Dampfnudel: unwiderstehlich lecker mit Vanille- und Karamell-Sauce

0 0
Dampfnudel: unwiderstehlich lecker mit Vanille- und Karamell-Sauce

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Adjust Servings:
Für den Teig:
3 Tassen Allzweckmehl
0.25 Tassen Zucker
1.5 Päckchen aktive Trockenhefe
1 Tasse warme Milch
2 Eier
1 TL Salz
0.25 Tasse Butter, weich
Flüssigkeit zum Pochieren:
1 Tasse Milch
3 EL Butter
0.25 Tassen Zucker
Für die Vanille-Sauce:
2 EL Allzweckmehl
2 EL Butter, ungesalzen
1 Tasse Milch
0.5 Tassen Zucker
1 TL Vanilleextrakt
1 TL Brandy
Für die Karamell-Sauce:
2 Tassen Zucker
0.5 Tassen lauwarmes Wasser
0.5 Tassen Ahornsirup
0.5 Tassen schwere Sahne
1 EL Butter, ungesalzen
1 TL Vanilleextrakt

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bekommen Sie jeden Tag neue Ideen und Vorschläge für kreative Rezepte!

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten DieRezepte.com:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

Super leckere Dampfnudel mit Vanille- und Karamellsauce, in die Sie sich verlieben würden!

  • 65 Minuten
  • Portionen 8
  • Medium

Ingredients

  • Für den Teig:

  • Flüssigkeit zum Pochieren:

  • Für die Vanille-Sauce:

  • Für die Karamell-Sauce:

Richtungen

Share

Haben Sie bald Dampfnudel gegessen? Wenn nicht, bieten wir Ihnen hier ein herrliches Rezept mit Vanille- und Karamell-Sauce an, das Sie auf jeden Fall ausprobieren sollten!

Dampfnudel Geschichte

Dampfnudel ist ein traditionelles Gericht, das wahrscheinlich aus Süddeutschland stammt. Es verbreitete sich bald nach Frankreich und in andere umliegende Länder, wo es bis heute beliebt ist. Die erste schriftliche Erwähnung dieses Gerichts befindet sich in einem deutschen Kochbuch aus dem frühen 19. Jahrhundert. Dampfnudel kann als Nudel oder Brot bezeichnet werden und wird oft als eine Kombination aus beidem angesehen, je nachdem, wie und wo sie hergestellt wird. Es kann sowohl als Hauptgericht als auch als Dessert dienen und kann je nach Rezept süß oder herzhaft sein.

Dampfnudel Zubereitung: nützliche Tipps

Die meisten Dampfnudel-Rezepte bestehen aus Hefe, Mehl, Zucker und Wasser. Einige können auch Milch und Butter enthalten, was dem Gericht eine „Fülle“ verleiht. Sobald diese Zutaten miteinander vermischt sind, werden sie zu festen Teigkugeln geformt und dicht beieinander in eine Eisenpfanne gelegt. Die Pfanne wird mit einem Deckel abgedeckt und zum Garen in den Ofen gestellt. Der Deckel ist erforderlich, um die weiche, nudelartige Textur dieses Gerichts zu erzeugen.

Traditionell dünstet man den Dampfnudelteig beim Backen. In bayerischen Regionen geben Köche vor dem Kochen eine kleine Menge Milch und geschmolzene Butter in die Pfanne. Im deutschen Rheinland werden Milch und Butter durch Salz und Wasser oder Salzwasser gemischt mit geschmolzenem Fett ersetzt. Während der Teig kocht, dünstet die Flüssigkeit die Nudeln an. Wenn sie schon fertig ist, ist die gesamte Flüssigkeit aus dem Gericht verdunstet.

Die fertigen Dampfnudeln haben normalerweise einen braunen, karamellisierten Boden und Seiten. Die Mitte und die Oberseite des Teigs bleiben weich und flauschig und behalten eine helle Farbe. Man verzehrt ein bis zwei Dampfnudel als Hauptgericht oder eine einzelne Einheit als Dessert.

Probieren Sie noch unsere Rezepte für Donuts und Quarkbällchen!

Schritte

1
Erledigt

Den Teig zubereiten und gehen lassen

Erstens 3 Tassen Mehl, 1/4 Tasse Weißzucker, Hefe und Salz in der Küchenmaschine mischen. Warme Milch, Eier und 1/4 Tasse weiche Butter hinzufügen und verarbeiten, bis sich der Teig zu einer Kugel formt. Dann den Teig in eine Schüssel umfüllen und bei Zimmertemperatur etwa 1 Stunde gehen lassen.
Danach den Teig kneten und auf einer Arbeitsfläche ausrollen. Mit einem Ausstecher oder dem Rand eines Trinkglases in 8 Kreise schneiden; wieder gehen lassen, etwa 30 Minuten.

2
Erledigt

Dampfnudel anbraten

3 Esslöffel Butter in einem schweren Topf bei mittlerer Hitze schmelzen lassen; 1/4 Tasse Zucker in die Butter rühren, bis sie gebräunt ist, etwa 5 Minuten. Jetzt 1 Tasse Milch zur Butter-Zucker-Mischung hinzufügen. Teigkreise im Topf anordnen; abdecken und bei schwacher Hitze kochen, bis der Teig fluffiger wird, 10 bis 15 Minuten.

3
Erledigt

Vanille-Sauce selber machen

2 Esslöffel ungesalzene Butter in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen; 2 Esslöffel Mehl in die Butter einrühren, bis die Mischung Blasen wirft, 1 bis 2 Minuten. Dann nach und nach 1 Tasse Milch in die Butter-Mehl-Mischung gießen, kochen und umrühren, bis die Flüssigkeit dicker wird, 3 bis 5 Minuten. Danach 1/2 Tasse Zucker, Brandy und 1 Teelöffel Vanilleextrakt in die eingedickte Milchmischung hinzufügen, bis sich eine glatte Vanillesauce bildet, 2 bis 3 Minuten.

4
Erledigt

Karamell-Sauce zubereiten

2 Tassen Zucker und 1/4 Tasse warmes Wasser in einem Topf bei mittlerer Hitze mischen, bis sich der Zucker aufgelöst hat, etwa 5 Minuten. Ganz allmählich restliches Wasser unter ständigem Rühren hinzufügen, bis die Mischung glatt ist, 2 bis 4 Minuten. Zum Schluss Ahornsirup, Sahne, 1 Esslöffel ungesalzene Butter und 1 Schuss Vanilleextrakt in die Zuckermischung hinzufügen, bis eine dicke Karamellsauce entsteht, ca. 5 Minuten.

5
Erledigt

Dampfnudel mit Sauce garnieren und anrichten

Zu guter Letzt Dampfnudel in eine Servierschale anrichten und und mit Vanille- und Karamellsauce reichlich übergießen. Fertig!

Quark Öl Teig
previous
Quark Öl Teig: 2-Schritte-Grundrezept für Kekse und Kuchen
Mettigel Rezept
next
Mettigel: unglaublich leichtes Party-Rezept für 30 Minuten!
Quark Öl Teig
previous
Quark Öl Teig: 2-Schritte-Grundrezept für Kekse und Kuchen
Mettigel Rezept
next
Mettigel: unglaublich leichtes Party-Rezept für 30 Minuten!
Suche nach rezepte

Füge deinen Kommentar hinzu

Die Rezepte