5 Tassen Yogi Tee: himmlisch lecker

0 0
5 Tassen Yogi Tee: himmlisch lecker

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Adjust Servings:
6 Tassen Wasser
5 Zimtstangen
20 grüne Kardamomkapseln
20 Nelken
20 Piment
1 Scheibe frischer Ingwer
frisch geriebene Muskatnuss nach Geschmack
2 Teebeutel schwarzer Tee

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bekommen Sie jeden Tag neue Ideen und Vorschläge für kreative Rezepte!

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten DieRezepte.com:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

764 views
    Küche:

    Ein Tee-Fan? Hier ist ein beliebtes und herrlich aromatisches Getränk mit Gewürzen!

    • 1 Std. und 5 Min.
    • Portionen 5
    • Einfach

    Ingredients

    Richtungen

    Share

    Sind Sie ein Tee-Fan? Hier finden Sie ein geniales Rezept für köstlichen Yogi Tee. Dieser beliebte und höchst aromatische Tee ist ein herrliches Getränk mit verschiedenen Gewürzen. Die Tee-Mischung basiert auf der indischen Heilkunst Ayurveda.

    Nach Ayurweda unterstützen die verschiedenen Gewürze die drei unterschiedlichen Lebensenergien – Vata, Pitta und Kapha. Egal ob Sie durch Ayurveda dieses herrliche Getränk kennengelernt haben oder nicht, dieser Tee schmeckt einfach köstlich! Es ist ein echter Balsam für Körper und Seele!

    Yogi Tee ist ein wohltuendes Getränk für die ganze Familie!

    Die wohltuende Wirkung kommt aus einer Mischung  exotischer Gewürze. Dazu gehören Zimt, Kardamom, Ingwer, Gewürznelken, Piment und schwarzen Pfeffer. Nach Ayurveda soll Yogi Tee nervenstärkend und verdauungsfördernd wirken.

    Yogi-Tea ist die geschützte Marke für „ayurvedischen Kräuter und Gewürztee“, die Anfang der 1980er Jahre von Golden Temple Company in den USA gegründet wurde.

    Statt aber das Getränk in Teebeuteln abgepackt zu kaufen, können Sie es gerne zu Hause von Grund auf neu zubereiten. Es lohnt sich definitiv, diese klassische Gewürz- und Kräutermischung immer vorrätig selbst herzustellen. Somit lässt sich nicht nur Geld sparen, sondern durch die Zugabe weiterer Zutaten können Sie Ihre persönliche Lieblingsmischung kreieren.

    Die klassische Gewürzmischung für Yogi Tee besteht aus nur fünf Grundzutaten.

    Der Tee lässt sich wunderbar mit einem Schuss Pflanzenmilch und etwas Süße verfeinern. Nach der Ayurveda-Lehre soll diese Tee-Mischung den Pitta-Typ unterstützen. Hierfür benötigen Sie 50 g Zimtstangen, 15 g Kardamomkapseln, 15 g getrockneten Ingwer, 12 g Gewürznelken sowie 8 g schwarze Pfefferkörner.

    Um diese Gewürzmischung zum Tee zu kochen, können Sie alle Zutaten mit einem Stößel zerkleinern. Diese können Sie dann am besten in einer Dose oder einem Glas mit Schraubverschluss aufbewahren. Danach einfach kühl und trocken lagern.

    Sie können auch Ihren Yogi Tee direkt in der Tasse aufbrühen. Geben Sie drei bis fünf Gramm der Mischung (etwa einen Teelöffel) in ein Teesieb und mit heißem Wasser übergießen. Zugedeckt einige Minuten ziehen lassen und genießen.

    Wenn Sie den Yogi Tee in einem Topf zubereiten, entfaltet sich der Geschmack noch besser. Einfach die Gewürze nur sehr grob zerkleinern. Pro Tasse geben Sie ebenfalls drei bis fünf Gramm der Gewürzmischung hinzu und ungefähr 20 Minuten bis eine Stunde simmern lassen. Anschließend die Flüssigkeit durch ein Sieb abgießen und nach Wunsch mit etwas Milch genießen.

    Um den würzigen Yogi Tee an die persönlichen Vorlieben anzupassen, können Sie die klassische Gewürzmischung nach Belieben mit anderen Kräutern und Früchten ergänzen.

    Probieren Sie noch Ingwertee – in 10 Minuten tolle Entspannung sowie Chai Latte – toll und vegan in knapp 20 Min.

    Schritte

    1
    Erledigt

    Alle Gewürze und das Wasser in einen kleinen Topf geben. Lassen Sie sie ca. eine Stunde simmern. Schalten Sie dann das Herd aus und geben Sie 2 Teebeutel hinzu. Lassen Sie den Tee ca. 6 Minuten abgedeckt ziehen.
    Lassen Sie dann die Tee-Mischung durch ein Sieb passieren. Gießen Sie etwas Yogi-Tee in eine Tasse. Mit etwas Mandelmilch oder eine andere Pflanzliche Milch garnieren und genießen.

    Avatar-Foto

    Marie Jung

    Takoyaki braten
    previous
    30 Takoyaki – japanisch und super lecker
    veganer Schokokuchen
    next
    Lecker Veganer Schokokuchen: 16 Stück
    Takoyaki braten
    previous
    30 Takoyaki – japanisch und super lecker
    veganer Schokokuchen
    next
    Lecker Veganer Schokokuchen: 16 Stück
    Suche nach rezepte

    Füge deinen Kommentar hinzu

    Die Rezepte