Pizza Bianca – ein wahres Käsefest

0 0
Pizza Bianca – ein wahres Käsefest

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Oder du kannst diese URL einfach kopieren und mitteilen

Zutaten

Portionen umrechnen:
2 EL Olivenöl
220g frischer Pizzateig
2 Tassen zerkleinerter Mozzarella
2/3 Tasse Ricotta
1 Knoblauchzehe gehackt
1/8 TL rote Paprika Flocken
1/4 TL Salz
6 Blätter frisches Basilikum
2 EL geriebener oder fein zerkleinerter Pecorino Romano

Das Rezept markieren

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Küche:

Weiße Pizza mit mehreren köstlichen Käsesorten. Zum Fingerablecken!

  • 25 Min.
  • Bedient 8
  • Leicht

Zutaten

Hinweise

Teilen

Wenn Sie  noch keine Pizza Bianca gegessen haben, ist sie auch als weiße Pizza bekannt. Klingt immer noch nicht bekannt? Weiße Pizza ist einfach eine Pizza ohne Soße – ja, das heißt auch absolut keine. Weder rote, grüne, noch sogar weiße. Diese Pizza bekommt ihren Geschmack nur von einer Auswahl an Käsesorten.

Darum ist Pizza Bianca eine sehr einfache, leichte und leckere Pizza. Ihr Vorteil ist, dass sie mit wenigen Zutaten in großen Mengen schnell für Partys zubereitet werden kann. Oder einfach genug simpel ist, die Pizza mit einem frischen Salat schnell zuzubereiten und zu genießen.

Was macht diese Pizza so toll? Hier ist der Clou.

Zuerst haben wir die perfekte Kombination aus Käsesorten:

Struktur aus dem zerkleinerten Mozzarella – die Art und Weise, wie dieser Käse  verschmilzt, ist genau der Grund, warum für diese Pizza keine Soße benötigt wird.

Cremigkeit von dem Ricotta – für alle Käseliebhaber sind diese Taschen mit cremigem Ricotta-Käse die Lieblingsstücke bei Gourmet-Pizzas. Es gibt nichts Vergleichbares mit warmem, cremigem Ricotta.

Kräftiger Geschmack nach Pecorino Romano – Mozzarella und Ricotta haben milde Aromen, daher streuen Sie etwas Pecorino Romano-Käse darüber, um etwas mehr Biss hinzuzufügen. Pecorino Romano sieht wie Parmesan aus, ist aber ein bisschen härter und salziger.

Um ein wenig Frische zu verleihen, schütteln Sie ein wenig natives Olivenöl drauf und legen Sie ein paar frische Basilikumblätter darüber, die auch die perfekte Menge Farbe geben.

Kartoffel Lauch Suppe für Vegetarier

Schritte

1
Fertig

Den Pizzateig in eine geölte Schüssel geben und 1 Stunde bei Raumtemperatur ruhen lassen. Wenn sich der Teig erwärmt, wächst er.

2
Fertig

Backofen auf 230 Grad vorheizen. Ricotta-Käse mit gehacktem Knoblauch, Paprika-Flocken und Salz mischen. Beiseite legen.

3
Fertig

Drücken Sie den Teig mit der Faust nach unten, um Luftblasen zu entfernen. Legen Sie den Pizzateig auf ein großes Backblech und verteilen Sie ihn mit den Fingern, bis der Teig 0,6 cm dick ist. Lassen Sie eine leichte Lippe um die Ränder für die Kruste. Streuen Sie geschnitzelten Mozzarella über die Kruste und lassen Sie 0,5 cm Abstand von den Rändern. Geben Sie dann die Ricotta-Käsemischung in 6 Klumpen darauf. Als nächstes Basilikumblätter auf die Pizza legen. Mit einer Prise Pecorino Romano und einem Spritzer Olivenöl abschließen.
Pizza im vorgeheizten Ofen 15 Minuten backen oder bis der Käse Bläschen macht und die Kruste leicht goldbraun ist. 2 Minuten abkühlen lassen. In 8 gleichmäßige Schnitte schneiden und servieren.

Anna Fuchs

Rezept Bewertungen

Für dieses Rezept gibt es noch keine Bewertungen. Verwende das folgende Formular, um deine Bewertung abzugeben
Käsespätzle
vorherige
Käsespätzle mit Röstzwiebel – schnell und lecker!
Teig
Nächster
Pizza Teig – bestes Rezept einfach gemacht
Käsespätzle
vorherige
Käsespätzle mit Röstzwiebel – schnell und lecker!
Teig
Nächster
Pizza Teig – bestes Rezept einfach gemacht

Hinterlasse einen Kommentar