Mexikanischer Tortilla Salat mit Avocado, Salsa, Chili und Melone

0 0
Mexikanischer Tortilla Salat mit Avocado, Salsa, Chili und Melone

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Oder du kannst diese URL einfach kopieren und mitteilen

Zutaten

Portionen umrechnen:
500g Rinderhackfleisch
1 rote Chilischote
2 rote Zwiebel
300g Charentais-Melone
1 Römersalatherz
1 reife Avocado
1 Limette
150g Cheddar-Käse
2 TL Garam Malasa
100g Cherry-Tomaten
1 Knoblauchzehe
4 Tortilla Fladen, fertig gekauft (etwa 24cm im Durchmesser)
3 EL Olivenöl
1 EL Weiβweinessig
Salz
Pfeffer

Das Rezept markieren

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Würziger Tortilla Salat mit Melone, Avocado und Salsa

  • 35 Minuten
  • Bedient 4
  • Leicht

Zutaten

Hinweise

Teilen

Gibt es hier Fans der Tex-Mex Küche? In diesem Beitrag stellen wir Ihnen ein herrliches Rezept für Tortilla Salat mit Avocado, Chili, Melone und natürlich Salsa vor, in das Sie sich sicherlich verlieben würden! Die mexikanischen Wraps sind eigentlich einfach perfekt als Zwischen- und warum nicht auch als Hauptmahlzeit. Außerdem stellen eine tolle und kalorienarmere Alternative zum Sandwich dar. Dabei versteht man unter “Tortilla Salat” genau die Füllung, mit der man Tortillas, Buritos, Fajitas, Tacos usw. serviert. Dafür gibt es eigentlich unendlich viele Rezepte! Aber die Variante, die wir Ihnen unten anbieten, ist besonders lecker, sättigend und lässt sich nur für 35 Minuten selber machen. Und wenn Sie fertige Tortillas aus dem Supermarkt kaufen, haben Sie ganz schnell und leicht ein herrliches Gericht zu Mittag- oder Abendessen, mit dem Sie Ihre Familie überraschen können. Diese selber zu machen ist aber auch überhaupt nicht schwierig. Die leckeren Wraps lassen sich auch ins Büro mitnehmen oder als Partyfood servieren.

Wir hoffen, dass Sie unseren Tortilla Salat selber ausprobieren würden, und wünschen Ihnen viel Spaβ beim Nachmachen! Dabei können Sie das Gericht auch vegetarisch – ohne das Fleisch zubereiten. Außerdem können Sie ebenso den Schärfegrad des Salats selbst bestimmen, indem Sie mehr oder weniger Chili verwenden. Und hier finden Sie noch ein Rezept aus der mexikanischen Küche, das Sie selber ausprobieren können – für die klassische Guakamole!

Schritte

1
Fertig

Das Hackfleisch braten

Erstens sollten Sie die eine rote Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und putzen. Waschen und putzen Sie auch die Chilischote (wer es schärfer mag, kann die Kernsamen auch nicht entfernen), und würfeln Sie diese fein zusammen mit den Zwiebel und Knoblauch. Erhitzen Sie 1 EL Olivenöl in einer groβen Pfanne, und braten Sie darin das Hackfleisch krümelig bei starker Hitze für 3-4 Minuten. Würzen Sie es mit 1-2 TL Garam Malasa und etwas Salz und Pfeffer nach Geschmack. Fügen Sie dann die geschnittenen Chili, Zwiebeln und Knoblauch hinzu, und braten Sie diese für 2-3 Minuten bei mittlerer Hitze mit. Wenn das Hackfleisch schon fertig ist, schalten Sie die Heizplatte aus, lassen Sie die Pfanne aber zugedeckt darauf, um das Fleisch warm zu halten.

2
Fertig

Salsa selber machen

Der nächste Schritt ist die Zubereitung von Salsa. Halbieren Sie die Avocado der Länge nach und entfernen Sie den Kern. Lösen Sie dann das Fruchtfleisch aus der Schale mithilfe eines kleinen Löffels und schneiden Sie es in mundgerechte Würfel (damit die Avocado nicht dunkel an der Luft wird, könnten Sie diese mit etwas frisch ausgepresstem Limettensaft beträufeln). Waschen und würfeln Sie fein die Cherry-Tomaten. Schälen Sie die andere rote Zwiebel, und schneiden Sie diese ebenso in feine Würfel. Zum Schluss sollten Sie auch 300g Charentais-Melone schälen, entkernen und würfeln.

3
Fertig

Dressing zubereiten

Jetzt sollten Sie das Dressing für den Tortilla Salat zubereiten. Waschen Sie die Limette und pressen Sie den Saft in eine groβe Schüssel aus. Fügen Sie 2 EL Olivenöl und 1 EL Weiβweinessig hinzu, und würzen Sie mit etwas Salz und Pfeffer. Geben Sie dann die geschnittenen Zwiebeln, Melone, Avocado und Tomaten ins Dressing und lassen Sie diese für eine Weile hinein marinieren. Waschen und putzen Sie den Römersalatherz, und schneiden Sie diesen in feine Streifen. Reiben Sie grob 150g Cheddar-Käse, und stellen Sie ihn beiseite.

4
Fertig

Die fertigen Wraps servieren

Verteilen Sie das Hackfleischmischung gleichmäβig in der Mitte von 4 Tortilla-Fladen, und bestreuen Sie mit dem geriebenem Käse. Geben Sie dann die Fladen auf ein Backblech und backen Sie diese im vorgeheitzten Ofen bei 180 Grad für etwa 5 Minuten, damit sie wunderbar knusprig werden. Verteilen Sie dann die Salsa und den geschnittenen Römersalat auf dem Hackfleisch, rollen Sie die Tortillas auf, und servieren Sie, bis sie noch warm sind. Wir wünschen Ihnen guten Appetit!

Rezept Bewertungen

Für dieses Rezept gibt es noch keine Bewertungen. Verwende das folgende Formular, um deine Bewertung abzugeben
grüner salat japanischer Art
vorherige
Grüner Salat mit Hähnchen und Buttermilch-Orangensaft-Dressing
Tomaten Mozzarella Salat mit Spargel
Nächster
Tomaten Mozzarella Salat mit Spargel und Basilikum
grüner salat japanischer Art
vorherige
Grüner Salat mit Hähnchen und Buttermilch-Orangensaft-Dressing
Tomaten Mozzarella Salat mit Spargel
Nächster
Tomaten Mozzarella Salat mit Spargel und Basilikum

Hinterlasse einen Kommentar