Spaghetti Carbonara selber zubereiten: klassiches Rezept

0 0
Spaghetti Carbonara selber zubereiten: klassiches Rezept

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Adjust Servings:
100g Pecorino-Käse
100g Pancetta italienischer Bauchspeck
500g Spaghetti
1 Ei
3 Eigelbe
2 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
Salz
Pfeffer

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bekommen Sie jeden Tag neue Ideen und Vorschläge für kreative Rezepte!

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten DieRezepte.com:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

Küche:

Die klassischen Spaghetti Carbonara mit knusprigem Speck und cremiger Sauce

  • 25 Minuten
  • Portionen 4
  • Einfach

Ingredients

Richtungen

Share

Unter den italienischen Pasta-Gerichten sind Spaghetti Carbonara ein Klassiker. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie die beliebten Speise mit Pecorino-Käse, Speck und Eier selber zubereiten können!

Spaghetti Carbonara: ein beliebtes und himmlisch leckeres Pasta-Gericht

Trozt der verbreiteten Meinung fügt man zu Spaghetti Carbonara keine Sahne hinzu. Die cremige Konsistenz der Soße erreicht man einfach durch das Mischen von Vollei, Eigelben und geriebenem Käse. Für die nötige Bindung sorgen einige Löffel Nudelwasser, die man zur Soße hinzufügt. Nach dem Originalrezept bereitet man die Spaghetti mit Pancetta zu – so nennt man den traditionellen italienischen Bauchspeck. Nach Wunsch können Sie diesen aber auch mit Schinken ersetzen. So wird das Gericht auch weniger fett. Zum Schluss garniert man die gekochten Spaghetti mit dem Speck und gießt die fertige Soße darüber.

Spaghetti Carbonara zubereiten wie ein Profi

Das Rezept für die klassischen Spaghetti Carbonara, das wir Ihnen unten anbieten, ist außerordentlich leicht. Für das Gericht braucht man nur wenig Zutaten. Außerdem beträgt die Zubereitungszeit nur 25 Minuten! Das macht die Spaghetti die perfekte Idee, wenn Sie nicht viel Zeit zum Kochen haben. Dabei sollen Sie bei der Zubereitung nur darauf aufpassen, dass die Spaghetti nicht zu heiß sind, wenn Sie die Soße darauf verteilen. Sonst kann das Ei, das sich darin beinhaltet, gerinnen und die Soße – ihre Cremigkeit verlieren.

Sehr wichtig ist für die Sauce frische Eier zu verwenden, denn diese bei der Zubereitung stark erhitzt werden. Wenn die Sauce nicht so cremig wird, wie gewünscht, können Sie auch etwas Sahne oder Creme fraiche hinzufügen. Außerdem ist es empfehlenswert die Spaghetti Carbonara nicht lange im Kühlschrank zu halten. Nach maximal 2 Tage sollten Sie das Gericht essen oder wegwerfen. Sie können es im Voraus erhitzen, aber nicht zu stark, damit die Sauce nicht schlecht wird.

Damit Sie den Pancetta in gleichmäßigen Stücken schneiden können, empfehlen wir Ihnen, ihn für 10-15 Minuten ins Gefrierfach zu stellen. So wird der Speck härter und sie könnten ihn leichter zerkleinern. Statt Bauchspeck lässt sich auch durchwachsenen Speck oder Bacon verwenden. Wie oben erwähnt, geht es mit Schinken auch. Doch Sie sollten Bescheid wissen, dass die Pasta am Ende etwas unterschiedlicher schmeckt. Wer Pecorino nicht mag, kann auch andere italienische Käsesorten verwenden. Parmiggiano Reggiano ist zum Beispiel eine sehr gute Wahl.

Spaghetti Carbonara gehören zu den beliebtesten italienischen Pasta-Gerichte. Aber leider ist es sehr schwierig, sie vegan zuzubereiten. Im Netz lassen sich einige solche Rezepte finden, doch das Ergebnis unterscheidet sich stark geschmacklich von diesem des Originalgerichts. Der traditionelle Käse lässt sich mit Tofu oder ein anderes pflanzliches Produkt ersetzen. Doch für die Eier gibt es keine passende vegane Ersatzform, und genau sie sind für die Cremigkeit und der Geschmack der Sauce entscheidend. Troztdem können Sie die vegetarische Variante des Rezepts selber ausprobieren, die einfach ohne Speck zubereitet wird.

Wir hoffen, dass unser traditionelles Rezept für Spaghetti Carbonara Ihnen gefällt! Wenn ja, können Sie auch zwei weitere kulinarische Vorschläge ausprobieren – für pikante Spaghetti mit Garnelen und Chili & Spaghetti Aglio Olio. Neben Spaghetti Carbonara sind auch Spaghetti Bolognese weltweit bekannt und beliebt, deshalb können Sie auch unser Rezept dafür nachmachen!

Schritte

1
Erledigt

Die Spaghetti nach der Packungsanweisung kochen

Erstens in einem großen Topf 3 L Wasser mit 3 TL Salz zum Kochen bringen. Inzwischen den Speck würfeln und den Käse fein reiben. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Dann die Nudeln in das kochende Salzwasser geben und nach der Packungsanweisung kochen.

2
Erledigt

Den Speck anbraten

In einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen und den Speck darin anbraten. Den Knoblauch hinzufügen und kurz mitbraten. Die fertigen Nudeln vom Herd nehmen und das Wasser gießen. Dabei aber etwa 4 EL Nudelwasser auffangen. Die Nudeln für eine Weile abtropfen lassen und dann in die Pfanne zum Speck und Knoblauch geben. Alles gut mischen.

3
Erledigt

Die Soße zubereiten, die Spaghetti garnieren und servieren

Das Ei mit den drei Eigelben und der Hälfe von dem geriebenen Käse verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und das Nudelwasser zur Soße hinzufügen. So lange umrühren, bis eine homogene, cremige Konsistenz entsteht. Zum Schluss die Spaghetti auf Teller verteilen und mit der Soße garnieren. Mit dem Rest von dem geriebenen Käse bestreuen und wieder mit Salz und Pfeffer würzen. Servieren und genießen!

Kartoffelgratin Rezept
previous
Kartoffelgratin: einfaches Rezept mit Schlagsahne und Emmentaler
Tiramisu selber machen italienisches Originalrezept
next
Tiramisu: leckeres Rezept für das klassische italienische Dessert
Kartoffelgratin Rezept
previous
Kartoffelgratin: einfaches Rezept mit Schlagsahne und Emmentaler
Tiramisu selber machen italienisches Originalrezept
next
Tiramisu: leckeres Rezept für das klassische italienische Dessert
Suche nach rezepte

Füge deinen Kommentar hinzu

Die Rezepte