Suche nach rezepte

Pizza Regina – die Königin der Pizzen

0 0
Pizza Regina – die Königin der Pizzen

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
220g Pizzateig frischer Teig
3/4 Tasse Pizzasoße selbstgemacht aus Tomatenwürfel, Basilikum, Oregano, Salz, Knoblauch optional
100g Champignons in Scheiben
100g Schinken geschnitten
230g Mozzarella
frische Basilikumblätter
Handvoll Oliven

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bekommen Sie jeden Tag neue Ideen und Vorschläge für kreative Rezepte!

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten DieRezepte.com:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

Cuisine:

Die Königin der Pizzen ist eine exquisite Variation von Margherita

  • Serves 6
  • Einfach

Ingredients

Directions

Share

Wie schon der Name deutet, ist Pizza Regina die Königin aller Pizzen. Sie ist eine exquisite Variation der klassischen neapolitanischen Pizza Margherita. Sie wurde im fernen 1890 mit diesem Namen von dem berühmten neapolitanischen Pizzabäcker Raffaele Esposito getauft.  Einigen Meinungen nach, ist er nicht der Erfinder der Pizza, sondern nannte die Pizza Margherita so zu Ehren der Königin Margherita von Savoyen.

Wenn Sie im Internet suchen, werden Sie feststellen, dass diese Pizza sehr beliebt ist. Außerdem gibt es viele Pizzerien in Italien, die Regina Margherita in allen Provinzen servieren. Selbst große Vertriebsunternehmen stellen immer noch Regina Tiefkühlpizzas her, die sie weltweit liefern. So bekommen auch Sie zuhause eine leckere Regina.

Im Laufe der Jahre hat die Pizza Regina gegenüber der klassischen Margherita einige Veränderungen erlebt. Artischocken und Schinken kamen als Beilage. Aber, wie es oft der Fall bei lokalem Essen ist, werden Sie nicht immer die gleichen Zutaten auf der Pizza finden. Eigentlich ist in modernen Pizzerien die Interpretation von Regina als Margherita mit Schinken und Pilzen weit verbreiteter als das Original mit Artischocken. Das mag verwirren, denn eine Pizza Prosciutto Funghi existiert bereits.

Hier bekommen Sie die Variante mit Schinken und Champignons. Dennoch können Sie die Pilze mit Artischocken ersetzen, wenn Ihnen das lieber ist. Immerhin ist das Beste an der Pizza, dass man sie nach dem eigenen Geschmack gestalten kann.

Dazu passt ein Chicoreesalat perfekt oder Pizza Margherita – klassisches Rezept ausprobieren.

Pizza Regina

Steps

1
Done

Rollen oder ziehen Sie den Teig in einen dünnen Boden (3 bis 4 mm und 30cm Durchschnitt) und legen Sie ihn auf ein Backblech, das mit Backpapier bedeckt ist.

2
Done

Geben Sie Pizzasauce (nicht zu viel, eine gute Pizza sollte nicht in Soße eingeweicht werden), Käse, Champignonscheiben, Schinken, Salz und Pfeffer hinzu und backen Sie im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Ablage bei 250 Grad Celsius für 12 bis 13 Minuten.
Hinweis - Je heißer der Ofen, desto weniger Zeit benötigt die Pizza zum Backen
Aus dem Ofen nehmen und mit frischem Basilikum bestreuen.

Anna Fuchs

Pizza Sucuk
previous
Pizza Sucuk inspiriert vom türkischen Pide
Döner Pizza
next
Döner Pizza mit frischen Tomaten und Joghurtsoße
Pizza Sucuk
previous
Pizza Sucuk inspiriert vom türkischen Pide
Döner Pizza
next
Döner Pizza mit frischen Tomaten und Joghurtsoße
Suche nach rezepte

Füge deinen Kommentar hinzu

Share via
Copy link