• Home
  • Desserte
  • Quarkbällchen-die großartigen deutschen Mini-Donuts
Suche nach rezepte

Quarkbällchen-die großartigen deutschen Mini-Donuts

0 0
Quarkbällchen-die großartigen deutschen Mini-Donuts

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

3 Eier
5 EL Zucker
5 EL ungesalzene Butter geschmolzen
1 Packung Vanillezucker
1 Tasse Quark
2 1/4 - 2 1/2 Tassen Allzweckmehl
2 TL Backpulver
Speiseöl zum Frittieren
Puderzucker zum Bestreuen oder Kristallzucker

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bekommen Sie jeden Tag neue Ideen und Vorschläge für kreative Rezepte!

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten DieRezepte.com:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

Wenn Sie Ihren Liebsten überraschen möchten, sind diese tolle Quarkbällchen die richtige Wahl!

  • 40 Min.
  • Einfach

Ingredients

Richtungen

Share

Quarkbällchen ist ein traditioneller deutscher Genuss, der einem Donut ähnelt, aber viel schmackhafter ist.

Woher kommt der Name Quarkbällchen?

Der Name kleine Quarkbällchen bezieht sich auf das erste Wort „Quark“ (ausgesprochen Kvark), einen joghurtähnlichen Frischkäse. Jedes dieser golfballgroßen Bällchen stammt aus einem Teig, der mit Quark für zusätzliche Feuchtigkeit und milchiges Aroma gemischt wurde. Das Ganze sollen Sie frittieren und dann in Zucker rollen, entweder granuliert oder in Pulverform. Fluffig, weich und leicht, diese süßen gezuckerten Kugeln schmelzen buchstäblich in Ihrem Mund. Sie können sie sehr heiß oder bei Raumtemperatur naschen.

Was genau ist Quark? Quark ist ein seidiger, frischer Kuhmilchkäse. Normalerweise hat er einen geringen Fett- und Salzgehalt und eine Textur, die der von Joghurt oder Sauerrahm ähnelt. Quark wird oft zum Backen verwendet und dient als Basis für viele Desserts, insbesondere Käsekuchen. Auch für unsere herrlichen Quarkbällchen benötigen wir Quark.

Diese köstlichen kleinen Quark-Bällchen-Donuts eignen sich perfekt für Silvester, Karneval und wann immer auch Sie möchten. Außen schön knusprig, innen luftig und innerhalb weniger Sekunden fertig zum Genießen. Im Gegensatz zu Berlinern bestehen die Quarkbällchen nicht aus Hefeteig, sondern aus einem einfachen Teig. Sie werden in Zuckerzimt gerollt und auch ohne Füllung gegessen. Einfach herrlich im Geschmack!

Tipps und Tricks für perfekte Quarkbällchen:

Achten Sie darauf, dass das Öl nicht zu heiß wird. Wenn Sie die Bällchen in das Fett geben und diese schlagartig braun oder sogar schwarz werden, einfach von der Herdplatte nehmen und das Öl etwas abkühlen lassen. Ansonsten sind die Bällchen außen braun aber innen noch roh.

Die Bällchen unbedingt wenden!

Vorsichtig sein! Das Öl ist so unglaublich heiß, also es ist Vorsicht geboten.

Diese Rezepte können Sie auch gerne ausprobieren. Pizza Bällchen mit saftiger Füllung sowie Schnelle Pizza Muffins – klein und griffbereit

Quarkbällchen

Steps

1
Done

Kombinieren Sie die Teigzutaten. Der Teig zu Kugeln formen. Erhitzen Sie das Öl in einem großen Topf oder einer Fritteuse. Braten Sie jedes Quarkbällchen 8-10 Minuten lang und drehen Sie es, um sicherzustellen, dass alle Seiten schön braun sind.
Die gebratenen Quarkbällchen auf Papiertücher legen, um überschüssiges Öl aufzunehmen. Abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben oder in Kristallzucker rollen.

Gabriele Horn

Maronensuppe
previous
Maronensuppe mit Bacon und Croutons
Makronen
next
Makronen französischer Art, die kleinen bunten Leckereien!
Maronensuppe
previous
Maronensuppe mit Bacon und Croutons
Makronen
next
Makronen französischer Art, die kleinen bunten Leckereien!
Suche nach rezepte

Füge deinen Kommentar hinzu

Share via
Copy link