Kaiserschmarrn Rezept tolle 4 Portionen

0 0
Kaiserschmarrn Rezept tolle 4 Portionen

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Adjust Servings:
1/3 Tasse Rosinen
3 EL Rum oder Wasser
Für den Pfannkuchenteig:
3 große Eier getrennt
3 EL Butter, ungesalzen geschmolzen
1 TL Vanilleextrakt
2 EL Kristallzucker
Prise Salz
1 Tasse Allzweckmehl
1 Tasse Milch
Zum Garnieren:
2 EL Butter, ungesalzen
2 EL Kristallzucker
2 EL Puderzucker

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bekommen Sie jeden Tag neue Ideen und Vorschläge für kreative Rezepte!

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten DieRezepte.com:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

Küche:

Kaiserschmarrn ist ein geniales österreichisches Dessert, das auch in Bayern sehr beliebt ist!

  • 40 Min.
  • Portionen 4
  • Einfach

Ingredients

  • Für den Pfannkuchenteig:

  • Zum Garnieren:

Richtungen

Share

Wenn Sie etwas Abwechslung zum Frühstück brauchen, sind Sie hier genau richtig! Sie erhalten ein sehr köstliches und einfaches deutsches Kaiserschmarrn Rezept!

Was ist eigentlich Kaiserschmarrn und wie bereitet man das Kaiserschmarrn Rezept?

Kaiserschmarrn ist ein geniales österreichisches Dessert, das auch in Bayern sehr beliebt ist! Es handelt sich um einen süßen, fluffigen Pfannkuchen aus in Rum getränkten Rosinen. Der Pfannkuchen wird in mundgerechte Stücke gerissen, karamellisiert und mit Puderzucker bestreut serviert. Dieses einfache Kaiserschmarrn Rezept ist hervorragend auch zum Brunch. Es wird sowohl von Kindern als auch von Erwachsenen gleichermaßen geliebt.

Kaiserschmarrn ist auch bekannt als Rührpfannkuchen, gerissener Pfannkuchen oder Kaiserpfannkuchen. Und Sie lernen, wie Sie dieses geniale Kaiserschmarrn Rezept zuzubereiten ist!

Wenn Sie schon einmal in Bayern oder Österreich waren, haben Sie diesen süßen Pfannkuchen wahrscheinlich schon einmal probiert! Es ist eines der besten und einfachen Desserts, das Sie zubereiten können. Und nachdem Sie Ihren ersten Bissen genommen haben, werden Sie danach süchtig!

Dieses karamellisierte Pfannkuchendessert ist ein beliebtes süßes Komfortessen! Es ist ein toller Genuss nach einem langen Skitag. Und wie viele österreichische Gerichte ist dieses auch in Bayern sehr beliebt.

Auf dem Oktoberfest ist es wahrscheinlich das am häufigsten servierte Dessert. Es gibt sogar ein Zelt, das nach dem berühmten Pfannkuchen-Dessert benannt ist.

Sie müssen allerdings nicht nach Österreich oder Deutschland fliegen, um dieses Kaiserschmarrn Rezept auszuprobieren. Sie lernen, wie einfach es ist, das Dessert zu Hause zuzubereiten!

Kaiserschmarrn lässt sich am besten als süße Rührpfannkuchen beschreiben. Der Name kann wortwörtlich Kaiser und Rührei übersetzt werden.

Dieses traditionelle Pfannkuchengericht entstand in Österreich während der Zeit von Kaiser Franz Joseph I. Es passt auch wunderbar zum Brunch oder Mittagessen, da es ziemlich sättigend ist. Traditionell bekommen Sie dazu auch Apfelmus und ein Fruchtkompott aus Pflaumen serviert.

Wie bereiten Sie dieses Kaiserschmarrn Rezept?

Die Basis für dieses Kaiserschmarrn Rezept ist ein lockerer Pfannkuchen. Sie sollten dabei die Eier trennen und schlagen. Die restlichen Zutaten kombinieren und das steif geschlagene Eiweiß unterheben. Das Keiserschmarrn Rezept verwendet kein Backpulver. Das Eiweiß erledigt die ganze Arbeit. Der Teig wird dann in Butter gebacken, in mundgerechte Stücke gerissen und mit Puderzucker bestreut serviert.

Dieses einfache Kaiserschmarrn Rezept ist ein echter Hochgenuss! Aus simplen Zutaten kreieren Sie ein genial schmeckendes Dessert!

Noch zum Naschen: Schillerlocken – einfach tolles Gebäck! sowie Linzer Torte – die älteste und beste der Welt!

Schritte

1
Erledigt

In einer kleinen Schüssel Rosinen und Rum mischen. Für eine kinderfreundliche Version weichen Sie die Rosinen in Wasser ein.
Die Eier trennen und die Eigelbe beiseitestellen.
In die Schüssel eines Standmixers mit Schneebesenaufsatz die drei Eiweiße geben und mit hoher Geschwindigkeit schlagen, bis sich steife Spitzen bilden (2-3 Min.). Überschlagen Sie nicht das Eiweiß! In eine Schüssel umfüllen und beiseitestellen.

2
Erledigt

Geben Sie die Eigelbe, die geschmolzene Butter, den Vanilleextrakt, den Zucker und eine Prise Salz in dieselbe Schüssel Ihrer Küchenmaschine (Schneebesenaufsatz). Schlagen Sie bei mittlerer Geschwindigkeit etwa 2-3 Minuten, bis alles kombiniert ist.
Bei niedriger Geschwindigkeit abwechselnd Mehl und Milch hinzufügen, jeweils einen Esslöffel, bis diese aufgebraucht sind. Nicht übermischen. Kratzen Sie nach Bedarf an den Seiten der Schüssel.

3
Erledigt

Mit einem Gummispatel das steife Eiweiß unterheben, bis es sich verbindet und keine großen Eiweißklumpen mehr übrigbleiben. Sie müssen sehr sanft arbeiten.
1 EL Butter in einer ca. 30-cm-Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Den Teig in die Pfanne geben und etwa 6-7 Minuten backen. Nach 3 Minuten die abgetropften Rosinen über den Teig streuen. Mit einem Löffel unter den Pfannkuchen gucken, um zu überprüfen, ob er darunter goldbraun ist.

4
Erledigt

Wenn der Pfannkuchen unten goldbraun ist, die Oberseite mit etwas Zucker bestreuen. Den Pfannkuchen mit einem Pfannenwender vierteln und die Stücke wenden. Noch etwas Butter in die Pfanne geben, während Sie den Pfannkuchen wenden.
3-4 Minuten braten, bis alles darunter goldbraun wird.

5
Erledigt

Reißen Sie den Pfannkuchen mit zwei Gabeln in mundgerechte Stücke. Geben Sie 2 EL Butter dazu und streuen Sie 2 EL Zucker über die Stücke. Erhöhen Sie die Hitze und schwenken Sie die Stücke vorsichtig mit einem Pfannenwender etwa 3-4 Minuten lang, bis der Zucker karamellisiert ist.
Mit Puderzucker bestreuen und nach Belieben garnieren und servieren.

Avatar-Foto

Marie Jung

Geburtstagssuppe genießen
previous
Geburtstagssuppe: tolle Bisque in 1 Std.
Hackbraten im Backofen schneiden und servieren
next
Simpel – Hackbraten im Backofen in 1,5 Std.
Geburtstagssuppe genießen
previous
Geburtstagssuppe: tolle Bisque in 1 Std.
Hackbraten im Backofen schneiden und servieren
next
Simpel – Hackbraten im Backofen in 1,5 Std.
Suche nach rezepte

Füge deinen Kommentar hinzu

Die Rezepte