• Home
  • Suppen
  • Französische Suppe: die klassische Zwiebelsuppe selber zubereiten

Französische Suppe: die klassische Zwiebelsuppe selber zubereiten

Französische Suppe: die klassische Zwiebelsuppe selber zubereiten

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
3 EL ungesalzte Butter, in 3 Stückchen geschnitten
6 große gelbe Zwiebel
2.5 Tassen Gruyere Käse, gerieben
1 kleine Baguette, in dünne Scheiben geschnitten
6 Tassen Rindbrühe, möglichst hausgemacht
1 Lorbeerblatt
2.5 Tassen Wasser
6 Stiele Thymian, frisch
0.5 Tasse Sherry, trocken
schwarzer Pfeffer, gemahlen
Salz
Öl zum Einfetten
etwas Zucker

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Cuisine:

Leicht karamellisierte Zwiebel mit Schmelzkäse und Toastbrot - so kann man die klassische französische Zwiebelsuppe beschreiben!

  • 5 Stunden und 10 Minuten
  • Serves 6
  • Hard

Ingredients

Directions

Share

Gibt es hier Fans der französischen Küche? In diesem Beitrag stellen wir Ihnen eine klassische französische Suppe vor – die weltweit berühmte Zwiebelsuppe! Die Zwieblsuppe ist zu einem weltweit bekannten Symbol der französischen Küche geworden und das ist nicht zufällg – sie lässt sich mit nur wenig Zutaten zubereiten und ist simpel und super lecker. Genau wie die meisten French Gerichte.

Seinen herrlichen Geschmack verdankt die traditionelle französische Suppe vor allem den leicht karamellisierten Zwiebeln. Und wenn Sie diese auch mit hausgemachter Rindbrühe zubereiten, wird das Ergebnis doppelt so lecker! Dazu fügt man auch viel vom typisch französischen Gruyere Käse, die den reichen Geschmack der Zwiebelsuppe zusätzlich betont.  Die letzte wichtige Zutat ist die Baguette, in dünen Scheiben geschnitten.

Eigentlich stellt diese klassische französische Suppe nichts Anderes als Zwiebeln, garniert mit Toastbrot und Schmelzkäse. Es ist zwar simpel, aber genial lecker – probieren Sie das Rezept aus, um sich zu überzeugen! Dabei erfordert die Zubereitung etwas mehr Zeit und Geduld, das Ergebnis lohnt sich aber alle Mühe!

Die traditionelle französische Suppe lässt sich als raffinierte Vorspeise servieren, und eignet sich auch für leichtes Mittagessen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg beim Kochen!

Steps

1
Done

Die Zwiebeln im Ofen karamellisiren lassen

Stellen Sie den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Schälen und putzen Sie die Zwiebeln. Schneiden Sie diese zuerst in Hälften und dann - in dünne Scheiben. Fetten Sie einen Schmortopf gut mit Öl ein - sowohl den Boden, als auch die Seiten und geben Sie hinein die Zwiebeln, zusammen mit den 3 Stückchen Butter, 0.5 TL Salz und eine Prise Zucker. Stellen Sie den Topf in den Ofen und lassen Sie die Zwiebeln abgedeckt für eine Stunde karamellisieren. Nachdem die nötige Zeit schon vergangen ist, nehmen Sie das Gefäß aus dem Ofen und rühren Sie die Zwiebeln gut um. Dann stellen Sie es wieder in den Ofen und lassen Sie die Zutaten für noch eine Stunde köcheln - dieses Mal leicht abgedeckt.

2
Done

Die Zwiebel glasig dünsten

Nehmen Sie den Schmortopf aus dem Ofen und stellen Sie ihn auf die Herdplatte. Kochen Sie bei mittlerer Hitze für etwa 15-20 Minuten, bis die Zwiebeln braun werden und die Flüssigkeit verdampft. Fügen Sie etwa 0.25 Tassen Wasser hinzu, und rühren Sie die Zutaten gut um. Lassen Sie alles für weitere 6-8 Minuten bei ständigem Rühren köcheln - bis der Boden des Topfes wieder braun wird. Seien Sie geduldig und wiederholen Sie das noch dreimal - am Ende sollen die Zwiebeln dunkelbraun sein.

3
Done

Die Gemüsebrühe und die Kräuter hinzufügen

Jetzt fügen Sie den Sherry hinzu und lassen Sie die Mischung für weitere 5 Minutel köcheln. Danach geben Sie die Rindbrühe mit dem Wasser, Lorbeerblatt und Thymian in den Top und bringen Sie die Suppe zum Kochen. Jetzt die Hitze reduzieren und das Gericht für etwa 1.5 Stunden kochen. Würzen Sie mit Salz und Pfeffer und entfernen Sie die Thymianstiele und den Lorbeerblatt.

4
Done

Die Suppe mit Toastbrot und Käse garnieren

Der nächste Schritt ist, die Baguette in dünne Scheiben zu schneiden. Ordnen Sie diese auf einem Blatt Backpapier an, und lassen Sie sie bei 200 Grad für etwa 8-10 Minuten backen, bis sie goldgelb werden. Gießen Sie die Suppe in ofenfeste Auflaufförmchen, legen Sie das geröstete Brot auf die Suppe und streuen Sie den geriebenen Käse darüber. Legen Sie die Auflaufförmchen in den Ofen, wobei der Auflaufrahmen etwa 5 cm vom Grill entfernt ist. Nur ein paar Minuten braten, damit der Käse schmilzt. Und fertig!

Recipe Reviews

There are no reviews for this recipe yet, use a form below to write your review
Linsen-Zwiebel-Knoblauch
previous
Rote Linsensuppe – eine grobe Cremesuppe
Pizza Capricciosa
next
Pizza Capricciosa: Das Originalrezept mit Schinken und Champignons
Linsen-Zwiebel-Knoblauch
previous
Rote Linsensuppe – eine grobe Cremesuppe
Pizza Capricciosa
next
Pizza Capricciosa: Das Originalrezept mit Schinken und Champignons

Add Your Comment