Amuse Gueule: schick & lecker in 10 Min.

0 0
Amuse Gueule: schick & lecker in 10 Min.

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Adjust Servings:
1 frische Birne nicht sehr weich
etwas Öl zum Braten
etwas Zimt
brauner Zucker
ZiegenkÀse
WalnĂŒsse
Prise Mohn zum Garnieren
frische SalbeiblÀtter oder Minze zum Garnieren

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bekommen Sie jeden Tag neue Ideen und VorschlĂ€ge fĂŒr kreative Rezepte!

Bitte wÀhlen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten DieRezepte.com:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

754 views
    KĂŒche:

    Amuse Gueule oder einfach eine wahre Gaumenfreude!

    • 10 Min.
    • Portionen 1
    • Einfach

    Ingredients

    Richtungen

    Share

    Zeit fĂŒr einen Aperitif? Kombinieren Sie einfach Ihren Wein oder Cocktail mit einem köstlichen Amuse Gueule! Sie werden sicher Ihren Gaumen verwöhnen.

    Zuerst klÀren wir aber, was ein Amuse Gueule ist!

    Amuse Gueule und Amuse-Bouche bedeuten beide „Mundmuse“. Was ist also der Unterschied? Das französische Wort Gueule bezieht sich auf den Mund oder die Schnauze eines Tieres und wird nur in einigen AusdrĂŒcken wie Amuse-Gueule verwendet. Amuse-Bouche bezieht sich auf den menschlichen Mund und taucht erst in den 80er Jahren auf den Speisekarten von Restaurants auf. Es wird auch fast nur dort verwendet.

    Amuse Gueule bedeutet wörtlich „Freude des Mauls“. Es wird damit aber Gaumenfreude gemeint. Der Begriff wird vor allem in Restaurants auch als Amuse-Bouche oder Mundfreude verwendet. Es ist ein kleines, appetitanregendes, mundgerechtes HĂ€ppchen, das hĂ€ufig vor der Vorspeise, meist als Beilage zu einem Aperitif oder Cocktail serviert wird.

    In Deutschland wird der Begriff AppetithĂ€ppchen oder Appetitbissen, auch „Gaumenkitzler“ oder „kleine Gaumenfreude“ genannt und fĂŒr pikante Mundbissen verwendet. Diese sollten eine appetitanregende Wirkung haben und werden passend zum Aperitif serviert, wĂ€hrend der Gast die Speisen auswĂ€hlt.

    Eine neue Variante der Amuse-Gueule ist die mise en bouche‚ die eine nett angerichtete Kostprobe darstellt. Diese wird auf einem speziell dafĂŒr vorgesehenen Löffel gereicht.

    Amuse Gueule wird kalt oder warm serviert. Sie können es dekorativ auf Löffeln anrichten. Die verwendeten Zutaten und das Angebot reichen von Kaviar, SĂŒlze bis zu SĂŒppchen. Man bekommt aber auch Baguettes mit Butter, Schmalz, KrĂ€uterquark oder anderes Brot serviert.

    Wenn Sie gutes Essen lieben und etwas Abwechslung in Ihrem MenĂŒplan brauchen, ist es an der Zeit diese köstlichen Amuse Gueule mit Birne und ZiegenkĂ€se zuzubereiten. Und wenn auch Cocktails im Spiel sind, sind diese kleine HĂ€ppchen ein Muss!

    Diese hĂŒbschen Birnen-, Walnuss- und ZiegenkĂ€se-Vorspeisen sind einfach, lecker und perfekt fĂŒr die Feiertage! Sie sind auch glutenfrei!

    Es gibt jede Menge Vorspeisen, die man zubereiten und seinen GĂ€sten servieren kann. Jede Amuse-Bouche kommt bei den GĂ€sten immer gut an!

    Diese kleinen, sĂŒĂŸen HĂ€ppchen sind absolut lecker! Sie vereinen alle Ihre Lieblingsaromen in einem Bissen. Damit können Sie wirklich nichts falsch machen, wenn Sie Birne, NĂŒsse und ZiegenkĂ€se lieben. Sie schmecken einfach erstaunlich, außerdem sehen sie wirklich schick aus. Sie kreieren einen sĂŒĂŸ aussehenden und köstlichen Mini-Vorspeisenteller, die Ihre Familie und Freunde lieben werden!

    Hier zum Ausprobieren: Pimms Cocktail: simpel frisch und lecker!  oder vielleicht Aperitif-Americano einfach in 3 Minuten

    Schritte

    1
    Erledigt

    Die Birne waschen und in dicke Scheiben schneiden. Lassen Sie kleine Ringe aus der Birne ausstechen. Die ausgestochenen Ringe in eine kleine SchĂŒssel geben und mit Zimt, etwas Öl und braunem Zucker bestreuen und mischen.
    Eine Pfanne mit etwas Öl bei mittlerer Hitze erhitzen und die Birnenringe von allen Seiten anbraten. Sie sollten nur leicht karamellisieren, nicht braun werden lassen. Entfernen Sie sie in einen Teller, dann abkĂŒhlen lassen.

    2
    Erledigt

    Aus dem ZiegenkĂ€se formen Sie kleine Kugeln. Diese Kugeln auf die gebratenen Birnenringe legen und mit Walnuss und etwas GrĂŒn dekorieren. Mit Mohnsamen bestreuen und auf kleinen Gabeln servieren. Lasst es euch schmecken!

    Avatar-Foto

    Marie Jung

    Fleischgerichte, Rindstreifen mit Chili
    previous
    Genial – Fleischgerichte in nur 4 Schritten
    Pankomehl zubereiten, Panko-Semmelbrösel
    next
    Pankomehl selber machen: super – 15 Min.
    Fleischgerichte, Rindstreifen mit Chili
    previous
    Genial – Fleischgerichte in nur 4 Schritten
    Pankomehl zubereiten, Panko-Semmelbrösel
    next
    Pankomehl selber machen: super – 15 Min.
    Suche nach rezepte

    FĂŒge deinen Kommentar hinzu

    Die Rezepte