Agar Agar-Kokosnuss-Gelee mit Mango

0 0
Agar Agar-Kokosnuss-Gelee mit Mango

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
Für die Mangoschicht
1 1/2 bis 2 Stück Reife Mangos geschält und grob gewürfelt
1/2 Tasse Mangofleisch 1 cm gewürfelt
1/2 Tasse Orangensaft
Limettensaft zum Abschmecken
2 TL Agar Agar-Pulver
1/3 Tasse Zucker
10-15 Minzblätter optional
1 1/4 Tasse Wasser
Für die Kokosnussschicht
2/3 Tasse Kokosmilch
1 TL Agar Agar-Pulver
4 EL Zucker
Prise Salz
2/3 Tasse Wasser

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

5379 views

    Lecker, lustig, simpel – das ideale Dessert für Kindergeburtstage!

    • 30 Min.
    • Serves 8
    • Easy

    Ingredients

    • Für die Mangoschicht

    • Für die Kokosnussschicht

    Directions

    Share

    Agar-Agar nennt man auch japanische Gelatine. Es wird aus einigen Algenarten hauptsächlich aus Ostasien hergestellt. Es ist geschmacksneutral, unverdaulich und ein sehr gutes Geliermittel. Schon eine Konzentration von 1 %, aufgelöst in heißem Wasser, reicht für ein elastisches, stabiles, aber nicht zu festes Gelee. Also viel wirksamer als Blattgelatine. In China und Japan wird Agar seit dem 17. Jahrhundert für die Zubereitung von Speisen eingesetzt.

    Diese gekühlte süße Leckerei ist ein wunderbares Dessert, das Sie im Sommer genießen können, wenn es draußen heiß ist. Es ist erfrischend und hat genau die richtige Menge an Süße. Schneiden Sie es in mundgerechte Stücke und genießen Sie es als Fingerfood. Sie können aber auch dieses Kokosnuss-Gelee in dekorativen Formen für festlichere Desserts zubereiten. Probieren Sie dieses wundervolle Agar-Rezept aus. Es wird sicherlich Ihr Favorit!

    Das Pulver sollten Sie hydratisieren, bevor Sie es weiterverarbeiten. Im Gegensatz zu Gelatine müssen Sie Agar-Agar kochen, um die Geliereigenschaften zu aktivieren.

    Restliche Portionen können Sie bis zu einer Woche im Kühlschrank lagern. Sie können das Gelee einen Tag im Voraus zubereiten und auf Ihre Partys servieren.

    Tipps

    Das Verhältnis von Agar Agar zu Flüssigkeit – 1 TL zu jeder 1 1/3 Tasse Flüssigkeit oder Püree.

    Fügen Sie Agar immer zuerst zu Wasser oder einer klaren Flüssigkeit hinzu, da Sie sehen können, dass es vollständig aufgelöst ist, und fügen Sie dann das Aroma hinzu.

    Das Gelee härtet sehr schnell aus, auch bei Raumtemperatur. Arbeiten Sie also besonders schnell, wenn Sie kleine Gelees herstellen.

    Während der Herstellung von zwei oder mehr Schichten sollte die erste Schicht immer abbinden, aber nicht zu kalt sein. Die Mischung der zweiten Schicht sollte beim Gießen heiß dämpfen. Ansonsten rutschen die Schichten beim Schneiden und Servieren ab.

    Probieren Sie auch: Mango Marmelade – eine goldene, köstliche Versuchung! sowie Eierkuchen mit Erdbeerkompott, Pistazien und Puderzucker

    Steps

    1
    Done

    Für die Mangoschicht

    Alle Zutaten vorbereiten. In einem Mixer gewürfelte Mango mit Orangensaft pürieren, bis alles glatt ist.
    Nehmen Sie einen Topf, fügen Sie Wasser und Agar-Agar-Pulver hinzu und rühren Sie um, um es gut zu vermischen. Schalten Sie nun den Herd ein und bringen Sie die Mischung unter häufigem Rühren zum Kochen. Achten Sie dabei darauf, dass sich das gesamte Agar-Agar-Pulver klumpenfrei aufgelöst hat.

    2
    Done

    Zucker und Mangopüree dazugeben und glatt rühren. Schalten Sie den Herd aus und fügen Sie nach Bedarf Zitronensaft oder mehr Zucker hinzu. Gießen Sie die Mangomischung in eine Form. Mit einem Löffel die Luftblasen entfernen, solange sie noch heiß sind.
    Sie können jede Form verwenden, die Sie mögen, oder Sie können auch einzelne Formen, Tassen, Gläsern usw. verwenden.

    3
    Done

    Geben Sie die ½ Tasse gewürfelte Mango in die Mangobasis, gleichmäßig verteilen und nach unten drücken. Fügen Sie Minzblätter hinzu, wenn Sie möchten. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen oder kühlen, bis sich die Form beim Schütteln nicht mehr bewegt.

    4
    Done

    Für die Kokosnussschicht

    In einem Topf Wasser und Agar-Agar-Pulver mischen und gut umrühren. Schalten Sie nun den Herd ein und bringen Sie die Wasser-Agar-Mischung unter häufigem Rühren zum Kochen. Achten Sie dabei darauf, dass sich das gesamte Agar-Agar-Pulver klumpenfrei aufgelöst hat.
    Zucker und Salz unterrühren, bis sie sich aufgelöst haben. Kokosmilch hinzufügen, umrühren und vom Herd nehmen.

    5
    Done

    Gießen Sie Kokosnussmischung auf die Mangoschicht, wenn die Mangoschicht ausgehärtet ist. Wenn die Mangoschicht nicht ausgehärtet ist, lassen Sie diese Mischung über der niedrigsten Hitzeeinstellung Ihres Ofens heiß und bedeckt, um zu verhindern, dass sie aushärtet und klumpig wird.
    Gießen Sie die Kokosnussschicht über die Rückseite eines Löffels auf die Mangobasis. Wenn Sie zu stark gießen, könnte es brechen oder Dellen in der Mangoschicht verursachen.
    Einige Stunden kalt stellen. In Würfel schneiden, gekühlt servieren und genießen!

    Elke Sommer

    Omelett mit Tomaten und Käse
    previous
    Omelett mit Tomaten und Käse: die beste Idee zum Frühstück
    Salsa
    next
    Salsa Pico de Gallo – mexikanisch, frisch und lecker
    Omelett mit Tomaten und Käse
    previous
    Omelett mit Tomaten und Käse: die beste Idee zum Frühstück
    Salsa
    next
    Salsa Pico de Gallo – mexikanisch, frisch und lecker
    Suche nach rezepte

    Add Your Comment