mehr Äpfel in der Mitte.

8
Fertig

Nehmen Sie dann auch die zweite Teigscheibe und rollen Sie die wieder auf einem 30-cm-Kreis aus. Legen Sie dann die ausgerollte Teigscheibe vorsichtig über die Äpfel. Falls notwendig, schneiden Sie überschüssigen Teig mit einer Küchenschere ab, wobei Sie einen 2 cm-Überhang von den Rändern der Kuchenform lassen. Falten Sie den Teig unter sich, so dass die Kante der Falte direkt an den Rand der Pfanne kommt. Drücken Sie die oberen und unteren Teigrunden zusammen, wobei Sie die Kanten mit Daumen und Zeigefinger zusammendrücken oder drücken Sie die mit einer Gabel.

9
Fertig

Danach geben Sie das Eigelb und die Sahne in eine kleine Schüssel und rühren Sie die mit der Gabel gut um. Verwenden Sie einen Backpinsel, um die Eimischung über die oberen und geriffelten Ränder des Kuchens zu bürsten. Verwenden Sie ein scharfes Messer, um Schlitze in der Oberseite der Kuchenkruste für Dampfausströmer zu schneiden.

10
Fertig

Dann sind Sie fertig Ihren Kuchen zu backen. Legen Sie den Kuchen in den Ofen auf das obere Gestell, zentriert über dem Backblech auf dem darunter befindlichen Gestell, so dass eventuelle Abtropfungen aufgefangen werden. Backen Sie den Kuchen bei 190 ° C, bis die Kruste anfängt leicht zu bräunen, d.h. etwa 20 Minuten, dann reduzieren Sie die Hitze auf 180 ° C. Backen Sie, bis die Kruste goldgelb ist und die Säfte brodeln, und zwar zwischen 45 Minuten und einer Stunde, je nachdem, welche Art von Äpfeln Sie verwenden. (Ungefähr nach der Hälfte der Backzeit, überprüfen Sie, um sicherzustellen, dass der Kuchen nicht zu sehr bräunt. Wenn er schön gebräunt ist, decken Sie den Kuchen mit einem großen Stück Aluminiumfolie, damit der nicht zu schnell weiter bräunt.)

11
Fertig

Wenn der Kuchen fertig ist, übertragen Sie den auf ein Gestell, um für mindestens 1 Stunde zu kühlen. Servieren Sie leicht warm oder bei Raumtemperatur. Dieser Kuchen ist auch großartig mit etwa Vanilleeis.

Rezept Bewertungen

Für dieses Rezept gibt es noch keine Bewertungen. Verwende das folgende Formular, um deine Bewertung abzugeben
vorherige
Ostern Kaninchen mit Honig und Roggenvollkornmehl
mexikanischer salat mit Avocado und Rindfleisch
Nächster
Mexikanischer Salat mit leckerem Avocado-Dressing und Rindfleisch
vorherige
Ostern Kaninchen mit Honig und Roggenvollkornmehl
mexikanischer salat mit Avocado und Rindfleisch
Nächster
Mexikanischer Salat mit leckerem Avocado-Dressing und Rindfleisch

Hinterlasse einen Kommentar