Braten: genial zubereitet für 8 Personen

0 0
Braten: genial zubereitet für 8 Personen

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Adjust Servings:
1,6 kg Rinderbraten
1 EL Meersalz
2 TL frisch gemahlener Pfeffer
2 EL Pflanzenöl
1 große Zwiebel gehackt
3 Knoblauchzehen, gehackt
2 EL Allzweckmehl
1/4 Tasse Tomatenmark oder passierte Tomaten
2 Tassen Rinderfond
2 EL Worcestershire-Soße
1 Rosmarinzweig oder Gewürze nach Wunsch
6 Kartoffeln + Karotten, große Zwiebel, optional

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bekommen Sie jeden Tag neue Ideen und Vorschläge für kreative Rezepte!

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten DieRezepte.com:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

Küche:

Diesen Braten können Sie Stolz sowohl für Familienessen als auch für Dinnerpartys zubereiten.

  • 4 Std. und 15 Min.
  • Portionen 8
  • Medium

Ingredients

Richtungen

Share

Einen simplen, altmodischen Braten im Schmortopf zuzubereiten ist eine echte Leistung. Jeder Koch kann dies mithilfe dieses einfachen und ausführlichen Rezepts erreichen. Mit den richtigen Tricks können Sie jedes Stück Fleisch in eine schmelzend zarte Hausmannskost verwandeln. Diese können Sie dann  sowohl für Familienessen als auch für Dinnerpartys zubereiten.

Die Zubereitungszeit ist relativ kurz. Die gesamte Kochzeit kann jedoch je nach Kochmethode Stunden dauern. Und wenn Sie eine Großfamilie ernähren möchten, sollten Sie wirklich eine doppelte Portion zubereiten. Das Gute dabei ist, Sie können die ganze Woche dieses herrliche Gericht genießen. Oder einfach Portionen einfrieren lassen, um sie später zu servieren. Tatsächlich schwören viele Köche, dass es am zweiten Tag noch besser schmeckt. Danach haben alle Aromen Zeit, sich zu entfalten.

Hilfreiche Tipps für den besten Braten!

Wählen Sie das richtige Fleisch! Suchen Sie nach einem flachen Schnitt.

Das Fleisch sollten Sie mit Papiertüchern trocken tupfen. Einfach die Feuchtigkeit an der Oberfläche entfernen, bevor Sie mit dem Würzen fortfahren. Das Trocknen des Fleisches führt zu besseren Ergebnissen.

Sie sollten auch das Fleisch gut würzen. Auch wenn das Rezept es nicht verlangt, sollten Sie Ihren Braten vorher mit Salz und Pfeffer (und auch anderen getrockneten Kräutern und Gewürzen) einreiben. Dies verleiht dem Fleisch zusätzlichen Geschmack. Sie könnten einfach Zitronenpfeffer, Knoblauchsalz und Paprikapulver verwenden. Außerdem können Sie Knoblauchzehen in Schlitze in den Braten stecken.

Sie könnten  versuchen, das Fleisch einfach in den Topf zu kochen. Wenn Sie aber es zuerst versiegeln, wird der natürliche Zucker im Fleisch karamellisiert, was zu einer Geschmackstiefe führt.

Eine kleine Menge Pflanzenöl im Topf erhitzen. Das Fleisch dazugeben und einige Minuten ohne Bewegung kochen lassen. Wenn das Fleisch eine tiefbraune Kruste erhält, können Sie ihn wenden.

Braten-Rezepte enthalten oft gehackte Zwiebeln, Karotten und Sellerie, die zusammen mit dem Braten kochen.

Somit erhalten Sie eine würzige Soße. Nachdem Sie das Fleisch angebraten haben, nehmen Sie es aus dem Topf und fügen Sie das Gemüse hinzu. Eventuell müssen Sie etwas Öl hinzufügen, wenn der Topf zu trocken ist. Das Gemüse unter gelegentlichem Rühren 5 bis 10 Minuten kochen, um den Geschmack zu intensivieren.

Wenn Sie aber keinen Schmortopf haben, benutzen sie eine Glasauflaufform. Sie funktioniert auch sehr gut.

Probieren Sie auch Spießbraten speziell für Fleischfans sowie Das beste Weihnachtsessen – Truthahnbraten

Schritte

1
Erledigt

Backofen auf 150 °C vorheizen.
Ihr Braten trocken tupfen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einem Schmortopf erhitzen. Den Braten von jeder Seite bei mittlerer Hitze einige Minuten anbraten, bis er schön braun wird. Geben Sie den Braten auf einen großen Teller.

2
Erledigt

Zwiebel und Knoblauch in den Topf geben und bei mittlerer Hitze rühren, bis die Zwiebeln weich sind. Mehl und Tomatenmark einrühren, gefolgt von Brühe und Worcestershire-Sauce. Rühren Sie um und kratzen Sie die Stücke vom Boden des Topfes.

3
Erledigt

Braten zurück in den Topf geben, fest zudecken und in den Ofen stellen. 3 Stunden kochen lassen. Wenden Sie den Braten, geben Sie Rosmarin dazu und lassen Sie das Fleisch noch etwa eine Stunde garen, bis er ganz weich ist. Jetzt können Sie nach Wunsch auch Gemüse hinzufügen.
Schmorbraten auf einen Servierteller geben. Mit Sauce (und Gemüse, falls verwendet) servieren und genießen.

Karin Schmid

Zupfkuchen
previous
Zupfkuchen: der beste deutsche Kuchen
Rouladen Rezept
next
Rouladen Rezept: einfach 16 tolle Portionen
Zupfkuchen
previous
Zupfkuchen: der beste deutsche Kuchen
Rouladen Rezept
next
Rouladen Rezept: einfach 16 tolle Portionen
Suche nach rezepte

Füge deinen Kommentar hinzu

Die Rezepte