Tahini selber machen: ein Originalrezept aus der arabischen Küche

0 0
Tahini selber machen: ein Originalrezept aus der arabischen Küche

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Adjust Servings:
500g Sesam
60 ml Pflanzenöl
0.25 TL Salz

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bekommen Sie jeden Tag neue Ideen und Vorschläge für kreative Rezepte!

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten DieRezepte.com:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

Küche:

Leckere arabische Sesampaste - aus nur 3 Zutaten

  • 10 Minuten
  • Portionen 1
  • Einfach

Ingredients

Richtungen

Share

Essen Sie gerne arabisches Food? Die arabische Küche ist für ihren leckeren und pikanten Gerichten berühmt, die man mit zahlreichen aromatishen Gewürzen abschmeckt. Hier stellen wir Ihnen ein Originalrezept für Tahini vor, das Sie ganz leicht zu Hause nachmachen können. Dabei ist das Rezept nur aus drei Zutaten – Sesam, Öl und etwas Salz. Klingt einfach wunderbar, nicht wahr? 🙂

Tahini selber machen: hilfreiche Tipps

Die arabische Sesampaste, die man Tahini oder Tahin nennt, ist vielseitig verwendbar. Sie können damit Sandwiches oder Bruchetta bestreichen, sie als Dip servieren. Als Beilage zu Fleischgerichten oder Vorspeise ist Tahini auch eine tolle Idee. Außerdem können Sie die Paste als Zutat in anderen Rezepten verwenden. Zum Beispiel bereitet man damit Hummus und Baba Ganousch – beide sind berühmte und weltweit beliebte arabische Gerichte.

Dabei ist Tahini nicht nur köstlich, sondern auch äußerst gesund – die Sesampaste ist reich an Calcium, Magnesium und Eisen, an Vitamin B6, B2 und B1. Außerdem können Sie die arabische Paste in verschließbarem Glas füllen und für einige Wochen in den Kühlschrank halten.

Wir empfehlen Ihnen, mit dem Tahini Rezept zu experimentieren. Die Paste lässt sich nicht nur mit hellem, sondern auch mit schwarzem Sesam zubereiten – der letzte enthält mehr Ballaststoffe. Und hier finden Sie ein anderes arabisches Rezept, das Ihnen vielleicht gefallen kann – für pikanten Linsensalat mit Mozzarella und Rucola. Probieren Sie auch unsere Idee für Reis mit Gemüse nach arabischer Art!

Schritte

1
Erledigt

Die Sesamsamen anrösten

Erstens die Sesamsamen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten. Dabei häufig umrühren, damit die Samen nicht brennen. Danach diese abkühlen lassen.

2
Erledigt

Mit dem Öl und Salz mixen

Die angerösteten Sesamsamen mit dem Öl und Salz in den Mixer geben und solange mixen, bis eine homogene Masse entsteht. Je nach dem Mixer kann das von 30 Sekunden bis 2 Minuten dauern. Und fertig! Nach Bedarf lässt sich die Paste noch mit etwas Salz abschmecken, dann in einem Glas füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Zupfbrot backen mit Kräutern
previous
Zupfbrot selber backen – schmackhaftes Rezept mit Kräutern
Nudeln kochen mit Schmelzkäse und Lachs
next
Schmackhafte Nudeln mit Schmelzkäse, Lachs & Lauchzwiebeln
Zupfbrot backen mit Kräutern
previous
Zupfbrot selber backen – schmackhaftes Rezept mit Kräutern
Nudeln kochen mit Schmelzkäse und Lachs
next
Schmackhafte Nudeln mit Schmelzkäse, Lachs & Lauchzwiebeln
Suche nach rezepte

Füge deinen Kommentar hinzu

Die Rezepte