Klöße oder 18 tolle tibetische Momos

0 0
Klöße oder 18 tolle tibetische Momos

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Adjust Servings:
Für den Teig:
1,5 Tassen Allzweckmehl
Prise Salz
1/2 Tasse Wasser + 2 EL
Für die Füllung:
1 Tasse Hähnchenfleisch gehackt
1 EL Sojasauce
Salz und Pfeffer nach Geschmack
1/2 EL Ingwer-Knoblauch Paste
1 TL Chilischote gehackt, optional
2 EL gehackte Frühlingszwiebeln
1,5 EL heißes Öl

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bekommen Sie jeden Tag neue Ideen und Vorschläge für kreative Rezepte!

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten DieRezepte.com:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

Diese tibetischen Knödel sind eine simple hausgemachte Mahlzeit.

  • 45 Min.
  • Portionen 15
  • Medium

Ingredients

  • Für den Teig:

  • Für die Füllung:

Richtungen

Share

Diese herrlichen Momos oder tibetische Klöße gelten als eines der typischsten tibetischen Lebensmittel. Und nachdem Sie dieses simple Rezept ausprobieren, werden Sie sie auch lieben!

Diese tibetischen Knödel sind eine simple hausgemachte Mahlzeit. Sie werden in jeder Familie gerne zuzubereitet. Wenn Sie also eine Reise nach Tibet planen, sollten Sie diese leckeren Teigtaschen unbedingt probieren. Sonst wäre Ihre Reise nicht vollständig.

Was enthalten diese tibetischen Klöße namens Momo?

Bei diesem Gericht handelt es sich um lecker gefüllten Teigtaschen. Der Teig besteht aus Mehl und Wasser. Daher sind die Schalen der Momos auch sehr schlicht. Aber es sind die zahlreichen Füllungen, die diesem Gericht die Besonderheit verleihen. Die traditionelle Füllung besteht aus Yak-Fleisch. Sie können aber andere Füllungen nach Geschmack und Vorlieben kreieren. Egal, ob Sie Fleisch, Kartoffeln, Zwiebeln, Kohl usw. verwenden, Sie haben eine freie Wahl. Normalerweise werden diese Klöße mit einer Art Gewürzöl zum Eintunken serviert. Sie können aber auch jede beliebige Soße servieren, die Sie gerne essen.

Diese Klöße stellen Sie her, indem Sie den Teig in dünne Kreise ausrollen. Dann geben Sie eine kleine Menge Füllung in die Mitte des Kreises. Sobald Sie die Füllung platzieren, gibt es eine Technik, den Teig zu falten. Während Sie den Teig falten, sollten Sie den Kloß drehen, um das Momo zu verschließen. Somit bleiben die natürlichen Säfte der Füllung gut eingeschlossen. Die Klöße werden in einem Dampfgarer gekocht, bis die Außenseite nicht mehr klebrig ist.

Wie groß werden die Momo-Klöße?

Die Größe eines Momos kann variieren. Die großen Momos füllen normalerweise die gesamte Hand aus. Die Kleineren können Sie dagegen mit einem Bissen verzehren. Die Letzteren sind allerdings fummeliger und erfordern mehr Zeit für die Zubereitung. Sie sind eher für ausgefallenere Angelegenheiten oder besondere Anlässe gedacht.

Die großen Klöße werden häufiger zu Hause zubereitet und serviert.

Für dieses Rezept brauchen Sie etwas Hähnchenfleisch, Frühlingszwiebel, Chili, Sojasoße und eine Ingwer-Knoblauchpaste. Sie bereiten den Teig. Dann die Füllung in die Klöße platzieren und nach Belieben falten. Für zehn bis fünfzehn Minuten kochen und servieren. Es klingt einfach und tatsächlich ist dies der Fall.

Während Sie Ihre Essstäbchen verwenden können, essen die Tibeter diese Klöße traditionell mit den Händen.

Probieren Sie noch Dim Sum – das tolle Rezept für Har Gow sowie Gyoza: wahnsinig leckere japanische Knödel

Schritte

1
Erledigt

Mehl und Salz mischen und mit dem Wasser zu einem steifen Teig verrühren. Lassen Sie den Teig ca. 1 Stunde bedeckt ruhen.
Danach den Teig in Stäbe ausrollen und in gleiche Teile schneiden. Mit Mehl bestreuen, um eventuelles Kleben zu vermeiden. Formen Sie daraus gleichmäßige Kugeln. Jede Kugel mit dem Nudelholz zu einem dünnen Kreis ausrollen. Je größer die Kreise umso weniger Klöße erhalten Sie.

2
Erledigt

Alle Zutaten für die Füllung mischen.
Tupfen Sie ein kleines bisschen Wasser auf die Ränder des Kreises. Einen Esslöffel der Füllung in die Mitte jedes Kreises geben. Falten Sie die Ränder über die Füllung und drücken Sie sie zusammen, um sie zu versiegeln. Oder falten Sie das Momo in zwei Hälften, in eine Halbkreisform und drücken Sie die Ränder zusammen. Seien Sie mit den Formen so kreativ, wie Sie möchten. Sie sollten nur die Kanten gut versiegeln.

3
Erledigt

Die fertigen Momo in einen mit Öl bestrichenen, dämpfenden Topf oder einen Bambus-Dampfgarer geben und 10 bis 15 Minuten abgedeckt kochen lassen. Heiß mit Ihren Lieblingssoßen servieren und genießen.

Karin Schmid

Shoko Pizza
previous
Die beste Shoko Pizza – 8 tolle Stückchen
Butterfisch servieren
next
Butterfisch: super lecker in 25 Minuten
Shoko Pizza
previous
Die beste Shoko Pizza – 8 tolle Stückchen
Butterfisch servieren
next
Butterfisch: super lecker in 25 Minuten
Suche nach rezepte

Füge deinen Kommentar hinzu

Die Rezepte