Gewürzkuchen mit Frischkäse-Frosting für den Herbst: super saftig & lecker!

  • Home
  • Desserte
  • Gewürzkuchen mit Frischkäse-Frosting für den Herbst: super saftig & lecker!
0 0
Gewürzkuchen mit Frischkäse-Frosting für den Herbst: super saftig & lecker!

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Adjust Servings:
300g Allzweckmehl
1 TL Backpulver
1 TL Backsoda
0.5 TL Salz
2 1/2 TL gemahlener Zimt
1 TL gemahlene Muskatnuss
1 TL gemahlener Ingwer
1/2 TL Piment
1/2 TL gemahlene Nelken
370g brauner Zucker
175 ml Pflanzenöl
185g Apfelmus, ungesüßt
4 große Eier
2 TL Vanilleextrakt
250 ml Buttermilch
1 Tasse Pekannüsse, grob gehackt optional
Für die Glasur:
1.5 Tassen Frischkäse bei Raumtemperatur
0.5 Tassen ungesalzene Butter bei Raumtemperatur
3.5 Tassen Puderzucker
0.5 TL Vanilleextrakt

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bekommen Sie jeden Tag neue Ideen und Vorschläge für kreative Rezepte!

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten DieRezepte.com:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

Klassischer Gewürzkuchen mit Nüssen und cremiger Frischkäse-Glasur: ganz toll für die kalten Herbsttage!

  • 50 Minuten
  • Portionen 14
  • Medium

Ingredients

  • Für die Glasur:

Richtungen

Share

Der Herbst ist die richtige Jahreszeit, um einen schönen Gewürzkuchen richtig zu machen, nicht wahr? Zumindest geht es uns so. Es ist die Zeit des Jahres, um all diese köstlichen, süßen Gewürze an einem kalten Tag zu verwenden und zu backen! Aus diesem Grund bieten wir Ihnen ein Rezept für super leckere hausgemachte Variante vom klassischen Gewürzkuchen mit Frischkäse-Frosting, mit dem Sie Ihre Lieblingsmenschen überraschen können. Dabei ist das Gebäck nicht nur super saftig und überzeugend lecker, sondern  wird auch Ihre Küche und das ganze Haus mit seinem herrlichen Duft füllen! Nicht an letzter Stelle ist der Kuchen der perekte Begleiter zu einer Tasse Tee oder Kaffee an den kühlen Herbsstagen.

Gewürzkuchen: die perfekte süße Versuchung für den Herbst

Unser hausgemachte Gewürzkuchen mit Zimt, Muskatnuss und Ingwer ist viel besser, als jedes fertig gekauftes Gebäck! Er ist wahrscheinlich der saftigste Kuchen, den Sie je gegessen haben, und mit der perfekten Menge all dieser köstlichen Herbstgewürze gefüllt! Dabei verwenden wir braunen Zucker anstelle von weißem Zucker, was ihm eine süße karamellartige Note verleiht.

Der Kuchen ist perfekt mit Frischkäse-Frosting!

Und wenn wir Kuchen haben wollen, brauchen wir natürlich Frischkäse-Frosting, oder?

Bei unserem Gewürzkuchen gleicht das Frosting  die Süße des Kuchens aus, deshalb ist es eine besonders gute Idee.

Wir haben uns entschieden, Nüsse an der Außenseite des Kuchens hinzuzufügen, anstatt sie in den Teig zu wirbeln. Dabei wenn wir einen Kuchen mit Nüssen garnieren, ist es am besten dies über der Frosting-Schicht zu machen. Aber wenn Sie kein Fan von Nüssen sind, können Sie sie hier natürlich einfach weglassen.

Probieren Sie noch: super saftiger Karottenkuchen & klassischer Sandkuchen!

Schritte

1
Erledigt

Den Ofen vorheizen und die Backformen vorbereiten

Erstens den Ofen auf 190 Grad vorheizen. Zwei runde 9-Zoll-Backformen gut mit Backspray einsprühen, dann leicht mit Mehl bestäuben und das Überschüssige ausschütteln.
Einige Streifen Backpapier um die Form wickeln, dann die Formen beiseite stellen.
In einer Rührschüssel das Mehl mit dem Backpulver, Natron, Salz, Zimt, Muskatnuss, Ingwer, Piment und Nelken für 20 Sekunden verrühren, dann beiseite stellen.
Den braunen Zucker in die Rührschüssel eines elektrischen Standmixers geben. Pflanzenöl und Apfelmus hinzufügen, den Mixer mit Paddelaufsatz einstellen und mischen, bis Sie eine homogene Masse bekommen. Dann die Eier und Vanille untermischen und ebenso gut umrühren.

2
Erledigt

Den Teig zubereiten und backen

Jetzt 1/2 der Mehlmischung hinzufügen und bei niedriger Geschwindigkeit mischen, bis es keine Klümpfchen mehr gibt. Dann die Buttermilch einrühren und die restliche 1/2 der Mehlmischung hinzufügen. So lange mit dem Mixer umrühren, bis Sie einen klumpenfreien Teig bekommen.
Die fertige Masse gleichmäßig auf die zwei vorbereiteten Backformen verteilen. Im vorgeheizten Ofen backen, bis der in die Mitte gesteckte Zahnstocher sauber herauskommt, ca. 25 - 30 Minuten.

3
Erledigt

Frischkäse-Frosting machen und das Gebäck servieren

Den Kuchen in den Formen etwa 5 - 10 Minuten abkühlen lassen. Dann mit einem Messer das Gebäck von den Rändern trennen. Dann zum Abkühlen die Küchen auf den Kopf gestellt auf ein Kuchengitter legen.
Vollständig abkühlen lassen und dann die Oberseiten der Kuchen nach Bedarf mit einem Messer leicht formen. Mit Frischkäse-Zuckerguss bestreichen, nach Belieben Pekannüsse um die Ränder streuen.
Für das Frosting: In der Rührschüssel des Standmixers die Butter mit dem Frischkäse glatt rühren. Puderzucker und Vanille untermischen, bis Sie eine homogene Glasur bekommen.

After Eight Cheesecake dekorieren
previous
After Eight Cheesecake ohne Backen: super leicht in 20 Minuten!
Kartoffelknödel mit Butter Zwiebeln Sauce
next
Kartoffelknödel: super leckeres Rezept für weniger als 1 Stunde
After Eight Cheesecake dekorieren
previous
After Eight Cheesecake ohne Backen: super leicht in 20 Minuten!
Kartoffelknödel mit Butter Zwiebeln Sauce
next
Kartoffelknödel: super leckeres Rezept für weniger als 1 Stunde
Suche nach rezepte

Füge deinen Kommentar hinzu

Die Rezepte