Vegane Pizza mit viel Gemüse, Pilzen und Kalamata

0 0
Vegane Pizza mit viel Gemüse, Pilzen und Kalamata

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Oder du kannst diese URL einfach kopieren und mitteilen

Zutaten

Portionen umrechnen:
Boden
1 TL Hefe
1/2 Tasse (125 ml) warmes Wasser
1 EL Mehl
1 1/4 Tasse (156g) ungebleichtes Weißmehl oder eine Kombination aus Weiß- und Vollkornweizen
1/3 TL Salz
1 TL Olivenöl
1/2 TL getrockneter Oregano oder andere Kräuter
1/4 TL Knoblauchpulver optional
Belag
Rote Pizzasauce nach Wahl
Paprika geschnitten
rote Zwiebel geschnitten
weiße Pilze in dünne Scheiben geschnitten
Zucchini in Scheiben geschnitten oder anderes geschnittenes Gemüse nach Wahl
Kalamata Oliven in Scheiben geschnittene
2 Knoblauchzehen fein gehackt
1 TL Olivenöl
frischer Basilikum
Parmesan veganer optional

Das Rezept markieren

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Eigenschaften:
    Küche:

    Vegan heißt nicht auf Geschmack verzichten.

    • 40 Min.
    • Bedient 2
    • Mittelschwer

    Zutaten

    • Boden

    • Belag

    Hinweise

    Teilen

    Pizza ist das ultimative menschenfreundliche Essen, das bei allen Altersgruppen, Vegetariern, Veganern und Fleischfressern gleichermaßen beliebt ist. Sie sollte nicht kompliziert sein. Aber es kann ein schwerer Kampf sein, wenn Sie nach einer Pizza ohne Milchprodukte, Fleisch oder Eier suchen. Und manche vegane Pizzas schmecken zu fade oder gar nicht nach Pizza, sondern  eher nach Cracker mit Gemüse oder so.

    Das ist eine easy Vegane Pizza mit 20-Minuten-Boden fast ohne Kneten! Pizzasauce, Gemüse, Pilze, Kalamata-Oliven, Knoblauch und Olivenöl für einen fantastischen Geschmack. Perfekt gebacken, gekleidet mit frischem Basilikum. Für vegane Rezepte können Sie selbstverständlich vegane Käse oder Sahne verwenden. Hier passt veganer Parmesan. Wer das aber vermeiden will, kann die Pizza auch so essen, oder mit Nüssen garniert.

    Pizza ohne Käse braucht viele Aromen, besonders in der Umami-Abteilung (Umami ist als „fünfter Geschmack“ bekannt und herzhaft oder fleischig). Diese Umami-Qualität wurde hier von Pilzen und Oliven geliefert. Das andere Geheimnis der besten veganen Pizza ist die Verwendung von einer sehr hochwertigen Tomatensauce und reichlich Kräutern und Gewürze. Ein Tipp: Knoblauchzehen vor dem Gebrauch rösten, für einen rauchigeren Geschmack.

    Diese Pizza ist würzig, befriedigend und macht eifach Spaß beim Essen. Jedes Gemüse fügt einen interessanten Geschmack und eine eigene Textur hinzu, und zusammen ergeben sie eine Pizza, die unglaublich lecker schmeckt. Man kann auch sein Lieblingsgemüse nehmen oder gar eine leckere Cashewsauce darüber gießen. Sie können jedes Gemüse für diese vegane Pizza verwenden, das Sie mögen. Denken Sie nur daran, dass Sie es in dünne Scheiben schneiden und die Basis nicht überfüllen sollen.

    Echte Pizzasauce gibt es hier.

    Schritte

    1
    Fertig

    Boden

    In einer Schüssel warmes Wasser, Hefe und 1 EL Mehl mischen. Lassen Sie es einige Minuten ruhen, um die Hefe zu aktivieren.
    1 Tasse Mehl, Salz, Kräuter, Knoblauch und Olivenöl hinzufügen und unterrühren. Weitere 3 Esslöffel Mehl hinzufügen und unterrühren. Mit den Händen mischen und einige Sekunden lang zu einem weichen, leicht klebrigen Teig kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und 15 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.
    Geben Sie einen halben Teelöffel Öl über den Teig und verteilen Sie ihn mit den Händen. Den Teig zu einer Kugel sammeln und auf ein mit Pergament ausgekleidetes Blatt legen.
    Verwenden Sie ein wenig Mehl, um den Teig in ein 33cm bis 35cm großes Oval zu formen. Sie entscheiden wie dick oder dünn die Kruste sein soll. Halten Sie die Kanten dicker als die Mitte. Lassen Sie es ein paar Minuten ruhen. Den Backofen auf 220 ° C vorheizen.

    2
    Fertig

    Die Pizzasauce auf dem Boden verteilen. In Scheiben geschnittenes Gemüse, Champignons und Oliven gleichmäßig verteilen. Gehackten Knoblauch mit einem Teelöffel Olivenöl und einer Prise Salz und Oregano mischen. Über die Pizza streuen.
    Salz über das Gemüse streuen. Streuen Sie schmelzbaren veganen Käse auf das Gemüse, wenn Sie ihn zu diesem Zeitpunkt verwenden.
    Backen Sie die Pizza für 17 bis 18 Minuten oder bis die Ränder goldbraun sind. Mehr veganen Parmesan nach Wahl und gehacktes frisches Basilikum darüber streuen.

    Rezept Bewertungen

    Für dieses Rezept gibt es noch keine Bewertungen. Verwende das folgende Formular, um deine Bewertung abzugeben
    Zucchinisuppe mit Minze und Erbsen
    vorherige
    Spritzige Zucchinisuppe mit Minze und Erbsen
    Pizza Calzone
    Nächster
    Pizza Calzone – einfache Zubereitung
    Zucchinisuppe mit Minze und Erbsen
    vorherige
    Spritzige Zucchinisuppe mit Minze und Erbsen
    Pizza Calzone
    Nächster
    Pizza Calzone – einfache Zubereitung

    Hinterlasse einen Kommentar