Wakame Salat – grün und schmackhaft

Wakame Salat – grün und schmackhaft

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
10g getrockneter Wakame
1 Knoblauchzehe
1 Chilischotte
15g rote Zwiebeln
2 cm Ingwer
Saft von 1/2 Limette
1/2 TL Mirin (japanischer Kochwein)
1/2 TL Tahini (Sesampaste)
1 TL salzige Sojasoße
1 TL Rohrzuckersirup oder normaler Zucker
1 EL Sesamsamen

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Features:

    Knallig grün, knackig und perfekt süßlich gewürzt.

    • 40 Min.
    • Serves 2
    • Easy

    Ingredients

    Directions

    Share

    Ein grüner Wakame Salat bitte! Aber was ist Wakame? Das ist essbarer Seetang, voller Vitamine und Mineralien. Sie können es kalt oder heiß konsumieren. Die Japaner essen es auf verschiedene Arten, zum Beispiel als Salat mit Sushi, Pfannengerichten und anderen Reis- oder Salatgerichten, aber auch als Gemüse in Miso-Suppe.

    In diesem Wakame Salat gibt es noch einige andere, möglicherweise unbekannte Inhaltsstoffe wie Mirin. Das ist japanischer Kochwein, der in asiatischen Lebensmittelgeschäften gekauft werden kann. Tahini ist bekannterweise Sesampaste. Es ist nichts anderes als gemahlener Sesam und wird zur Herstellung von Hummus verwendet.

    Wakame ist eine nährstoffreiche Alge und gilt als eine der gesündesten Meeresgemüsearten überhaupt. Es enthält viele Mineralien, darunter Mangan, Natrium, Magnesium und Kalzium, sowie die Vitamine A, C, E, K und B wie auch Folsäure.

    Wie alle Algen hat Wakame viele gesundheitsfördernde Eigenschaften. Algen sind eine erstaunliche Quelle für die Entgiftung von Chlorophyll und Mineralien wie Eisen. Meeresgemüse verbessert die Durchblutung, kann den Stoffwechsel ankurbeln und die Gesundheit von Haar und Haut fördern.

    Außerdem gehören Algen wie Wakame zu den nachhaltigsten und nahrhaftesten Nutzpflanzen der Welt, was sie zu einem doppelten Gewinn für Ihre Gesundheit und die Gesundheit der Umwelt macht.

    Normalerweise kommt Wakame in trockener, abgepackter Form und kommt nicht in frischer Form vor. Alles, was Sie tun müssen, um es für den frischen Wakame Salat zu verwenden, ist Wasser zuzugeben und es etwa 10 Minuten lang rehydrieren  lassen. Wenn Sie die Menge an getrocknetem Wakame sehen, werden Sie nicht glauben, dass es für 2-3 Portionen ausreicht. Aber dieser Seetang hat die erstaunliche Fähigkeit, anzuschwellen.

    Chicoree Salat – einfaches Rezept

    Steps

    1
    Done

    Kochen Sie Wasser und gießen Sie es über das getrocknete Wakame und lassen Sie es für 5 Minuten mit einem Deckel auf der Schüssel.Danach sofort abtropfen lassen und gut mit kaltem Wasser abspülen. Die Wakame-Farbe wird sofort heller. Dann Wakame in kleine Streifen schneiden.

    2
    Done

    Mischen Sie das Mirin, den Rohrsirup, den Limettensaft und die Sojasoße in einer kleinen Schüssel. Wenn Sie normalen Zucker verwenden möchten, rühren Sie weiter, bis sich der Zucker gut aufgelöst hat. Schneiden Sie den frischen Ingwer so fein wie möglich und drücken Sie die Knoblauchzehe aus. Dann zum Dressing hinzufügen.

    3
    Done

    Zerhacken Sie die Chillischotte und schneiden Sie die rote Zwiebel in dünne Ringe. Mischen Sie alles zusammen mit den Sesamsamen und lassen Sie es ungefähr 20 Minuten ruhen. Jetzt hat der Wakame alle schönen Aromen der Sauce aufgesaugt. Zeit zu probieren! Sie können es so essen, wie es ist, aber es schmeckt auch zu japanischem Reis.

    Recipe Reviews

    There are no reviews for this recipe yet, use a form below to write your review
    Muffins Rezept mit Blaubeeren
    previous
    Muffins Rezept mit Blaubeeren – super einfach und unglaublich lecker
    Brokkoli Suppe
    next
    Brokkoli Suppe mit Hähnchen – nicht püriert
    Muffins Rezept mit Blaubeeren
    previous
    Muffins Rezept mit Blaubeeren – super einfach und unglaublich lecker
    Brokkoli Suppe
    next
    Brokkoli Suppe mit Hähnchen – nicht püriert

    Add Your Comment