Pudding, ein simpler und köstlicher Nachtisch

0 0
Pudding, ein simpler und köstlicher Nachtisch

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Oder du kannst diese URL einfach kopieren und mitteilen

Zutaten

Portionen umrechnen:
1/3 Tasse Kristallzucker
3 EL Maisstärke
Prise Salz
2 Tassen Vollmilch oder 2, 1/4 Tassen
2 Eigelbe große
1 EL ungesalzene Butter
1 TL Vanilleextrakt oder 1, 1/2 TL

Das Rezept markieren

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Küche:

Eines der fabelhaften Dinge an einem hausgemachten Pudding ist seine Vielseitigkeit!

  • 35 Min.
  • Bedient 4
  • Leicht

Zutaten

Hinweise

Teilen

Brauchen Sie ein tolles Rezept für einen simplen Nachtisch, den Ihre Kinder lieben werden? Wenn „Ja“, dann sind Sie hier genau an der richtigen Adresse. Wir bieten Ihnen ein Rezept für herrlich schmeckenden, hausgemachten Vanillepudding.

Legen Sie die Instant-Pudding-Mischung hin, denn dieser cremige und aromatische Vanillepudding könnte nicht einfacher sein! Und Sie können diesen Nachtisch alleine oder mit Keksen, Beeren oder Schlagsahne servieren.

Es ist endlich an der Zeit, dass hausgemachter Pudding die Aufmerksamkeit erhält, die er verdient. Pudding muss der am meisten unterschätzte Nachtisch sein, den es je gegeben hat. Er ist nicht so schick oder dekadent wie eine Mousse, Pot de Crème oder Crème Brûlée. Er ist einfach beruhigend, unkompliziert und nostalgisch. Sie haben ihn garantiert oft in Ihrer Kindheit genossen!

Wenn Sie bisher nur fertigen Pudding aus dem Laden gekauft haben, haben Sie mit Sicherheit viel verpasst. Natürlich ist das etwas mühsamer als das Abziehen der Folie von einem Plastikbecher, aber wenn Sie dies einmal probiert haben, werden Sie nie wieder fertiger Pudding essen wollen. Sie haben wahrscheinlich auch die meisten Zutaten in Ihrer Küche. Überzeugen Sie sich einfach selbst davon, wie einfach die Zubereitung ist.

Was brauchen Sie für Ihren hausgemachten Vanillepudding?

Milch: Vollmilch ist die Basis jedes Puddings. Tauschen Sie bis zu 1/2 Tasse Milch gegen eine Mischung aus Milch und Sahne, um einen reichhaltigeren Pudding zu bekommen.

Zucker: Gewöhnlicher Kristallzucker soll Ihren Pudding versüßen.

Verdickungsmittel: Eigelb und Maisstärke verdicken den Pudding. Wenn er auf dem Herd kocht, verdickt sich der Nachtisch. Und wenn er im Kühlschrank abkühlt, wird er noch fester.

Vanilleextrakt: Dadurch schmeckt der Pudding nach Vanille. Verwenden Sie den besten Extrakt, den Sie bekommen können.

Butter: Nur ein Hauch Butter wird in den heißen Pudding geschlagen. Überspringen Sie diesen Schritt nicht! Ein echtes Kinderspiel!

Probieren Sie auch: Dessert im Glas mit Bananen und Pudding mit Sahne und Vanille selber machen: leichtes Rezept

Pudding

Schritte

1
Fertig

In einem mittelgroßen Topf Zucker, Maisstärke, Salz, Milch und Eigelb verquirlen. Bei mittlerer bis niedriger Hitze kochen und gelegentlich verquirlen, bis die Mischung durchgehend sprudelt (ca. 7-8 Minuten).
Nachdem die Mischung zu sprudeln beginnt, noch ein bis zwei Minuten kochen, dabei umrühren, jedoch nicht zu kräftig (dies kann die Bindungseigenschaften beeinträchtigen). Zu diesem Zeitpunkt sollte der Pudding eingedickt, aber noch flüssig (gießbar) sein. Beim Abkühlen wird er stärker eingedickt.

2
Fertig

Vom Herd nehmen und Butter und Vanilleextrakt unterrühren.
Um Klumpen zu entfernen: Stellen Sie ein feinmaschiges Sieb über eine große hitzebeständige Schüssel. Gießen Sie die Mischung durch das Sieb und in die Schüssel.
Übertragen Sie den Pudding in Servierschalen. Abkühlen lassen, bis es lauwarm ist, dann mit Plastikfolie abdecken. Im Kühlschrank lagern oder sofort genießen!

Rezept Bewertungen

Für dieses Rezept gibt es noch keine Bewertungen. Verwende das folgende Formular, um deine Bewertung abzugeben
Geschnetzeltes (Blanquette de Veau)
vorherige
Geschnetzeltes – das französische Blanquette de Veau
Fenchel-Risotto
Nächster
Fenchel-Risotto mit Zitrone und Parmesan
Geschnetzeltes (Blanquette de Veau)
vorherige
Geschnetzeltes – das französische Blanquette de Veau
Fenchel-Risotto
Nächster
Fenchel-Risotto mit Zitrone und Parmesan

Hinterlasse einen Kommentar

Share via
Copy link