• Home
  • Suppen
  • Cremige Zucchinisuppe mit Kartoffeln und Speck

Cremige Zucchinisuppe mit Kartoffeln und Speck

0 0
Cremige Zucchinisuppe mit Kartoffeln und Speck

Auf Ihr Sozialnetzwerk teilen:

Oder sie können folgendes URL kopieren und teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
2 grüne Zucchini, mittelgroβ
150g Kartoffeln
40g Speck, gewürfelt
600ml Gemüsebrühe (instant)
2 Esslöffel Crème fraiche
3 Esslöffel Olivenöl
1 Zwiebel, mittelgroβ
1 Knoblauchzehe
1 Spritzer Zitronensaft (möglichst frisch ausgepresst)
Salz
Pfeffer

Dieses Rezept markieren

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Küche:

Cremige Suppe aus Zucchini und Kartoffeln, garniert mit gebratenem Speck

  • 30 Minuten
  • Serves 2
  • Leicht

Zutaten

Richtungen

Teilen

Die Zucchinisuppe gehört zu den Suppenklassikern, die jede Hausfrau einmal im Leben zubereiten sollte. Das Gericht ist wunderbar cremig, sättigend, überhaupt nicht kalorienarm und als ein leichtes Mittag- oder Abendessen einfach ideal. In diesem Beitrag bieten wir Ihnen ein herrliches Rezept für Cremesuppe aus Zucchini an, das ursprünglich aus der französischen Küche stammt. Die Kartoffeln vrleihen der Suppe zusätzliche Cremigkeit  und der Speck passt zu dieser Kombination einfach perfekt. Wenn Sie das Gericht lieber vegetarisch zubereiten möchten, lässt sich der Speck wunderbar mit getrockneten Tomaten ersetzen. Folgen Sie unserem Rezept und überraschen Sie Ihre Familie oder Gäste mit einer super schmackhaften, selbst gekochten Suppe! Wir wünschen Ihnen viel Spaβ und Erfolg beim Kochen!

(Visited 60 times, 1 visits today)

Schritte

1
Erledigt

Das Gemüse zum Kochen vorbereiten

Wie von der Liste sehbar ist, wird die Suppe nur mit wenig Zutaten zubereitet. Auβerdem ist sie auch super schnell und wird für etwa eine halbe Stunde fertig – einfach ideal, wenn Sie keine Zeit oder Lust zum Kochen haben. Beginnen wir mit der Vorbereitung der Zutaten. Schälen, putzen und würfeln Sie fein die Zwiebel. Waschen, schälen und wüfeln Sie auch die Kartoffeln. Spülen Sie die Zucchini unter flieβendem Wasser gründlich ab, putzen Sie diese und stellen Sie etwa 50g beiseite. Den Rest schneiden Sie grob. Schälen und hacken Sie klein die Knoblauchzehe. Jetzt können Sie schon zum Kochen schreiten!

2
Erledigt

Die Kartoffeln und Zucchini in der Gemüsebrühe köcheln lassen

Erhitzen Sie 2 Esslöffel Olivenöl in einem groβen Topf und dünsten Sie darin glasig die fein gehackten Zwiebeln und Knoblauch. Fügen Sie die gewürfelten Kartoffeln hinzu, rühren Sie alles um, und übergieβen Sie die Zutaten mit der Gemüsebrühe, die Sie im Voraus in 600ml Warmwasser aufgelöst haben. Warten Sie, bis die Suppe aufkocht, und lassen Sie diese bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel für noch 10 Minuten köcheln. Wenn die nötige Zeit schon vergangen ist, geben Sie auch die geschnittenen Zucchini in den Topf. Lassen Sie alles für weitere 5 Minuten kochen.

3
Erledigt

Die restlichen Zucchini mit dem Speck anbraten

In der Zwischenzeit sollten Sie die restlichen Zucchini in kleine Würfel schneiden. Würfeln Sie auch den Speck. Erhitzen Sie einen Esslöffel Olivenöl in einer beschichteten Pfanne und braten Sie diesen darin knusprig. Fügen Sie die Zucchini-Würfel hinzu, und nehmen Sie die Pfanne vom Herd, wenn diese hellbraun werden (vergessen Sie dabei nicht, ab und zu umzurühren). Mit der Zucchini-Speck-Mischung würden Sie die fertige Suppe garnieren, bevor sie serviert wird.

4
Erledigt

Die Suppe pürieren und abschmecken

Wenn Sie mit dem Braten schon fertig sind, geben Sie zur Suppe einen Esslöffel Crème fraiche, rühren Sie um, und nehmen Sie den Topf vom Herd. Lassen Sie die Suppe für etwa 10 Minuten auskühlen, und pürieren Sie diese fein mit dem Pürierstab. Schmecken Sie dann mit etwas Salz, Pfeffer und frisch ausgepresstem Zitronensaft ab und rühren Sie noch einen Esslöffel Crème fraiche glatt. Und fertig! Die Suppe sollte schon eine angenehme, cremige Struktur haben, und Sie könnten zum Servieren schreiten!

5
Erledigt

Servierungsvorschläge

Geben Sie die noch warme Suppe in zwei breiten Tellern, und bestreuen Sie mit dem gebratenem Speck und den Zucchini-Würfeln. Garnieren Sie nach Wunsch auch mit etwas Crème fraiche oder fein gehacktem Petersilie. Dazu passen zwei Scheiben Toastbrot. Fertig! Falls Sie die vegetarische Variante mit getrockneten Tomaten bevorzugen, könnten Sie die Suppe mit selbst gemachten Croutons garnieren. Zu diesem Zweck sollten Sie einfach zwei Brotscheiben grob würfeln und die Stückchen in einer beschichteten Pfanne mit ein wenig Fett auf beiden Seiten anrösten. Die Crème fraiche könnten Sie nach Wunsch auch mit etwas Schlagsahne ersetzen – das Ergebnis schmeckt genauso lecker. Wir hoffen, dass unsere Ideen Ihnen gefalle, und wünschen Ihnen guten Appetit!

Rezepte-Reviews:

Bisher gibt es noch keine Reviews für dieses Rezept. Verwenden Sie das nachstehende Formular, um Ihre eigene Rezept-Review zu erstellen.
nudeln mit hähnchen
zurück
Nudeln mit Hähnchen oder Tofu – Thai Glasnudeln Rezept
Wan tan Suppe kochen Rezept japanisch
Weiter
Wan Tan Suppe selber zubereiten – das Originalrezept
nudeln mit hähnchen
zurück
Nudeln mit Hähnchen oder Tofu – Thai Glasnudeln Rezept
Wan tan Suppe kochen Rezept japanisch
Weiter
Wan Tan Suppe selber zubereiten – das Originalrezept

Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu