Häppchen vegan und super simpel: 10 herzhafte Sommerrollen

0 0
Häppchen vegan und super simpel: 10 herzhafte Sommerrollen

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Adjust Servings:
Für die Sommerrollen:
10 Blätter Reispapier
Gemüse nach Wahl Gurke, Möhren, Paprika, Rotkohl, Avocado, Sprossen
Tofu optional
Glasnudeln optional
Für den Limetten-Dip
2 Limetten
1 TL Sojasauce
1 TL Agavendicksaft
1 TL Reisessig
1 TL geröstetes Sesamöl
1 TL Sesam
1 cm Ingwer
0.5 TL Chiliflocken
Für den Erdnuss-Dip:
5 EL Wasser
2 EL Erdnussbutter
2 TL Sojasauce
2 TL Limettensaft
1 TL Agavendicksaft

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bekommen Sie jeden Tag neue Ideen und Vorschläge für kreative Rezepte!

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten DieRezepte.com:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

15620 views

    Vegane Sommerrollen mit frischem Gemüse und 2 verschiedene Dips - leicht, frisch & gesund!

    • 20 Minuten
    • Portionen 10
    • Einfach

    Ingredients

    • Für die Sommerrollen:

    • Für den Limetten-Dip

    • Für den Erdnuss-Dip:

    Richtungen

    Share

    Für Buffet, Picknick oder einen Filmabend – Häppchen sind immer eine gute Idee! In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen ein veganes Rezept für herzhafte und wirklich leckere Sommerrollen aus Reispapier und frischem Gemüse mit 2 unterschiedlichen Dips: Erdnuss-Dip und Soja-Limetten-Dip.

    Lassen Sie sich begeistern und überraschen Sie ihre Familie mit unseren köstlichen und gesunden Sommerrollen!

    Vegane Sommerrollen mit frischem Gemüse: die besten Häppchen für die warme Jahreszeit!

    Gibt es eigentlich Menschen die Fingerfood nicht mögen? Unserer Meinung nach sind vegane Häppchen die allerbeste Möglichkeit für Party-Buffets oder Sommerpicknicks. Vegane Snacks sind nicht nur umweltfreundlich und tierleidfrei, sondern auch wirklich gesund und kalorienarm.

    Dabei können wir garantieren, dass die Häppchen auch Kindern und Nicht-Veganern gut gefallen werden. Probieren Sie einfach das Rezept aus, um sich zu überzeugen, wie lecker unsere Sommerrollen eigentlich sind!

    Das Befüllen der Sommerrollen macht richtig Spaß und die Zutaten kann man nach Geschmack variieren. Wir können Ihnen nur raten, die Sommerrollen nicht nur mit Gemüse, sondern auch mit Tofu und Glasnudeln zu probieren. Bunt, interessant, frisch, gesund und köstlich – so lässt sich unser Rezept für vegane Häppchen am besten beschreiben.

    Eine weitere gute Idee wäre, die beiden Tipps auszuprobieren, um festzustellen, Ihnen oder Ihren Gästen am besten gefällt.

    Gerade warme Temperaturen im Sommer machen Lust auf leichtes und frisches Essen. In dieser Hinsicht sind unsere Sommerrollen einfach perfekt für Sie!

    Wenn die Idee ihnen gefällt, empfehlen wir Ihnen noch 2 weitere Ideen für köstliche Häppchen auszuprobieren: Cabanossi-Röllchen & einfache Party-Häppchen mit Oliven!

    Viel Spaß beim Nachkochen!

    Schritte

    1
    Erledigt

    Die Zutaten vorbereiten

    Zuerst das Gemüse gründlich waschen, putzen und auf die gleiche Länge schneiden. Wenn Sie auch Tofu verwenden, ist es empfehlenswert, ihn vorher in etwas Öl anzubraten. Wenn Sie auch Glasnudeln für die Zubereitung der Sommerrollen nutzen, bereiten Sie diese je nach der Packungsanweisung vor. Inzwischen legen Sie das Reispapier in eine große Schüssel mit Warmwasser, damit es weich wird. Nach ein paar Minuten ist das Reispapier schon fertig zum Rollen.

    2
    Erledigt

    Aufrollen

    Der nächste Schritt ist, das Reispapier aus dem Wasser zu nehmen und es auf ein Brett zu legen. Platzieren sie die Füllung ungefähr in die Mitte des unteren Drittels des Papiers. Nehmen sie nicht zu viel Füllung, damit sie das Papier eng aufrollen können. Rollen sie erst von unten auf, sodass Sie die Füllung komplett umhüllen. Klappen sie dann die Rechte und die linke Seite jeder Rolle nach innen und rollen Sie eng auf. Wiederholen Sie die Schritte mit dem restlichen Reispapier und der restlichen Füllung.

    3
    Erledigt

    Die Dips zubereiten und servieren

    Nächstens bereiten Sie die Dips zu. Für den Erdnuss-Dip verrühren sie die Erdnussbutter mit Sojasauce, Limettensaft, Wasser und Agavendicksaft. Schmecken sie den Dip mit Gewürzen ab. Für den Limetten Dip sollen sie auf dieselbe Weise die Zutaten vermengen: Limettensaft, Sojasauce, Reissessig, Agavendicksaft und Sesamöl. Vergessen Sie die Gewürze nicht. Etwas geriebener Ingwer wird dem Dip eine angenehme pikante Note verleihen. Fügen Sie Sesam und Chiiflocken hinzu, und rühren Sie noch einmal gut um. Servieren Sie die Sommerrollen mit den Dips. Wir wünschen Ihnen guten Appetit!

    Avatar-Foto
    Long Island Icetea Serviervorschlag
    previous
    Long Island Icetea: 2 erfrischende Gläser
    Brötchen selber backen ohne Gluten
    next
    Brötchen selber backen ohne Gluten: super leichtes Rezept für 8 Stücke
    Long Island Icetea Serviervorschlag
    previous
    Long Island Icetea: 2 erfrischende Gläser
    Brötchen selber backen ohne Gluten
    next
    Brötchen selber backen ohne Gluten: super leichtes Rezept für 8 Stücke
    Suche nach rezepte

    Füge deinen Kommentar hinzu

    Die Rezepte