Mexikanischer Schichtsalat für Vegetarier – einfaches Rezept

0 0
Mexikanischer Schichtsalat für Vegetarier – einfaches Rezept

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Oder du kannst diese URL einfach kopieren und mitteilen

Zutaten

Portionen umrechnen:
4 Tomaten, mittelgroβ
1 Dose Kidneybohnen
1 Dose Mais
100g Cheddar-Käse
1.5 gelbe Paprikaschoten
1 rote Zwiebel
6 EL Tomatenketchup
6 EL Mayonaisse
2 Römersalatherzen, klein
150g Joghurt
1 TL Sambal Oelek
4 EL Milch
3 EL Limettensaft
0.5 Bund Koriandergrün
Salz

Das Rezept markieren

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Vegetarischer Schichtsalat mit fantastischem Joghurt-Dressing nach mexikanischer Art

  • 30 Minuten
  • Bedient 4
  • Leicht

Zutaten

Hinweise

Teilen

Ein mexikanischer Schichtsalat ist Vorspeise für Genieβer und darf auf keiner Party fehlen! Der Grund – dieser köstlich gestapelte Salat sorgt für ein unvergleichbares Geschmackerlebnis. Dabei kann man jede einzelne Schicht ebenbürtig löffeln! So können Sie alle Zutaten separat kosten und sich von den Schichten nehmen, die Ihnen am meisten gefallen.

Auβerdem sieht jeder Schichtsalat einfach hervorragend aus, besonders wenn man ihn zum in einer Glasschüssel anrichtet. Auf diese Weise kommt jede Schicht am besten zur Geltung – sogar die Zwiebeln und Mais, die oft zwischen den restlichen Zutaten verschwinden. Oft werden diese Art Salate mit Barbequesoβe, Joghurt-Dressing, Mayonaisse oder Schmand serviert, was sie noch leckerer macht. In diesem Beitrag bieten wir Ihnen ein solches Rezept an, dem Sie sicherlich nicht widerstehen würden. Es geht um einen mexikanischen Schichtsalat mit Mais, Bohnen, Paprika, Tomaten, Cheddar-Käse und Joghurt-Dressing. Das Rezept ist kalorienarm, lässt sich kinderleicht zubereiten, und eignet sich auch für Vegetarier. Wenn Sie ein Fan der mexikanischen Küche sind, sollen Sie unseren Vorschlag um jeden Preis ausprobieren! Bereiten Sie den Salat für eine Party zu oder einfach, um Ihre Familie zu überraschen!

Wenn das Kochen für Sie eine kleine Kunst ist, sollen Sie sich auch unsere Tipps dafür ansehen, wie man Salat im Glas selber anrichtet! Wir wünschen Ihnen viel Spaβ und Erfolg beim Kochen!

Schritte

1
Fertig

Die Zutaten zum Kochen vorbereiten

Erstens sollten Sie die Dose Mais und die Dose Kidneybohnen jeweils getrennt in ein Küchensieb gieβen. Die Bohnen spülen Sie mit unter flieβendem Wasser ab, und lassen Sie beides gut abtropfen. Waschen Sie die gelben Paprikaschoten, entfernen Sie die Kernsamen und schneiden Sie 1.5 in kleine Stückchen. Putzen Sie die kleinen Römersalatherzen, indem Sie den dickeren Strunk ausschneiden. Spülen Sie die Blätter sorgfältig ab und schütteln Sie diese trocken. Schneiden Sie sie zum Schluss in etwa 1cm breite Streifen. Die Tomaten sollten Sie ebenso waschen, putzen und in Spalten schneiden. Würfeln Sie den Cheddar-Käse klein. Schälen Sie die Zwiebel und schneiden Sie diese in feine Ringe (nach Wunsch könnten Sie sie auch halbieren, damit Sie nicht so groβ sind). Bestreuen Sie die Ringe mit einer Prise Salz, und kneten Sie sie leicht mit den Fingern. Nachdem Sie die Zutaten für den Salat vorbereitet haben, können Sie schon zur Zubereitung des Dressings schreiten.

2
Fertig

Joghurt-Dressing zubereiten

Nehmen Sie eine groβe Schüssel und vermischen Sie darin 150g Joghurt mit 6 EL Ketchup und 6 EL Mayonnaise. Fügen Sie auch den Liettensaft, Sambal Oelek, sowie die Milch hinzu, rühren Sie alles gut um, und würzen Sie mit Salz nach Geschmack. Spülen Sie den Koriander unter flieβendem Wasser ab, und zupfen Sie die Blätter mit den Fingern. Hacken Sie diese fein, und geben Sie sie zur Soβe hinzu. Und fertig! Jetzt bleibt Ihnen nur den Salat zu schichten und zu servieren!

3
Fertig

Den Salat schichten und servieren

Nehmen Sie eine groβe Glasschüssel und beginnen Sie, die Zutaten hinein nacheinander zu schichten – erst Römersalat und Zwiebeln, dann Paprika, Kidneybohnen, Tomaten und Mais. Zum Schluss sollten Sie den Salat mit dem gewürfelten Cheddar-Käse bestreuen. Das Joghurt-Dressing können Sie entweder darüber, oder nach jeder einzelne Schicht mit einem Löffel verteilen – dabei ist die zweite Variante eigentlich etwas leckerer. Den Salat sollten Sie am besten am Vortag machen, damit er gut durchziehen kann (die Schüssel können Sie in den Kühlschrank stellen). Nach Wunsch könnten Sie vor dem Servieren auch etwas Tortillachips klein zerbröckeln und über den Salat streuen – einfach wunderschön schmecken die scharfen Tortillas, sowie die Käse-Tortillachips. Das Rezept schmeckt einfach fantastisch auch mit mexikanische Salsa-Soβe. Diese könnten Sie super leicht auch selber machen – für 4 Portionen brauchen Sie 3 kleine Zwiebel, 5 geschälte Tomaten, 4 Paprika und 2 Chilischoten. Dabei sollten Sie die gewürfelten Tomaten mit den klein geschnittenen Paprikaschoten, Zwiebeln und Chilischoten bei niedriger Hitze für etwa 90 Minuten köcheln lassen. Am Ende wird die Soβe mit etwas Zitronensaft, Salz und ei wenig Zucker abgeschmeckt.

Rezept Bewertungen

Für dieses Rezept gibt es noch keine Bewertungen. Verwende das folgende Formular, um deine Bewertung abzugeben
rohkostsalat brokkoli
vorherige
Rohkostsalat Brokkoli mit Honig-Joghurt-Dressing
Chicorèe Salat mit Mandarinen
Nächster
Chicorèe Salat mit Mandarinen, Kresse und Meerrettich
rohkostsalat brokkoli
vorherige
Rohkostsalat Brokkoli mit Honig-Joghurt-Dressing
Chicorèe Salat mit Mandarinen
Nächster
Chicorèe Salat mit Mandarinen, Kresse und Meerrettich

Hinterlasse einen Kommentar