Frischer Gurkensalat mit thailändischem Flair

0 0
Frischer Gurkensalat mit thailändischem Flair

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Oder du kannst diese URL einfach kopieren und mitteilen

Zutaten

2 Gurken, halbiert
2 grüne Zwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten
Die Hälfte einer kleinen roten Zwiebel, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
1/2 Tasse gehackter frischer Koriander
1/2 Tasse gehackte frische Minze
1/2 Tasse gehackte Erdnüsse
Optionale Beläge: geröstete Sesamsamen, zerdrückte rote Chiliflocken
Dressing
3 EL frischer Limettensaft
2 EL Avocadoöl (oder Olivenöl)
2 EL Reisessig
1 EL Fischsauce
1 kleine Knoblauchzehe, gehackt oder gepresst
1-2 EL Süßstoff (wie Ahornsirup, Honig oder brauner Zucker) nach Geschmack

Das Rezept markieren

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Eigenschaften:

    Gurken an sich können langweilig sein. Nicht in diesem Rezept.

    • Leicht

    Zutaten

    • Dressing

    Hinweise

    Teilen

    Dieses Rezept für einen Gurkensalat mit thailändischer Vinaigrette ist eine gesunde Beilage, die einfach zuzubereiten ist und die köstlichsten, frischesten und pikantesten Aromen enthält!

    Gurken gehören zu den Grundnahrungsmitteln, die jeder immer in dem Kühlschrank hat. Sie eignen sich hervorragend zum Knabbern, damit macht man die besten Salate und sie sind eine köstliche Krönung für Wraps und Sandwiches. Grundsätzlich gibt es zwei Basis-Varianten von Gurkensalat. Eine ist mit einer leichten Essig-Vinaigrette und die zweite Variante mit cremigem Dressing. Beide Gurkensalate sind frisch und kühlend für den Sommer. Dieses Rezept bietet aber eine asiatische Interpretation, die Ihnen einen Hauch von Exotik schenkt.

    Wozu passt der Gurkensalat? Vielleicht sind Sie gerade auf der Suche nach einer neuen Beilage, die zu Ihrem Lieblingspfannen- oder Nudelgericht oder zu dem gebratenen Reis passt. Es ist eines dieser immer zuverlässigen, schnellen und einfachen Rezepte. Und noch passt ein Gurkensalat zu jedem Anlass und für jede Situation.

    Dieser thailändische Gurkensalat ist natürlich glutenfrei und vegetarisch (und kann auch vegan zubereitet werden). Das ist besonders gut und abwechslungsreich, wenn Sie diesen Gurkensalat Ihren Gästen servieren wollen. Vor allem aber schmeckt es so leicht und würzig, erfrischend und lecker. Der Clou ist in der Thai-Vinaigrette, die so würzig ist. Die Erdnüsse geben diesem Salat einen Knack und Aroma. Wenn Sie jedoch an einer Nussallergie leiden, können Sie die Nüsse weglassen und Sonnenblumenkerne oder Kürbiskerne hinzufügen (oder ganz weglassen).

    Verpassen Sie diese Asiatische Nudeln mit Gemüse als Hauptgericht nicht. Er passt zum Gurkensalat super.

    Schritte

    1
    Fertig

    Für das Dressing Limettensaft, Öl, Reisessig, Fischsauce, Knoblauch und die gewünschte Menge Süßstoff in einer kleinen Schüssel schlagen, bis alles vermengt ist. (Oder geben Sie alle Zutaten in ein Einmachglas, bedecken Sie es und schütteln Sie es kräftig.)

    2
    Fertig

    Kombinieren Sie die Gurken, Frühlingszwiebeln, rote Zwiebeln, Koriander, Minze und Erdnüsse in einer großen Schüssel. Mit dem Dressing gleichmäßig bestreuen, dann rühren, bis alles gut vermischt ist.
    Sofort servieren und mit den gewünschten Belagen garnieren. Oder bis zu einem Tag zugedeckt in den Kühlschrank stellen und dann den Salat gekühlt servieren.

    Anna Fuchs

    Rezept Bewertungen

    Für dieses Rezept gibt es noch keine Bewertungen. Verwende das folgende Formular, um deine Bewertung abzugeben
    Käse Lauch Suppe
    vorherige
    Käse Lauch Suppe mit Blumenkohl und Cheddar
    Kartoffelgratin Rezept
    Nächster
    Kartoffelgratin: einfaches Rezept mit Schlagsahne und Ementaler
    Käse Lauch Suppe
    vorherige
    Käse Lauch Suppe mit Blumenkohl und Cheddar
    Kartoffelgratin Rezept
    Nächster
    Kartoffelgratin: einfaches Rezept mit Schlagsahne und Ementaler

    Hinterlasse einen Kommentar