Lecker – das beste Saganaki in nur 15 Min.

0 0
Lecker – das beste Saganaki in nur 15 Min.

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Adjust Servings:
110 g griechischer Käse Graviera, oder Monterey Jack, Provolone, Pecorino
50 g Allzweckmehl
Öl zum Braten
1/2 Zitrone

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bekommen Sie jeden Tag neue Ideen und Vorschläge für kreative Rezepte!

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten DieRezepte.com:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

Saganaki - ein beliebtes, griechisches Rezept für flambierten Käse in 15 Minuten!

  • 15 Min.
  • Portionen 1
  • Einfach

Ingredients

Richtungen

Share

Dies ist ein sehr beliebtes griechisches Rezept für flambierten Käse oder Saganaki. Sie lernen hiermit, wie Sie dieses flotte Gericht zubereiten und welche Art von Käse Sie verwenden können. Dann können Sie zu Hause diese herrlich schmeckende Speise zubereiten.

Käse-Fans aufgepasst! Sie kreieren ein leckeres und flottes Saganaki in nur 15 Minuten!

In nur kürzester Zeit erhalten Sie eine leicht zähe, salzige und heiße Vorspeise aus Käse. Diese herrlich schmeckende Vorspeise ist nicht nur in Griechenland, sondern auch auf der ganzen Welt sehr beliebt.

Dies ist tatsächlich das ultimative Rezept für alle Käseliebhaber! Es handelt sich dabei um ein einfaches und beliebtes traditionelles griechisches Rezept. Es wird mit nur drei Zutaten zubereitet und ist in weniger als 15 Minuten servierfertig. Sie werden die köstliche goldene Kruste von Saganaki lieben! Einfach unwiderstehlich lecker!

Was ist eigentlich Saganaki?

„Saganaki“ bezieht sich auf verschiedene griechische Vorspeisen, die in einer Bratpfanne mit schwerem Boden zubereitet werden. Die häufigsten traditionellen griechischen Rezepte, die in dieser Pfanne zubereitet werden, sind Feta-, Muschel-, Garnelen- und das beliebteste Käse-Saganaki. Man serviert es am häufigsten als köstliche Vorspeise.

Die richtige Käsesorte für dieses Rezept!

Bei der Zubereitung dieses Rezepts ist es besonders wichtig, die richtige Käsesorte zu nehmen. In Griechenland finden Sie traditionell Graviera, Kefalograviera und Kefalotyri. Sie sind gelbe Käsesorten mittlerer Härte mit einem milden nussigen Geschmack. Wenn Sie eines davon finden können, probieren Sie es gerne aus!

Wenn Sie die oben genannten griechischen Käsesorten nicht finden können, ist es auch nicht problematisch. Denken Sie nur daran, dass es besonders wichtig ist, dass der Käse fest genug ist, um der Hitze standzuhalten. Ansonsten schmilzt der Käse beim Frittieren. Greifen Sie also zu einigen dicken Scheiben Monterey Jack, Provolone oder Pecorino.

Sollten Sie Saganaki flambieren?

Es gibt viele Meinungen darüber, ob Saganaki flambiert werden soll oder nicht. Die Antwort lautet, es ist eine Frage des persönlichen Geschmacks!

Traditionell wird diese Vorspeise in Griechenland nicht häufig flambiert, außer in einigen Restaurants an touristischen Hotspots. Flambieren von Saganaki ist jedoch eine griechisch-amerikanische Tradition.

Wenn Sie sich also entscheiden, den Käse zu flambieren, gießen Sie einfach etwas Metaxa oder Ouzo hinein, zünden Sie ihn an und drücken Sie eine Zitronenscheibe über den Käse. Opa!

Genießen Sie auch Griechischer Salat – leckerer, frischer Sommersalat in 20 Minuten sowie diese Calamari das beste griechische 15-Min-Rezept

Schritte

1
Erledigt

Schneiden Sie ein Stück Käse, das ca. 10 x 7cm und 1,5 cm dick ist. Wenn Sie den Käse dünner schneiden, schmilzt das Saganaki in der Pfanne.
Den Käse unter fließendes Wasser stellen und dann im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abschütteln. Dadurch bildet das Saganaki eine schöne goldene Kruste und behält beim Braten seine Form.

2
Erledigt

In eine kleine Pfanne mit schwerem Boden etwas Olivenöl geben. Sobald das Öl heiß wird, den Käse drauflegen und einige Minuten auf beiden Seiten braten, bis es eine schöne Farbe hat. Das Saganaki vorsichtig mit einem Pfannenwender wenden.
Sofort als köstliches Meze mit einem Spritzer Zitrone servieren, während es noch heiß ist. Einfach mal genießen!

Marie Jung

Zwetschgenmarmelade, fertig gefüllte Gläser
previous
3 Gläser Zwetschgenmarmelade: perfekt
heiße Zitrone genießen
next
Heiße Zitrone: gesund & lecker 4 Tassen
Zwetschgenmarmelade, fertig gefüllte Gläser
previous
3 Gläser Zwetschgenmarmelade: perfekt
heiße Zitrone genießen
next
Heiße Zitrone: gesund & lecker 4 Tassen
Suche nach rezepte

Füge deinen Kommentar hinzu

Die Rezepte