Burger Buns: 6 beste Brötchen backen

0 0
Burger Buns: 6 beste Brötchen backen

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Adjust Servings:
20 g Mehl
2 EL Wasser
4 EL Vollmilch
Für den Teig:
320 g Mehl
120 g warme Milch lauwarm
1 EL Instanthefe
1 TL feines Meersalz
30 g Kristallzucker
1 Ei
1 Eigelb
3 EL Butter, ungesalzen weich
Für die Eiwäsche:
1 ganzes Ei
Spritzer Vollmilch

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bekommen Sie jeden Tag neue Ideen und Vorschläge für kreative Rezepte!

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten DieRezepte.com:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

Küche:

Machen Sie den Sprung und bereiten Sie diese genialen Burger Buns! Sie werden jeden Bissen genießen!

  • 40 Min.
  • Portionen 6
  • Medium

Ingredients

  • Für den Teig:

  • Für die Eiwäsche:

Richtungen

Share

Diese hausgemachten Burger Buns oder Burger-Brötchen sind absolut weich und aromatisch. Sie können sie für Hamburger, Cheeseburger, Sandwiches und vieles mehr verwenden!

Sie erhalten hiermit ein gelungenes und köstliches Rezept für Burger Buns!

Dieses Rezept für Brioche Burger Buns ist einfach brillant. Sie erhalten fabelhafte Brötchen, die Ihre Familie lieben würde. Diese Brötchen werden mit Eiern und etwas Butter für einen herrlichen Geschmack angereichert. Dennoch haben sie eine leichte Textur und sind robust genug, um alle saftigen Beläge aufzunehmen.

Wenn Sie also Ihre Burger-Fähigkeiten verbessern möchten, sind diese köstlichen hausgemachten Burger Buns ein großartiger Ausgangspunkt.

Sie lassen sich außerdem wunderbar einfrieren. Machen Sie also ein paar Ladungen und geben Sie sie in den Gefrierschrank. Dann sind Sie immer bereit für ein gemütliches Sommergrillen.

Hilfreiche Tipps für optimale Ergebnisse!

Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie mit Brotmehl beginnen. Wenn Sie ungebleichtes Mehl verwenden, ist es sogar noch besser. Sie können einfach alles verwenden, was Sie im Laden finden können.

Aktive Trockenhefe muss vor der Verwendung in warmem Wasser eingeweicht werden. Während Instanthefe vor der Verwendung nicht in Wasser aufgehen muss, schadet es nicht, wenn Sie dies tun.

Das Erste, was Sie über diesen Teig wissen müssen, ist, dass er sehr feucht und klebrig ist, wenn er hergestellt wird. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, sollten Sie vermeiden, mehr Mehl als angegeben hinzuzufügen. Fügen Sie nur das Nötigste hinzu, damit Sie den Teig leichter verarbeiten können.

Der Burger Buns-Teig geht auch langsam auf. Seien Sie geduldig und lassen Sie ihn so lange gehen, bis er sich verdoppelt hat. In einer warmen Sommerküche geht er wahrscheinlich etwas schneller auf. Planen Sie also einige Stunden, bevor Sie mit dem Rezept starten.

Sie sollten das Teiggewicht jeder Rolle wiegen. Wiegen Sie sie separat ab und Sie haben sechs gleich große Rollen.

Achten Sie auch darauf, die Eierwäsche gleichmäßig und gründlich auf den Teig zu streichen. Dabei sollten Sie rund um das Brötchen bis zum Boden gelangen. Alle kahlen Stellen, die Sie beim Bürsten verpassen, hinterlassen blasse Flecken nach dem Backen.

Machen Sie den Sprung und bereiten Sie diese genialen Burger Buns zu Hause! Sie werden jeden Bissen genießen!

Hat Ihnen dieses Rezept für Burger Buns gefallen? Sie können gerne 8 tolle Dinkelbrötchen: ein leichtes Rezept sowie Brioche: das beste weiche französische Brot ausprobieren.

Schritte

1
Erledigt

20 g Mehl, 2 EL Wasser und 4 EL Vollmilch bei mittlerer Hitze mischen und ständig rühren, bis eine Paste entsteht.
Für die Grund-Hefemischung Wasser, Vollmilch und Instanthefe in eine Schüssel hinzufügen und miteinander vermischen. An einem warmen Ort für ca. 8 Minuten ruhen lassen.

2
Erledigt

In einer anderen Rührschüssel die trockenen Zutaten hinzufügen. Langsam die Milch-Hefe-Mischung und die Mehlpaste dazugeben. Mischen Sie bis alles homogen wird.
Wenn der Teig zusammenkommt, fügen Sie das Ei und das Eigelb hinzu. Dann die Geschwindigkeit Ihres Mixers etwas erhöhen, bis alles eingearbeitet ist. Nach und nach Butter hinzufügen und mischen, bis sie eingearbeitet ist. Wenn der Teig fertig gemischt ist, soll er nicht an den Seiten kleben.

3
Erledigt

Eine mittelgroße Schüssel leicht einfetten. Den Teig vorsichtig falten und mit der Nahtseite nach unten legen. Ein feuchtes Tuch auf den Teig legen und an einem warmen Ort ca. 1,5 Stunden gehen lassen.
Zum Formen den Teig durchstanzen und dann die Arbeitsfläche bemehlen.
Teilen Sie den Teig in sechs gleichmäßige Stücke von etwa 100 g. Um die einzelnen Brötchen zu formen, den Teig vorsichtig dehnen und zur Mitte falten. Wiederholen Sie diesen Vorgang für den gesamten Teig und drehen Sie die Brötchen dann auf den Kopf.

4
Erledigt

Drehen Sie den Teig und ziehen Sie ihn zu sich heran. Wiederholen Sie den Vorgang noch zweimal.
Den geformten Teig in ein mit Pergamentpapier ausgelegtes Blech mit Rand geben. Lassen Sie einen Abstand von 6 cm. Mit einem Blech ähnlicher Größe abdecken, das umgedreht wird, damit der Teig nicht austrocknet. Bei Zimmertemperatur weitere 1-2 Stunden gehen lassen, oder bis sich das Volumen verdoppelt hat.
Vor dem Backen mit Ei bestreichen (1 Ei plus ein Schuss Milch). Backen Sie bei 190 C für 18-20 Minuten oder bis sie goldbraun sind.

Karin Schmid

Rhabarber Rezepte-Limonade
previous
Rhabarber Rezepte: tolle 10-Min-Limonade
Feta marinieren
next
Lecker marinierter Feta in nur 5 Minuten
Rhabarber Rezepte-Limonade
previous
Rhabarber Rezepte: tolle 10-Min-Limonade
Feta marinieren
next
Lecker marinierter Feta in nur 5 Minuten
Suche nach rezepte

Füge deinen Kommentar hinzu

Die Rezepte