Apfeltarte: wunderbar in nur 45 Minuten

0 0
Apfeltarte: wunderbar in nur 45 Minuten

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Adjust Servings:
fürs Gebäck:
2 1/2 Tassen Allzweckmehl
1 Tasse kalte Butter ungesalzene Butter in Stücke geschnitten
Prise Salz 1 TL
1/2 Tasse Eiswasser
für die Füllung:
8 Äpfel feste Äpfel nach Wahl
1/2 Tasse Kristallzucker
1 TL Zimt
2 EL kalte Butter in Würfel
für die Streusel:
3/4 Tasse kalte Butter
1 1/2 Tassen Allzweckmehl
3/4 Tasse brauner Zucker
1/3 Tasse fein gehackte Walnüsse

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bekommen Sie jeden Tag neue Ideen und Vorschläge für kreative Rezepte!

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten DieRezepte.com:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

Apfeltarte ist ein genialer Kuchen für jeden Anlass!

  • 65 Min.
  • Portionen 8
  • Einfach

Ingredients

  • fürs Gebäck:

  • für die Füllung:

  • für die Streusel:

Richtungen

Share

Wenn Sie in Ihrer Familie gerne süße Desserts essen, sind Sie hier bestens aufgehoben. Oder Sie möchten nach dem Essen lieber frisches Obst genießen? Dieses leichte Rezept für Apfeltarte ist eine gelungene Kombination aus beiden!

Eine Apfeltarte ist eine herrliche altmodische Obsttorte oder ein Kuchen. Und wenn Sie Äpfel lieben, ist dieses Rezept definitiv für Sie!

Dies ist ein altes Rezept für eine Apfeltarte mit Krümelkruste. Es ist absolut lecker! Diese haben Sie vielleicht noch aus Ihrer Kindheitserinnerung.

Sie werden einfach begeistert sein. Servieren Sie Ihre Tarte mit einer Kugel Vanilleeis für ein abgerundetes Dessert. Denn genau Eis ist die perfekte Begleitung für diese Apfeltarte. Und wenn Sie mehr Zeit haben, können Sie Ihr eigenes Eis zubereiten. Also kombinieren Sie einfach ein leckeres Stück Apfelkuchen mit Eis und Sie werden glücklich.

Sie können verschiedene Tortenformen dabei verwenden. Je nachdem, was Sie zu Hause haben. Oder bereiten Sie gerne Mini-Apfeltarte. Sie können auch eine einfache Kuchenform verwenden, wenn Sie möchten. Außerdem könnten Sie anstelle von Butter auch Backfett verwenden.

Wie bei den meisten Gebäckkrusten wird auch diese umso zarter, je weniger Sie mit dem Teig umgehen. Um Zeit zu sparen, können Sie eine Küchenmaschine dabei verwenden. Natürlich können Sie den Teig auch von Hand zubereiten.

Wenn auch bei Ihnen eine Apfeltarte die Nummer 1 des Lieblingsdesserts ist, sind sie hier genau richtig!

Sie lieben bestimmt auch jede Art von Apfelstreuselkuchen. Apfelstreuselkuchen mit seidig glatten Äpfeln und einem knusprigen, butterartigen Topping ist immer ein Hit!

Mit einem Apfelstreuselkuchen kann man wirklich nichts falsch machen! Sie könnten auch Beeren hinzufügen. Und Sie kreieren ein warmes und beruhigendes Dessert. Das Resultat ist gleichermaßen herb, süß, weich und knusprig.

Die Backzeit für diesen tollen Apfelkuchen beträgt 45 bis 50 Minuten. Das hängt auch von Ihrem Backofen ab. Wenn dieser herrlich duftende Apfelkuchen fertig ist, bleibt nur noch eins – ihn zu servieren! Lassen Sie den Kuchen etwas abkühlen! Dann in Stücke schneiden und nach Belieben mit Vanilleeis garniert servieren.

Dies ist ein genialer Kuchen für jeden Anlass!

Genießen Sie noch Tarte Tartin: leckeres Rezept für die französische Apfeltarte mit Karamell sowie Apfelkuchen Rezept: einfach der beste Kuchen

Schritte

1
Erledigt

Für den Teig Mehl und Salz in die Küchenmaschine geben, dann die kalten Butterstücke hinzufügen und 5 bis 10 Sekunden kurz pulsieren, bis die Mischung wie grobes Sand aussieht. Das Eiswasser löffelweise dazugeben und nach jeder Zugabe ein bis zwei Sekunden kurz pulsieren, bis der Teig gerade zusammenhält.

2
Erledigt

Den Teig auf eine leicht bemehlte Oberfläche geben und zu einer flachen Scheibe formen. Mit Plastikfolie abdecken und mindestens eine Stunde kühl stellen.
Den Teig zu einem Kreis mit einer Dicke von etwa 3 mm ausrollen. Zentrieren Sie den Teig in einer ca. 23 cm-Tarte-Form.

3
Erledigt

Den Ofen auf 190 Grad C vorheizen.
Die Äpfel schälen, entkernen und schneiden. Die Apfelstücke mit Zimt und Zucker in einer Schüssel vermischen. Gießen Sie die Äpfel in den vorbereiteten Kuchenboden, bestreichen Sie die Äpfel mit Butter und schneiden Sie die Ränder des Kuchens mit einem scharfen Messer ab.

4
Erledigt

Für den Belag in einer Küchenmaschine Mehl, braunen Zucker und Butter bröselig vermischen. Die Walnüsse einrühren und das Topping über die Äpfel in der vorbereiteten Tortenkruste geben.
Backen Sie Ihre Tarte für etwa 45 bis 50 Minuten oder bis die Kruste hellbraun ist und die Apfelfüllung sprudelt.
Mindestens 15 Minuten abkühlen lassen und servieren.

Karin Schmid

Lachsnudeln servieren
previous
Lachsnudeln: großartig für 4 Personen
Kartoffelecken genießen
next
Kartoffelecken: 4 tolle Portionen zaubern
Lachsnudeln servieren
previous
Lachsnudeln: großartig für 4 Personen
Kartoffelecken genießen
next
Kartoffelecken: 4 tolle Portionen zaubern
Suche nach rezepte

Füge deinen Kommentar hinzu

Die Rezepte