Pistazieneis zuhause zubereiten und genießen!

0 0
Pistazieneis zuhause zubereiten und genießen!

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Oder du kannst diese URL einfach kopieren und mitteilen

Zutaten

Portionen umrechnen:
Für die Pistazienpaste:
1/2 Tasse ungesalzene Pistazien, eingeweicht
3 EL Milch + mehr, falls erforderlich
Für das Eis:
500 ml schwere Schlagsahne
1 Dose (400 ml) Kondensmilch
1/4 Tasse dunkle Schokoladenstückchen
1/4 Tasse ungesalzene Pistazien
die Pistazienpaste
grüne Lebensmittelfarbe nach Wunsch
Schokoladenstückchen und Pistazien zum Garnieren

Das Rezept markieren

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Küche:

Leckeres hausgemachtes Pistazieneis für heiße Sommertage!

  • 1 Std. und 5 Min.
  • Bedient 8
  • Leicht

Zutaten

  • Für die Pistazienpaste:

  • Für das Eis:

Hinweise

Teilen

Wenn Sie schon mal hier sind, dann sind Sie definitiv ein Eis-Fan! Dies ist ein tolles und simples Rezept für Pistazieneis, das Sie lieben werden.

Dieses herrlich schmeckende Dessert erfordert etwas Zeit für Vorbereitung, wie zum Beispiel die Herstellung einer Pistazienpaste. Erst dann kommt die eigentliche Zubereitung des Pistazieneises. Dieses wunderbare seidige Eis mit Pistazien und dunklen Schokoladenstückchen schmeckt wirklich einmalig.

Ihre Kinder werden garantiert nach mehr verlangen. Und wenn Sie zu Freunden gehen, können Sie einfach diesen leckeren Nachtisch mitbringen.

Wie macht man die Pistazienpaste?

Diese Paste ist eine extrem simple Kombination aus Milch und natürlich Pistazien. Damit die Paste sehr glatt ist, sollten Sie die Pistazien in heißem Wasser einweichen. Dadurch wird auch die Zeit zum Pürieren erheblich verkürzt. Diese Technik können Sie für verschiedene vegane Nuss-Soßen verwenden. Sie sorgt für eine glattere Konsistenz der Paste und schont Ihre Küchenmaschine oder Ihren Mixer.

Die Eis-Methode ist eine extrem einfache Kombination aus Schlagsahne und gesüßter Kondensmilch. Die Kombination der beiden mit allen tollen Aromen, macht ein herrliches Pistazieneis, von dem niemand glauben würde, dass es nicht aus einer Eismaschine kommt. Da die klassische Belüftungstechnik hier nicht vorhanden ist, kann das Eis vor dem Servieren etwa 10 Minuten lang aufgetaut werden.

Sie können auch einen Hauch grüner Lebensmittelfarbe hinzufügen, vielleicht nur 1-2 Tropfen, um die Farbe ein bisschen intensiver zu machen. Jedoch kann man ein schönes und grünes Pistazieneis erhalten, ohne Lebensmittelfarbe zu benutzen. Sie können einfach bei der Herstellung der Paste die Pistazien schälen. Oder kaufen Sie eine fertige aus geschälten Pistazien. Der wichtige Teil hier ist die „geschälte“ Pistazie. Das bedeutet, dass ihre rötlich-bräunliche Haut entfernt ist, was auch für die dunklere Farbe beiträgt. Natürliches Pistazieneis hat keine knalligen hellgrünen Farben.

Probieren Sie dazu: Gebrannte Mandeln mit Honig und Zimt

Pistazieneis

Schritte

1
Fertig

Pistazienpaste: Pistazien in ausreichend Wasser sie 15 bis 20 Minuten bedeckt, eingeweicht. Legen Sie die Pistazien in ein Sieb, um sicherzustellen, dass das gesamte Wasser entfernt wird. Kombinieren Sie die Milch und die Pistazien in einer Küchenmaschine oder einem Hochleistungsmixer. Beginnen Sie mit einer langsamen Geschwindigkeit und steigen Sie langsam auf eine hohe Geschwindigkeit an. Halten Sie etwa alle 30 Sekunden an, um sicherzustellen, dass die Mischung püriert wird und drücken Sie alle Reste von den Seiten nach unten. Fügen Sie mehr Milch hinzu, wenn dies nötig ist.

2
Fertig

Eis: Schlagsahne mixen bis sie steife Spitzen bildet. Wenn Sie einen Mixer verwenden, schlagen Sie hoch, bis sich steife Spitzen bilden, aber nicht zu lange, sonst machen Sie Butter.
Gießen Sie den Inhalt von 1 Dose gesüßter Kondensmilch und gießen Sie dann Schlagsahne hinein. Vorsichtig umrühren, damit sie gut kombiniert werden. Fügen Sie die Pistazienpaste, 1/4 Tasse Schokoladenstückchen und 1/4 Tasse Pistazien hinzu und mischen Sie vorsichtig. In einen gefrierfesten Behälter gießen. Die zusätzlichen Schokoladenstückchen und Pistazien darüber streuen. Fühlen Sie sich frei, an dieser Stelle etwas extra grüne Lebensmittelfarbe zu tropfen und sie mit einem Messer einzudrehen, um Wirbel zu erzeugen. 6-8 Stunden einfrieren.
Vor dem Servieren 10-15 Minuten bei Raumtemperatur stehen lassen.

Seitan
vorherige
Seitan – eine tolle, hausgemachte Fleischalternative
Surimi Salat selber machen
Nächster
Surimi Salat mit Mais und Mayonnaise – super lecker und leicht
Seitan
vorherige
Seitan – eine tolle, hausgemachte Fleischalternative
Surimi Salat selber machen
Nächster
Surimi Salat mit Mais und Mayonnaise – super lecker und leicht

Hinterlasse einen Kommentar

Share via
Copy link