Saftiger veganer Apfelkuchen mit Streuseln – gesundes Rezept

0 0
Saftiger veganer Apfelkuchen mit Streuseln – gesundes Rezept

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Oder du kannst diese URL einfach kopieren und mitteilen

Zutaten

Portionen umrechnen:
750g Äpfel (z. B. Sorte Elstar)
200g Mehl
125g Margarine
1 Päckchen Vanillezucker
7 Esslöffel Apfelmus (fertig gekauft oder selber gemacht)
60 ml Wasser
1 Messerspitze Backpulver
2 Esslöffel Zucker
Für die Streusel:
150g Mehl
1 Teelöffel Zimt
6 Esslöffel Zucker
80g Margarine

Das Rezept markieren

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Eigenschaften:

    Luftiger, schmackhafter und saftiger Apfelkuchen mit Streuseln

    • 120 Minuten
    • Bedient 12
    • Leicht

    Zutaten

    • Für die Streusel:

    Hinweise

    Teilen

    Haben Sie den Wunsch Apfelkuchen zu backen? Es geht auch ohne Butter, Eier oder Milch, und in diesem Artikel zeigen wir Ihnen wie! Unserer saftiger veganer Apfelkuchen lässt sich super einfach nur in ein paar Schritten zubereiten und schmeckt fast lecker, wie die weltweit beliebte klassische Variante. Unseres Rezept ist aber nicht nur für Vegane geeignet, sondern auch für all diejenigen, die neugierig sind, wie man kulinarische Wunder nur mit wenig Zutaten tun kann. Auch wenn Sie zum Beispiel vergessen haben, Eier zu kaufen, oder Sie einfach ein paar Kilo abnehmen möchten, können Sie unsere kulinarische Idee ausprobieren. Denn der vegane Apfelkuchen ist auch kalorienarmer und gesünder als das Gebäck, nach dem traditionellen Rezept zubereitet. Auβerdem ist das Dessert, das wir Ihnen unten anbieten auch super saftig, luftig und einfach unwiderstehlich!

    Ein saftiger veganer Apfelkuchen ist die perfekte Variante, wenn Sie auf einer Diät sind und das klassische Gebäck schon vermissen. Obwohl der Geschmack nicht derselben ist, hat das vegane Rezept seinen eigenen Charme. Dabei verwendet man statt Butter Margarine pflanzlicher Herkunft. Und statt Milch fügt man einfach Wasser hinzu. Aber das fertige Gebäck ist besonders weich und aromatisch. Die Äpfeln aus der Sorte Elstar verliehen ihm einen herrlichen säuerlichen Geschmack. Und das Apfelmus, mit dem man den Kuchen bestreicht, können Sie auch selber zubereiten – hier finden Sie ein passendes Rezept.

    Was warten Sie – beginnen Sie mit dem Backen an! Wir hoffen, dass unser super saftiger veganer Apfelkuchen Ihnen gefällt! Und hier finden Sie noch ein veganes Rezept für versunkenen Apfelkuchen.

    Schritte

    1
    Fertig

    Den Kuchenteig kneten

    Der erste Schritt ist, den Kuchenteig zuzubereiten. Nehmen Sie eine groβe Rührschüssel und geben Sie hinein das Mehl, Backpulver, die Margarine, sowie das Päckchen Vanillezucker. Fügen Sie auch das Wasser hinzu, und beginnen Sie mit dem Knethacken des Handrührgeräts zuerst langsam, dann mit einem schnelleren Tempo, die Zutaten zu einem homogenen, klumpenfreien Teig zu verkneten. Wenn Sie schon fertig sind, wickeln Sie den zubereiteten Teig in Frischhaltefolie und stellen Sie ihn für etwa eine Stunde in den Kühlschrank ein.

    2
    Fertig

    Teig für die Streusel zubereiten

    Nächstens sollten Sie auch den Teig für die Streusel machen. Vermengen Sie in einer kleineren Schüssel etwa 150g Mehl mit 80g Margarine, 6 Esslöffeln Zucker und 1 Teelöffel Zimt. Rühren Sie alles mit dem Handrührgerät solange um, bis Sie einen trockenen Teig mit guter Konsistens bekommen. Wickeln Sie diesen ebenfalls mit Frischhaltefolie ein, und stellen Sie ihn in den Kühlschrank.

    3
    Fertig

    Die Äpfel schälen, entkernen und schneiden

    In der Zwischenzeit sollten Sie die Äpfel unter flieβendem Wasser waschen. Die Sorte Elstar eignet sich für unseres Rezept am besten, da sie dem fertigen Kuchen eine leicht saure Note verleihen würde. Schälen Sie die Früchte, schneiden Sie diese in Vierteln und entfernen Sie die Kernsamen. Schneiden Sie dann die Äpfel in etwa einen Zentimeter dünnen Scheiben, und stellen Sie diese beiseite.

    4
    Fertig

    Der Kuchen in die Form geben

    Nehmen Sie eine 26-er Springform und legen Sie den Boden mit einem Blatt Backpapier aus. Sie könnten auch die Form mit etwas Ӧl einfetten, damit der Kuchen nicht an den Seiten klebt. Stellen Sie den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Nachdem die nötige Zeit schon vergangen ist, nehmen Sie die zwei Teige aus dem Kühlschrank. Rollen Sie den Kuchenteig etwas aus und belegen Sie damit den Formboden, indem Sie den Rand mit den Fingern hochdrücken, sodass etwas als ein “Behältnis” aus Teig entsteht. Die geschnittenen Äpfeln sollten Sie gleichmäβig hineingeben und mit 7 Esslöffeln Apfelmus bestreichen. Das Apfelmus lässt sich auch selber zubereiten, indem Sie 4 kleine Äpfle kochen, passieren und mit etwas Zucker und Zitronensäure abschmecken. Wenn Sie schon fertig sind, nehmen Sie den Streuselteig in der Hand und zerbröckeln Sie diesen über den Kuchen. Und fertig! Jetzt sollten Sie nur den Kuchen in den vorgeheizten Ofen stellen und auf der untersten Schiene für 40 Minuten bei etwa 200 Grad (Ober/Unterhitze) backen lassen.

    5
    Fertig

    Backen und genieβen

    Nehmen Sie das Gebäck aus dem Ofen und lassen Sie es in der Form völlig auskühlen. Schneiden Sie es dann in 12 Stücke und servieren Sie garniert mit etwas Apfelmus oder frischen Apfelscheiben. Dazu passt eine Tasse Tee, Kaffe oder auch ein Glas Wein. Wir wünschen Ihnen guten Appetit!

    Rezept Bewertungen

    Für dieses Rezept gibt es noch keine Bewertungen. Verwende das folgende Formular, um deine Bewertung abzugeben
    der beste Apfelkuchen der Welt Rezept
    vorherige
    Der beste Apfelkuchen der Welt: low carb Rezept
    Mexikanische Spezialitäten Rezepte Guacamole
    Nächster
    Mexikanische Spezialitäten Rezepte: Guacamole
    der beste Apfelkuchen der Welt Rezept
    vorherige
    Der beste Apfelkuchen der Welt: low carb Rezept
    Mexikanische Spezialitäten Rezepte Guacamole
    Nächster
    Mexikanische Spezialitäten Rezepte: Guacamole

    Hinterlasse einen Kommentar