Quarkkuchen ohne Boden: einfaches und schnelles Rezept

0 0
Quarkkuchen ohne Boden: einfaches und schnelles Rezept

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Oder du kannst diese URL einfach kopieren und mitteilen

Zutaten

Portionen umrechnen:
650g Magerquark
120g Butter
200g Zucker
die geriebene Schale einer Zitrone
1 Packung Vanillezucker
2 EL Weichweizengrieß
4 Eier
2 TL Backpulver
25g Vanille-Puddingpulver

Das Rezept markieren

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Quarkkuchen ohne Boden - luftig, lecker, aromatisch und super leicht zum Zubereiten!

  • 60 Minuten
  • Bedient 8
  • Leicht

Zutaten

Hinweise

Teilen

Sie möchten ein leckeres Dessert für Ihre Lieblingsmenschen zubereiten, aber Sie haben keine Lust, lange vor dem Herd zu stehen? Hier haben wir einen herrlichen Voschlag für Sie! Wir stellen Ihnen ein blitzschnelles Rezept für leckeren Quarkkuchen ohne Boden vor, der wirklich super lecker schmeckt. Dabei beträgt die Zubereitungszeit nur 10 Minuten, und nach 50 Minuten im Ofen, ist der Kuchen schon fertig! Klingt einfach super, nicht wahr?

Unser Quarkkuchen ist dem klassischen Käsekuchen ohne Boden sehr ähnlich. Statt Frischkäse verwendet man in unserem Rezept aber Magerquark. Der Vanillezucker verleiht dem Gebäck ein angenehmes Aroma, und das Vanille-Puddingpulver und die Butter sorgen dafür, dass der Teig eine gute Konsistenz hat. Deshalb wird der Kuchen ohne Mehl zubereitet. Dabei braucht man für das Rezept überhaupt nich viel Zutaten (die vollständige Liste finden Sie unten), und die Zubereitung ist auch super leicht – einfach ideal für Hobby-Bäker!

Das fertige Gebäck hat feine Aroma und Geschmack und ist der perfekte Begleiter zu Ihrem Nachmittagskaffee! Wie oben erwähnt, können Sie damit Ihre Familie überraschen. Bei festlichen Anlässen ist der Quarkkuchen ohne Boden aber auch ein herrliches Dessert. Und nicht an letzter Stelle – für diejenigen, die gerne backen, haben wir noch einen leckeren Vorschlag – für Oreo Cheesecake mit Biscuitboden und Frischkäse-Füllung!

Quarkkuchen ohne Boden

Schritte

1
Fertig

Die Zutaten vorbereiten

Erstens den Boden einer Springform (26cm Durchmesser) mit einem Blatt Backpapier auslegen, und den Rand mit ein wenig Butter einfetten. Die Butter in einem kleinen Topf auf dem Herd oder in der Mikrowelle (bei niedriger Hitze) schmelzen lassen. Dann den Ofen auf 180 Grad stellen.

2
Fertig

Den "Teig" für den Quarkkuchen zubereiten

Nächstens den Quark, zusammen mit dem Zucker, Vanillezucker, der geriebenen Zitronenschale, dem Puddingpulver, Backpulver und den Eiern, in eine große Rührschüssel geben. Alles mit dem Mixer so lange umrühren, bis der Zucker komplett aufgelöst ist. Dann die geschmolzene Butter in dünnem Strahl hinzufügen und mit den anderen Zutaten gut vermischen.

3
Fertig

Backen und servieren

Die fertige, homogene Masse in die Backform geben und 50 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. 10 Minuten vor dem Ende der Backzeit das Gebäck mit Alufolie bedecken, damit es oben nicht zu braun wird. Den Kuchen im Ofen auskühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Bon Appetit!

Buttermilchkuchen
vorherige
Buttermilchkuchen mit karamellisiertem Pekannuss-Belag
Apfelkuchen vom Blech
Nächster
Apfelkuchen vom Blech mit leckeren Streuseln
Buttermilchkuchen
vorherige
Buttermilchkuchen mit karamellisiertem Pekannuss-Belag
Apfelkuchen vom Blech
Nächster
Apfelkuchen vom Blech mit leckeren Streuseln

Hinterlasse einen Kommentar

Share via
Copy link