Weihnachtsessen – Rezept für köstlichen Truthahnbraten

0 0
Weihnachtsessen – Rezept für köstlichen Truthahnbraten

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Oder du kannst diese URL einfach kopieren und mitteilen

Zutaten

Portionen umrechnen:
7 kg Pute frisch oder aufgetaut
3 Zwiebeln gehackt
3-4 Karotten halbiert oder geviertelt
125 g ungesalzene Butter erweicht
3 EL gehackter frischer Salbei
4 EL gehackter frischer Thymian
4 EL gehackter frischer Rosmarin
Salz und Pfeffer
Für die Soße
Fett vom Truthahn
1,5 Tassen Hühnerbrühe
1 Tasse Weißwein
2 EL Mehl
1/4 Tasse Wasser

Das Rezept markieren

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Küche:

    Mit einfachen Zutaten und Anweisungen zu einem saftigen und würzigen Truthahnbraten!

    • 4 Std.
    • Bedient 8
    • Leicht

    Zutaten

    • Für die Soße

    Hinweise

    Teilen

    Mit diesem Rezept bekommen Sie jedes Mal einen saftigen, köstlichen und schönen Truthahnbraten für Ihr Weihnachtsessen! Dieses simple Rezept ist einfach perfekt für ein gemütliches Abendessen mit Familie und Freunden.

    Es gibt nur wenige Dinge, die die Leute mehr belasten als vielleicht das Weihnachtsessen zuzubereiten. Nun ist es damit Schluss! Sie werden immer den schönsten Truthahnbraten zaubern, der Ihre ganze Familie und Gäste begeistern würde.

    Wie macht man einen schönen, goldbraunen und saftigen Truthahn für das Weihnachtsessen?

    Mit Butter.

    Rühren Sie die weiche Butter zusammen mit Salz und Pfeffer und den gewünschten Kräutern und Gewürzen um. Dann können Sie einen Esslöffel der Kräuterbutter unter die Haut der Pute geben. Massieren Sie die Butter sorgfältig ein. Verteilen Sie dann die restliche Kräuterbutter auf der Außenseite des Truthahns.

    Sie können aber auch Truthahnteilen anstelle des gesamten Vogels verwenden. Zuerst wird die Garzeit erheblich verkürzt. Zweitens können Sie länger Ihre Lieblingsstücke kochen.

    Der beste Weg, um festzustellen, ob Ihr Truthahnbraten fertig ist, ist die Verwendung eines internen Thermometers.

    Viele Backöfen enthalten ein Thermometer, das Sie beim Braten in den Truthahn stecken können. Sie können auch ein digitales drahtloses Fernthermometer verwenden, das Sie in den Truthahn einsetzen. Sie können auch ein sofort ablesbares digitales Thermometer verwenden, das Sie in den Truthahnbraten stecken, um den Gargrad zu überprüfen. Öffnen Sie einfach die Backofentür und schieben Sie das Thermometer an der dicksten Stelle schnell in die Putenbrust. Wenn es die richtige Temperatur registriert, nehmen Sie es aus dem Ofen. Wenn nicht, kochen Sie weiter und achten Sie häufig darauf, dass es nicht zu lange kocht.

    Dieses Gerichts ist eine einfachere Möglichkeit, Ihr Weihnachtsessen zuzubereiten!

    Noch ein festliches Rezept: Pulled Pork – ein Muss für alle Barbecue Partys!

    Weihnachtsessen

    Schritte

    1
    Fertig

    Backofen auf 165 ° C vorheizen.
    Nehmen Sie den frischen Truthahn. Entfernen Sie den Hals aus der Körperhöhle und die Innereien aus der Halshöhle. Die Säfte aus dem Hohlraum abtropfen lassen und mit Papiertüchern abtupfen.
    Die Karotten und Zwiebeln in eine flache Bratpfanne geben. Legen Sie die Pute mit der Brust nach oben darauf.

    2
    Fertig

    In einer kleinen Schüssel die Butter mit den frischen Kräutern zerdrücken.
    Reiben Sie sie mit der Kräuterbutter ein, auch in den Hohlraum. Wenn Ihr Truthahn kalt ist, wird dies eine Herausforderung sein, da die Butter sich versteift, wenn sie mit der Haut in Berührung kommt. Salz und Pfeffer darüber streuen.
    In die Mitte des vorgeheizten Ofens stellen. Braten Sie den Truthahn bei 180 ° C, bis das Fleischthermometer im Oberschenkel 82 ° C anzeigt.

    3
    Fertig

    die Soße:

    Nehmen Sie den Truthahn und die Karotten aus der Bratpfanne und legen Sie sie vor dem Schnitzen 15 Minuten lang auf ein Schneidebrett.
    Die Zwiebeln für die Soße in der Pfanne belassen. Stellen Sie die Bratpfanne bei mittlerer Hitze auf den Herd.
    Das Abtropfen der Pfanne mit der Brühe und dem Wein ablöschen und die gebräunten Stücke am Boden der Pfanne köcheln lassen, wischen und abkratzen. Das Mehl im Wasser auflösen und langsam in die Pfanne geben, dabei die Hitze erhöhen und mit Schneebesen schlagen, bis die Soße kocht und sich zu verdicken beginnt.
    Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Heiß mit der Pute servieren.

    Jambalaya
    vorherige
    Jambalaya – eine Köstlichkeit aus New Orleans
    Bruschetta-Rezept
    Nächster
    Bruschetta-Rezept mit Avocado, mal anders!
    Jambalaya
    vorherige
    Jambalaya – eine Köstlichkeit aus New Orleans
    Bruschetta-Rezept
    Nächster
    Bruschetta-Rezept mit Avocado, mal anders!

    Hinterlasse einen Kommentar

    Share via
    Copy link