Quittengelee selber zubereiten: Rezept + hilfreiche Tipps

0 0
Quittengelee selber zubereiten: Rezept + hilfreiche Tipps

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Oder du kannst diese URL einfach kopieren und mitteilen

Zutaten

Portionen umrechnen:
1.3 kg reife Quitten
der Saft einer Zitrone
500g Gelierzucker
750 ml Apfelsaft

Das Rezept markieren

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Super leckere Quittengelee, mit der Sie Pancakes, Waffeln und Gebäck garnieren können

  • 75 Minuten
  • Bedient 7
  • Leicht

Zutaten

Hinweise

Teilen

Quitten gehören zwifellos zu den beliebtesten Herbstfrüchten. Sie können diese auf das Küchenregal oder den Fenstersims anordnen und dort reif werden lassen. Währenddessen wird das herrliche Aroma der Quiten den ganzen Raum füllen! Außer aromatisch und echt lecker sind die Früchte auch vielseitig anwendbar. Dabei stellen wir Ihnen in diesem Artikel ein leichtes Rezept für Quittengelee vor, mit dem Sie fantastische Desserts zubereiten können!

Das Quittengelee hat einen unwiderstehlichen Geschmack – süß und zugleich leicht säuerlich. Das macht es einfach ideal, um damit Pancakes, Waffeln, Kuchen und anderes Gebäck zu garnieren. Haben Sie zum Beispiel schon einmal Apfelkuchen mit Quittengelee-Füllung gebacken? Wenn nicht, probieren Sie es einmal aus und Sie werden sich darin verlieben! Sogar eine Brotscheibe, bestrichen mit dem aromatischen, selbstgemachten Gelee, ist super lecker! Sie können diese aber auch einfach mit dem Löffel aus dem Glas essen, wenn Sie Lust auf etwas Süßes haben.

Das Quittengelee lässt sich ganz leicht in größeren Mengen zubereiten und in Gläsern verschließen. Außerdem benötigen Sie für unser Rezept nur wenig Zutaten – reife Früchte, etwas Gelierzucker, Apfelsaft und den Saft einer Zitrone, der dem Gelee einen säuerlichen Geschmack verleihen wird. Hoffentlich gefällt Ihnen unser Vorschlag  gut! Nach Wunsch können Sie noch ein ähnliches und genauso leckeres Rezept ausprobieren – für Holunderblütengelee mit frischen Erdbeeren! Viel Spaß beim Nachmachen!

Quittengelee Rezept

Schritte

1
Fertig

Die Quitten weich kochen

Erstens die Quitten putzen und das Kerngehäuse entfernen. Die Früchte in einen großen Topf geben, mit dem Zitronen- und Apfelsaft übergießen und für etwa 45 Minuten bei mittlerer Hitze weichkochen lassen.

2
Fertig

Den Saft mit Gelierzucker zum Kochen bringen

Nachdem die nötige Zeit schon vergangen ist, den Topf vom Herd nehmen und die weiche Mischung durch ein Sieb geben. Dabei den Saft auffangen - dieser sollte etwa 900 ml sein. Dann den Saft zusammen mit dem Gelierzucker in einen Topf geben und für etwa 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Dabei ständig umrühren. Jatzt können Sie eine Probe machen, ob das fertige Gelee fest wird. Zu diesem Zweck einige Tropfen davon auf eine Untertasse geben und auskühlen lassen. Falls die Gelierprobe gut ist, den Topf vom Herd nehmen. Andernfalls noch etwas Gelierzucker hinzufügen.

3
Fertig

Die fertige Gelee in Gläsern füllen und verschließen

Das fertige Gelee in ausgespülte, saubere Schraubgläser füllen. Diese verschleißen, für einige Minuten auf den Kopf stellen, dann umdrehen und auskühlen lassen. Nach Wunsch lässt sich das Gelee auch mit gehackten Blättern Zitronenmelisse verfeinern. Schon fertig!

vegane Reisgerichte leckere Rezepte
vorherige
Vegane Reisgerichte: Reis mit Pilzen, Knoblauch und Zwiebeln
Kalbsbraten
Nächster
Kalbsbraten „Alla Fornara“
vegane Reisgerichte leckere Rezepte
vorherige
Vegane Reisgerichte: Reis mit Pilzen, Knoblauch und Zwiebeln
Kalbsbraten
Nächster
Kalbsbraten „Alla Fornara“

Hinterlasse einen Kommentar

Share via
Copy link