Blätterteig Rezepte: perfekt für Napoleon Torte

  • Home
  • Desserte
  • Blätterteig Rezepte: perfekt für Napoleon Torte
0 0
Blätterteig Rezepte: perfekt für Napoleon Torte

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Adjust Servings:
4 Eigelbe
1 Tasse Kristallzucker
4 EL Allzweckmehl
3, 1/2 Tassen Milch geteilt
1/2 TL Vanilleextrakt
1/2 Tasse ungesalzene Butter erweicht
115 g Cremefine oder Rama Cremefine
1,5 kg Blätterteig

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bekommen Sie jeden Tag neue Ideen und Vorschläge für kreative Rezepte!

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten DieRezepte.com:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

Dieser einfache Napoleon-Kuchen ist ein köstliches französisches Dessert!

  • 1 Stunde und 15 Min.
  • Portionen 18
  • Medium

Ingredients

Richtungen

Share

Wenn Sie tolle Blätterteig Rezepte suchen, sind Sie hier an der richtigen Adresse. Sie bekommen ein leichtes Rezept für den berühmten französischen Napoleon Kuchen. Dieser Kuchen besteht aus reichhaltigem Pudding und Blätterteigkrusten. Sie werden es wirklich nicht glauben, wie schnell und einfach die Zubereitung ist!

Was ist Napoleon Kuchen?

Napoleon-Kuchen besteht aus butterartigem Blätterteig, der zwischen süßem Vanillepudding geschichtet ist. Es gibt zwei Arten von Napoleon Kuchen: eine französische und eine russische Variante. Des Weiteren gibt es auch viele Variationen dieses Kuchens. Diese Blätterteig Rezepte sind eine einfache und schnellere Version, da sie fertiger Blätterteig enthalten.

Dieses einfache Rezept ist seit vielen Jahren ein Familienfavorit. Nachdem Sie das Rezept ausprobieren, wird es auch zu Ihren Lieblings Blätterteig Rezepten hinzugefügt.

Dieser einfache Napoleon-Kuchen ist ein köstliches französisches Dessert!

Der Pudding in einem Napoleon-Kuchen ist cremig, butterartig und süß. Die Mischung aus Eigelbe, Zucker und Milch verleiht eine glatte, reichhaltige Textur. Diese harmoniert sehr gut mit dem schuppigen Blätterteig der Napoleon-Torte.

Wie rette ich die Puddingcreme?

Wenn Ihr Napoleon-Pudding zu dick ist, verdünnen Sie ihn. Sie können etwas mehr Milch einmischen oder sogar etwas Schlagsahne unterheben.

Wenn Ihr Pudding beim Einarbeiten der Butter zu warm ist, führt dies zu Gerinnung und Trennung. Das Beste, was Sie tun können, ist es in diesem Fall schnell zu kochen. Die Schüssel mit Napoleon-Pudding in ein Eisbad stellen und kräftig verquirlen, bis sie wieder eingearbeitet ist. Tolle Blätterteig Rezepte!

Ein Napoleon Kuchen ist die beste Möglichkeit, um neue Blätterteig Rezepte auszuprobieren.

Wie machen Sie diesen Napoleon-Kuchen?

Zuerst sollten Sie den Pudding zubereiten. Die restlichen Zutaten in die Gebäckcreme geben. Auf das Kochfeld geben und bei schwacher Hitze weitergaren, bis sie dick wird. Lassen Sie den Napoleon-Pudding vollständig abkühlen und fügen Sie dann das Cremefine und den Vanilleextrakt hinzu. Erweichte Butter separat schlagen und unterheben. Backen Sie die Blätterteig-Blätter, bis sie goldbraun sind. Den Kuchen zusammenbauen und die Seiten mit dem zerbröckelten Blätterteig bestreichen.

Da dieser einfache Napoleon-Kuchen nur Eigelb erfordert, bleiben Ihnen vier Eiweiße übrig. Vielleicht möchten Sie Baiser-Kekse zubereiten. Oder nehmen Sie eine andere Herausforderung an und machen Sie zarte französische Macarons daraus. Probieren Sie auch Mousse au chocolat – so schmeckt Frankreich!

Sie finden auh andere Blätterteig Rezepte, die Sie gerne ausprobieren können.

Schritte

1
Erledigt

Machen Sie den Pudding auf dem Herd. In einer Schüssel die Eigelbe und den Zucker mit einem Elektromixer schlagen. Fügen Sie das Mehl hinzu und mischen Sie dann 1/2 Tasse Milch hinein.
Drei Tassen Milch in einen Topf geben und leicht köcheln lassen, aber nicht kochen lassen. Gießen Sie die Eimischung langsam unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen in die heiße Milch. Den Pudding eindicken und vollständig abkühlen lassen.
Übertragen Sie den Topf zurück zum Herd und erhitzen Sie ihn bei schwacher Hitze. Achten Sie darauf, ständig zu rühren, bis der Pudding dicker wird. Den Pudding vom Herd nehmen und vollständig abkühlen lassen.

2
Erledigt

Jedes Blätterteigblatt auftauen und auf eine bemehlte Oberfläche legen. Rollen Sie jedes Blatt mit einem Nudelholz zu einem 30 x 40 cm großen Rechteck aus. Übertragen Sie das Blätterteigblatt mit dem Nudelholz auf ein Backblech. Dann großzügig mit einer Gabel durchstechen.
Backen Sie in einem vorgeheizten Ofen bei 200 Grad C für 20 Minuten oder bis sie goldbraun sind.

3
Erledigt

Die restlichen Zutaten in die Gebäckcreme geben. Sobald der Pudding vollständig abgekühlt ist, fügen Sie die Vanille hinzu sowie Rama Cremefine. Zuletzt die weiche Butter mit dem Elektromixer schlagen und in den Pudding mischen.
Den Napoleon-Kuchen zusammenbauen:
Die Creme auf 5 Blätterteigblätter verteilen und das 6-ste Blatt aufbewahren. Das reservierte Blätterteigblatt zerbröckeln und die Oberseite und die Seiten des Kuchens damit bestreichen. Zu diesem Zeitpunkt können Sie den Kuchen entweder so lassen oder mit frischen Beeren dekorieren.

Karin Schmid

Pita
previous
Pita: das beste hausgemachte Brot-Rezept
Milchreis Rezept im Ofen
next
Milchreis Rezept im Ofen: einfach genial
Pita
previous
Pita: das beste hausgemachte Brot-Rezept
Milchreis Rezept im Ofen
next
Milchreis Rezept im Ofen: einfach genial
Suche nach rezepte

Füge deinen Kommentar hinzu

Die Rezepte