Rindfleischsalat: perfekt für 2 Personen

0 0
Rindfleischsalat: perfekt für 2 Personen

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Adjust Servings:
250 g Rindersteak von guter Qualität, bei Raumtemperatur
1/2 EL Pflanzenöl
Salz und Pfeffer nach Geschmack
2 Tassen gemischte Salatblätter
1/4 Tasse Kirschtomaten
1/2 kleine rote Zwiebel fein geschnitten
1/2 Gurke
1/4 Tasse frischer Koriander und Minze nach Wunsch
für das Dressing:
1/2 TL Thai Chilischoten fein geschnitten
2 Knoblauchzehen
1 EL Koriander Stiele, fein gehackt
2 TL Zucker
2 EL Fischsoße
3 EL frischer Limettensaft
1 EL Rapsöl
1 EL gehackte Erdnüsse zum Garnieren
Koriander zum Garnieren

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bekommen Sie jeden Tag neue Ideen und Vorschläge für kreative Rezepte!

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten DieRezepte.com:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

3216 views

    Thailändischer Rindfleischsalat ist so interessant - voller leckeren Salatzutaten mit einem würzigen, leckeren Dressing.

    • 25 Min.
    • Portionen 2
    • Einfach

    Ingredients

    • für das Dressing:

    Richtungen

    Share

    Thailändischer Rindfleischsalat ist ein würziger, leicht scharfer Salat mit viel frischem Gemüse und zartem Steak. Das Ganze wird mit einem köstlichen, würzigen Dressing abgerundet. Das Resultat ist einfach unschlagbar!

    Dies ist nicht nur ein weiteres Rezept für thailändischen Rindfleischsalat! Dies wird mit Sicherheit ein echtes Genusserlebnis!

    Sie kreieren einen der besten Salate der Welt außerhalb Thailands!

    Thailändischer Rindfleischsalat und generell asiatische Salate sind eigentlich die besten der Welt. Sie sind so interessant voller leckeren Salatzutaten mit einem würzigen, superleckeren Dressing. Da der Salat mit viel leckerem Rindfleisch gefüllt ist, kann er auch als eine tolle Mahlzeit dienen.

    Das Dressing für diesen Salat ist die perfekte Mischung aus süß, würzig und scharf. Die Aromen sind in einer erstaunlichen Mischung vereint, die die Aromen des Rindfleischs hervorbringen. Dann kommt der tiefe Geschmack des erfrischenden, knackigen Gemüses zur Geltung. Das Resultat ist wirklich einmalig!

    Der Lieblingsteil dieses Rindfleischsalats ist aber das spritzige, frische und stark aromatisierte Dressing!

    Asiatische Salate verwenden keine Dressings mit Mayo, Sahne oder Käse. Auch die Menge an Öl ist deutlich geringer als bei herkömmlichen Salaten. Sie verwenden nur pure frische Aromen, oft mit viel Chili, frischem Limettensaft, Knoblauch und vielem mehr. Sie werden das Ergebnis garantiert lieben!

    Neben Papaya Salat ist dieser thailändische Rindfleischsalat wahrscheinlich einer der bekannteren asiatischen Salate. Es ist die beste Methode, um ein gutes Stück Rindersteak zu verwenden. Und davon brauchen Sie wirklich nicht viel! Wie man weiß, ist Rindfleisch das teuerste Protein. Ein gutes Steak kostet in der Regel um die 50 Euro pro kg.

    Für diesen herrlichen Rindfleischsalat für zwei Personen benötigen Sie wirklich nur etwa 250 g Steak von guter Qualität. Garen Sie es einfach nach Ihrem Geschmack.

    Was gehört in diesen thailändischen Rindfleischsalat?

    Sie brauchen für das Dressing sowohl die Korianderblätter als auch die Stiele. Der Geschmack ist grandios und authentisch!

    In Thailand werden traditionell die Wurzeln verwendet, aber in westlichen Ländern wird Koriander normalerweise nicht mit den Wurzeln verkauft.

    Die Verwendung des Stiels ist eine großartige Idee! Das Dressing ist hier der Star! Der Schlüssel zu einem wirklich großartigen Geschmack besteht darin, die Korianderstiele, Chili und Knoblauch in einem Mörser und Stößel zu einer Paste zu zermahlen. Dann werden die anderen Zutaten für das Dressing untergemischt. Ein wahrer Traum!

    Wenn Sie keinen Mörser und Stößel haben, können Sie die Zutaten fein hacken und dann das Dressing in einem Glas schütteln.

    Dann mischen und genießen!

    Genießen Sie noch Thai Papaya Salat – vegetarisch lecker für 6 sowie Gurkensalat mal thailändisch: neu & lecker

    Schritte

    1
    Erledigt

    Bereiten Sie das Dressing zu, indem Sie Chili, Knoblauch, Korianderstiele und eine kleine Prise Salz in einen Mörser und Stößel geben. Mahlen Sie, bis eine glatte Paste entsteht. Die restlichen Zutaten des Dressings hinzufügen und mit Zucker, Limettensaft und Fischsauce abschmecken. Beiseitelegen.

    2
    Erledigt

    Rindfleisch: Eine Pfanne bei starker Hitze vorheizen, bis sie heiß ist und raucht.
    Das Rindfleisch auf beiden Seiten mit Öl beträufeln, dann mit einer guten Prise Salz und Pfeffer bestreuen. Kochen Sie das Rindfleisch nach Ihren Wünschen.
    Garzeiten für Steaks mit einer Dicke von 2 cm - 2 Minuten auf jeder Seite für Medium Rare (bis die Innentemperatur 52 °C beträgt) oder 2 1/2 Minuten auf jeder Seite für Medium (Innentemperatur 57 °C).
    Das Rindfleisch aus der Pfanne auf einen Teller nehmen. Mit Folie locker zelten und 10 Minuten ruhen lassen.

    3
    Erledigt

    Geben Sie den Salat in eine Schüssel und beträufeln Sie ihn mit 1 EL Dressing, dann gut schwenken.
    Das fertige Rindfleisch dünn gegen die Faser schneiden und mit den restlichen Salatzutaten in eine Schüssel geben. Mit dem restlichen Dressing vorsichtig schwenken.
    Den Salat auf Tellern stapeln, Rindfleisch und andere Salatzutaten darüber geben. Mit gehackten Erdnüssen bestreuen und mit zusätzlichem Koriander garnieren. Mit restlichem Dressing beträufeln und sofort servieren!

    Avatar-Foto

    Marie Jung

    Brokkoli Salad
    previous
    Brokkoli Salat: toll aus nur 5 Zutaten
    feriges Bienenstich Rezept
    next
    Genial – Bienenstich Rezept für 20 Stück
    Brokkoli Salad
    previous
    Brokkoli Salat: toll aus nur 5 Zutaten
    feriges Bienenstich Rezept
    next
    Genial – Bienenstich Rezept für 20 Stück
    Suche nach rezepte

    Füge deinen Kommentar hinzu

    Die Rezepte