Festliches Truthahn Rezept: gebraten & super saftig

0 0
Festliches Truthahn Rezept: gebraten & super saftig

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Oder du kannst diese URL einfach kopieren und mitteilen

Zutaten

Portionen umrechnen:
1 Truthahn (4 kg)
200g Weißbrot
300g Knollensellerie
50g Walnüsse
400 ml Hühnerbrühe
14 Streifen Speck
3 Karotten
2 Stangen Staudensellerie
4 Zwiege Majoran
3 Äpfel
50g Butter
1 Ei
100 ml Schlagsahne
Salz
Pfeffer
Olivenöl

Das Rezept markieren

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Festlicher Truthahn, gefüllt mit Speck, Walnüssen, Äpfeln, Sellerie und Brot -wunderbar saftig und super lecker!

  • 180 Minuten
  • Bedient 6
  • Mittelschwer

Zutaten

Hinweise

Teilen

Zu großen Feiertagen möchte man normalerweise seine Familie und Gäste mit etwas Speziellem überraschen. Und gibt es etwas Leckereres als gebratener und gefüllter Truthahn? In diesem Beitrag geben wir Ihnen ein relativ leichtes Rezept, das zu Weihnachten oder Ostern einfach ideal ist. Lassen Sie sich begeistern und probieren Sie dieses selber aus!

Gefüllter Truthahn selber zu machen, sieht für die Anfänger in der Küche vielleicht wie eine große Herausforderung aus. Doch es ist überhaupt nicht schwierig – Sie sollen nur den Schritten des Rezepts genau folgen! Unten geben wir Ihnen auch viele Tipps, wie das Fleisch möglichst saftig und aromatisch wird. Dabei schlagen wir Ihnen eine Füllung aus Speck, Walnüssen, Äpfeln, Sellerie, Brot und Eiern vor. Die Walnüsse sind wunderbar knackig, während die Äpfel eine angenehme Säure besitzen und mit der Sellerie dem Gericht einen herrlichen Duft verleihen. Nachdem Sie den Truthahn gefüllt haben, sollen Sie einfach die Öffnung mit Küchengarn schließen und das Fleisch mit Olivenöl, Salz und Pfeffer einreiben. Das Fleisch backt man mit einer Garnitur von Knollensellerie, Karotten und Äpfeln.

Falls unser Rezept für gefüllten Truthahn Ihnen gefällt, können Sie noch eine Idee ausprobieren – dieses Mal für festliches Dessert. Es geht um schnelle Schokomousse mit Orangen und Zimt, die zu Weihnachten einfach ideal ist!

festlicher Truthahn servieren Rezept

Schritte

1
Fertig

Die Zutaten vorbereiten

Erstens den Backofen auf 160 Grad stellen. Das Weißbrot, die Staudensellerie und 2 der Äpfel klein würfeln. Den Speck ebenso in kleine Würfel schneiden. Die Majoranzweige waschen, die Blätter abzupfen und klein hacken. Danach den Truthahn von innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben.

2
Fertig

Füllung selber machen

Etwas Fett in einer Pfanne erhitzen und den Speck darin goldgelb braten. Kurz vor dem Ende der Garzeit die Majoranblätter hinzufügen. Den Speck aus der Pfanne nehmen und in eine Schüssel geben. Mit dem geschnittenen Äpfeln, Weißbrot und Sellerie vermischen. Die Walnüsse und das Ei hinzufügen und alles gut umrühren. Die fertige Füllung mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3
Fertig

Den Truthahn füllen und braten

Jetzt den Truthahn mit der Masse füllen und die Öffnung mit Küchengarn verschließen. Den Truthahn mit Olivenöl einreiben. Der restliche Äpfel, zusammen mit den Karotten, in kleine Würfel schneiden. Die Knollensellerie schälen. Einen Bräter einfetten und den Truthahn hinein mit der Brust nach oben legen. Darum die Karotten, Apfelstücke und Sellerie verteilen. Dann den Truthahn im vorgeheizten Ofen geben und für 2 - 2.5 Stunden backen. Alle 30 Minuten mit Hühnerbrühe übergießen. Für die letzten 30 Minuten den Ofen auf 200 Grad umstellen.

4
Fertig

Sauce zubereiten und das Fleisch damit servieren

Den fertigen Truthahn aus dem Ofen nehmen und auf einer Platte auskühlen lassen. Inzwischen die Flüssigkeit vom Bräter in einen kleinen Topf geben, die Butter und Schlagsahne hinzufügen und zum Kochen bringen. Unter ständigem Rühren für 1-2 Minuten köcheln lassen. Dann vom Herd nehmen. Den Truthahn mit der fertigen Sauce servieren. Guten Appetit!

Surimi Salat selber machen
vorherige
Surimi Salat mit Mais und Mayonnaise – super lecker und leicht
Sauce Hollandaise schnelles Rezept
Nächster
Super schnelles Rezept für Sauce Hollandaise: in 10 Minuten fertig!
Surimi Salat selber machen
vorherige
Surimi Salat mit Mais und Mayonnaise – super lecker und leicht
Sauce Hollandaise schnelles Rezept
Nächster
Super schnelles Rezept für Sauce Hollandaise: in 10 Minuten fertig!

Hinterlasse einen Kommentar

Share via
Copy link