Szegediner Gulasch mit Sauerkraut und Schweinefleisch

  • Home
  • Fleisch
  • Szegediner Gulasch mit Sauerkraut und Schweinefleisch
0 0
Szegediner Gulasch mit Sauerkraut und Schweinefleisch

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Or you can just copy and share this url

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bekommen Sie jeden Tag neue Ideen und Vorschläge für kreative Rezepte!

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten DieRezepte.com:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

Der traditionelle ungarische Gulasch mit Sauerkraut und Schweinefleisch - super lecker und sättigend!

  • 1 Stunde und 50 Minuten
  • Portionen 6
  • Einfach

Ingredients

Richtungen

Share

Gibt es etwas Leckeres als ein Teller warmen Eintopfs im Winter? In diesem Beitrag stellen wir Ihnen ein Rezept vor, das einfach ideal für die kalten Wintertage ist – für Szegediner Gulasch!

Dabei geht es um eine schmackhafte Variante des klassischen Gulaschs, die mit viel Schweinefleisch und viel Sauerkraut zubereitet wird. Das macht die Speise wirklich schmackhaft und recht sättigend – besonders wenn man sie warm serviert.

Obwohl uns der Name „Szegediner Gulasch“ vermuten lässt, dass die Speise in der ungarischen Stadt Szeged traditionell zubereitet wird, entspricht das nicht der Wahrheit.

Szegediner Gulasch: ungarischer Eintopf zum Verlieben!

Die Geschichte erzählt, dass sie den Namen des ungarischen Schriftstellers und Dichters Joszef Szekely trägt. Nach einer anderen Variante hat der ungarische Koch Karoly Gundel diesen leckeren Gulasch zum ersten Mal zubereitet.

Hier finden Sie ein super leckeres Originalrezept für den traditionellen Szegediner Gulasch – wie man ihn in Ungarn macht! Obwohl die Zubereitungszeit mehr als 90 Minuten beträgt, lohnt sich das Ergebnis bestimmt!

Probieren Sie unser Rezept selber aus, um sich zu überzeugen! Außer Sauerkraut und Schweinefleisch braucht man dafür noch Zwiebel, Knoblauch, Tomatenmark und Gewürze. Ein leichtes und wirklich schmackhaftes Gericht, mit dem Sie Ihre Lieblingsmenschen überraschen können.

Hoffentlich gefällt Ihnen unser Rezept für Szegediner Gulasch sehr gut! Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Kochen! Nach Wunsch können Sie noch unsere Idee für Gemüsesuppe mit Fleisch ausprobieren! Sehr lecker ist auch unser Hirschgulasch mit Pilzen und Knödeln!

Schritte

1
Erledigt

Die Zutaten vorbereiten

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Kümmel fein hacken. Dann die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.

2
Erledigt

Das Schweinefleisch anbraten

Das Schweineschmalz in einen Schmortopf erhitzen und die geschnittenen Zwiebeln glasig andünsten. Das Paprikapulver einrühren und mit 0.5 Tassen Wasser ablöschen und alles zum Kochen bringen. Dann das Fleisch hinzufügen und dieses für etwa 10 Minuten braten. Den geschnittenen Knoblauch mit dem Lorbeerblatt, Tomatenmark und etwas Fleischbrühe zu den restlichen Zutaten geben. Für etwa 40 Minuten alles bei milder Hitze köcheln lassen, indem Sie nicht vergessen, ab und zu Brühe nachzugießen.

3
Erledigt

Die restlichen Zutaten hinzufügen und zum Kochen bringen

Inzwischen die Paprikaschote klein würfeln und mit dem Sauerkraut vermengen. Zu den restlichen Zutaten in den Topf geben, mit Brühe bedecken, und für eine halbe Stunde köcheln lassen. Zum Schluss die saure Sahne mit dem Mehl vermischen und unter das Gulasch rühren. Vom Herd nehmen und offen für weitere 15 Minuten ziehen lassen. Warm servieren. Bon Appetit!

Stollen Rezept Weihnachten
previous
Stollen backen: leichtes Rezept für den Weihnachtsklassiker
Gulaschsuppe
next
Gulaschsuppe – die beste ungarische Suppe
Stollen Rezept Weihnachten
previous
Stollen backen: leichtes Rezept für den Weihnachtsklassiker
Gulaschsuppe
next
Gulaschsuppe – die beste ungarische Suppe
Suche nach rezepte

Füge deinen Kommentar hinzu

Die Rezepte