Ragout & Pasta: so genial 4 Portionen

0 0
Ragout & Pasta: so genial 4 Portionen

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Adjust Servings:
1,2 kg Rindfleisch Rinder-Nackensteak, in gleiche Stücke geschnitten
Salz und schwarzer Pfeffer
3 EL Olivenöl geteilt
3 Knoblauchzehen, gehackt
1 Zwiebel gehackt
1 Tasse Karotten gewürfelt
1 Tasse Sellerie gewürfelt
800 g Dosentomaten gehackt
2-3 EL Tomatenmark
1 Rinderbrühwürfel
250 ml Rotwein
370 ml Wasser
große Prise getrockneter Thymian
3 Lorbeerblätter
500 g Bandnudeln oder andere Nudeln nach Wahl
Frisch geriebener Parmesan zum Servieren

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bekommen Sie jeden Tag neue Ideen und Vorschläge für kreative Rezepte!

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten DieRezepte.com:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

Küche:

Ragout und frisch gekochte Pappardelle - es wird zweifellos eines Ihrer Lieblingsrezepte!

  • 2 Std. und 50 Min.
  • Portionen 4
  • Medium

Ingredients

Richtungen

Share

Mit diesem tollen Rezept kreieren Sie herrliches Ragout mit Pasta! Es kann sein, dass die Zutatenliste etwas lang ist, aber das Resultat ist brillant!

Aus einfachen Zutaten aus der Speisekammer und etwas Geduld kreieren Sie genial schmeckendes Ragout mit Bandnudeln.

Dies ist ein langsam gekochtes Rinderragout, das optimal zu frisch gekochten Pappardelle passt. Es wird zweifellos eines Ihrer Lieblingsrezepte aller Zeiten!

Wenn Sie auch eine Schwäche für langsam gekochte Soßen haben, ist dies das richtige Rezept für Sie! Dieses Ragout aus Rindfleisch wird zweifellos einer Ihrer Favoriten. Es handelt sich dabei um zerkleinertes Rindfleisch, das in einer herrlichen Soße verwandelt wird. Es ist ein absoluter Hingucker!

Hilfreiche Anmerkungen für optimale Ergebnisse – das beste Ragout aller Zeiten!

Das verwendete Rindfleisch sollten Sie zuerst in gleiche Stücke schneiden. Dies wirkt sich definitiv auf die Kochzeit aus.

Dazu brauchen Sie etwas Gemüse. Sellerie und Karotten werden mit Zwiebeln und Knoblauch sautiert. Mehr brauchen Sie wirklich nicht! Es ist eine traditionelle Basis für viele italienische Gerichte. Wenn Sie sie langsam bei schwacher Hitze garen, setzen sie ihren Geschmack frei. Somit verleihen Sie diesem Gericht zusätzliche Fülle.

Pappardelle sind die dicken breiten Nudeln. Diese eignen sich ideal für dieses Ragout-Rezept. Wenn Sie diese nicht finden, verwenden Sie einfach die breitesten Nudeln im Laden.

Sie sollten unbedingt die gekochten Nudeln mit der Soße in einer Pfanne gut schwenken lassen. Somit werden die Nudeln mit der Sauce überzogen. Dies ist der Schlüssel zum Erfolg! Dies macht wirklich einen deutlichen Unterschied! Bitte lassen Sie diesen Schritt nicht aus!

Bei der Zubereitung können Sie auch einen Schmortopf verwenden. Einfach 6 – 8 Stunden auf niedriger Stufe langsam garen. Oder Sie möchten einen Schnellkochtopf verwenden. Lassen Sie dann alles 40 Minuten lang auf hoher Stufe unter Druck garen. Danach das Rindfleisch zerkleinern und mit dem Rezept fortfahren.

Da die Süße der Dosentomaten je nach Marke unterschiedlich ist, können Sie sie nach dem eigenen Geschmack anpassen. Geben Sie etwas Zucker in den Topf – 1/2 Teelöffel.

Beim Kochen sollten Sie ein langsamen garen sicherstellen. Niedrig und langsam kochen lassen. Wenn die Speise zu schnell köchelt, besteht die Gefahr, dass sie anbrennt.

Ihr Ragout lagern Sie bis zu fünf Tage im Kühlschrank oder einige Monate im Gefrierschrank.

Probieren Sie auch Irish Stew mit Guiness – einfach genial oder Ragout Fin mit Hühnchen & Pilzen, himmlisch

Schritte

1
Erledigt

Rindfleisch trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen.
1 EL Olivenöl bei starker Hitze in einem Gusseisentopf erhitzen. Fügen Sie Rindfleisch hinzu und braten Sie jedes Stück scharf auf allen Seiten an (insgesamt 3 - 5 Minuten). Dann legen Sie es auf einen Teller.
Die Hitze reduzieren und die restlichen 2 EL Olivenöl hinzufügen. Knoblauch und Zwiebel hinzugeben und 2 Minuten anbraten. Dann Karotten und Sellerie zugeben und 5 Minuten sautieren.

2
Erledigt

Fügen Sie die restlichen Ragu-Zutaten hinzu und geben Sie das Rindfleisch zurück in den Topf. Die Hitze wieder erhöhen und das Ragout zum Köcheln bringen. Danach wieder auf niedrig stellen, sodass es sehr sanft köchelt. Decken Sie den Topf ab und lassen Sie es 2 Stunden kochen oder bis das Rindfleisch zart genug ist.

3
Erledigt

Nehmen Sie das Rindfleisch heraus und lassen Sie es mit 2 Gabeln grob zerkleinern.
Geben Sie das Rindfleisch zurück in den Topf und lassen Sie es 30 Minuten köcheln, bis die Sauce eingedickt ist.
Passen Sie die Gewürze nach Ihrem Geschmack an. Fügen Sie bei Bedarf etwas Zucker hinzu, wenn Sie die Sauce etwas sauer finden.
Mit frisch gekochten Nudeln garnieren und servieren!

Marie Jung

Kichererbsenmehl-Kekse
previous
12 Kichererbsenmehl-Kekse leicht backen
Schokopizza selber machen
next
Schokopizza in 35 Min. – vegan & unglaublich lecker!
Kichererbsenmehl-Kekse
previous
12 Kichererbsenmehl-Kekse leicht backen
Schokopizza selber machen
next
Schokopizza in 35 Min. – vegan & unglaublich lecker!
Suche nach rezepte

Füge deinen Kommentar hinzu

Die Rezepte