Maronensuppe mit Bacon und Croutons

0 0
Maronensuppe mit Bacon und Croutons

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Oder du kannst diese URL einfach kopieren und mitteilen

Zutaten

Portionen umrechnen:
200 g gekochte und geschälte ganze Kastanien
1 Selleriestange, geschnitten
1 kleine Zwiebel, geschnitten
1 kleine Karotte, geschält und geschnitten
1,2 Liter Gemüsebrühe
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Für die Croutons:
1 Packung Speck geschnitten
1/2 TL fein gehackte frische Thymianblätter
150 g altes Brot, in kleine Würfel geschnitten
4 EL Olivenöl

Das Rezept markieren

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Diese tolle Maronensuppe mit Speck ist ein Muss für Suppenfans!

  • 70 Min.
  • Bedient 4
  • Leicht

Zutaten

  • Für die Croutons:

Hinweise

Teilen

Wenn Sie Kastanien und Speck mögen, können Sie sie gerne kombinieren, denn die beiden Zutaten würden sehr gut zusammenpassen. Das Resultat ist eine exzellente cremige Suppe. Probieren Sie sie einfach aus! Bereichern Sie Ihren Menüplan und ersetzen Sie eine Standardsuppe mit dieser köstlichen Maronensuppe. Sie ist warm, nussig und glatt. Zusammen mit etwas frischem Brot serviert, ist das alles, was Sie brauchen, wenn Sie abends nach Hause kommen.

Eine einfache pürierte Suppe, auf Französisch Velouté genannt, ist die perfekte Art, den Appetit anzuregen und den Hunger zu stillen. Hier machen Kastanien eine erdige und saisonale Suppe, die Sie auch im Voraus zubereiten können. Nehmen Sie für Ihre Maronensuppe eine leckere Gemüsebrühe für einen zusätzlichen Geschmack. Damit wird Ihre Suppe auch etwas dicker und cremiger.

Diese Maronensuppe ist herzhaft und perfekt auch für die Weihnachtsferien. Die Gemüsebrühe und die Karotten ergänzen die reichhaltige Kastanie und machen die Suppe leichter.

Das Geheimnis, diese Maronensuppe glatt zu machen, ist, alle Zutaten richtig zu kochen und einen Mixer in Ihrer Küche zu haben. Wenn Sie genug von der Suppe zubereiten, kann sie auch als Hauptgericht dienen. Die Suppe lässt beim Garnieren viel Raum für Kreativität und gibt Ihnen die Möglichkeit, sie optisch umwerfend zu gestalten.

Viele von uns haben es geliebt, als Kinder mit Kastanien zu spielen, sobald sie vom Baum fallen. Diese sind allerdings ungenießbar, seien Sie also vorsichtig. Sie sind nicht zum Kochen geeignet. Wenn Sie nicht zwischen essbaren und ungenießbaren Kastanien unterscheiden können, verwenden Sie einfach nur diese aus dem Supermarkt.

Denken Sie daran, Ihre Suppe gut mit Salz und Pfeffer zu würzen. Mit leckerem Brot servieren und genießen!

Noch eine leckere Suppe: Tomatensuppe mit Hackfleisch – herzhafter Genuss

Maronensuppe

Schritte

1
Fertig

Um die Suppe zuzubereiten, geben Sie einfach alle Zutaten in einen großen Topf, würzen sie leicht mit Salz und Pfeffer, bringen Sie sie auf den Siedepunkt, setzen Sie einen Deckel auf und köcheln Sie sie 45 Minuten lang sehr sanft.

2
Fertig

Währenddessen können Sie die Croutons zubereiten. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und den Speck 5 Minuten leicht anbraten, dann die Hitze auf die höchste Stufe stellen, die Brotwürfel zusammen mit dem Thymian dazugeben und herumwerfen (ständig in Bewegung halten) bis sie und der Speck eine tief goldbraune Farbe angenommen haben und sehr knusprig geworden sind. Legen Sie sie auf Küchenpapier, um das Fett aufzunehmen.

3
Fertig

Sobald die Suppe fertig ist, etwas abkühlen lassen, in einen Mixer geben und glatt pürieren. Möglicherweise müssen Sie dies in mehr als einer Portion tun. In diesem Fall ist es eine gute Idee, eine Schüssel zu haben, in die Sie die Suppe geben können, sobald sie fertig ist. Die Suppe in der Pfanne erhitzen, abschmecken und in erwärmten Suppentellern oder Schälchen servieren. Croutons, Speck und Thymian darüber streuen und genießen.

Thunfischsalat
vorherige
Thunfischsalat-cremig, lecker, simpel
Quarkbällchen
Nächster
Quarkbällchen-die kleinen deutschen Mini-Donuts
Thunfischsalat
vorherige
Thunfischsalat-cremig, lecker, simpel
Quarkbällchen
Nächster
Quarkbällchen-die kleinen deutschen Mini-Donuts

Hinterlasse einen Kommentar

Share via
Copy link