Schweinebraten knusprig und lecker in 2 Std.

0 0
Schweinebraten knusprig und lecker in 2 Std.

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Adjust Servings:
2 kg Schweineschulter ohne Knochen
2 TL Knoblauchpulver
1/4 Tasse Olivenöl
Salz

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bekommen Sie jeden Tag neue Ideen und VorschlĂ€ge fĂŒr kreative Rezepte!

Bitte wÀhlen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten DieRezepte.com:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

KĂŒche:

Der perfekteste Schweinebraten fĂŒr Ihren Wochenend- oder Feiertagstisch!

  • 2 Std. und 10 Min.
  • Portionen 8
  • Medium

Ingredients

Richtungen

Share

Wenn Sie einen unglaublich herzhaften, köstlichen und perfekten Schweinebraten zubereiten möchten, sind Sie hier genau richtig. Das Schweinefleisch brutzelt in einer Zitronen-, Olivenöl-, Knoblauch- und KrĂ€utersoße, die sich beim Braten wunderbar in das Schweinefleisch einfĂŒgt. Dieses Rezept ist sehr simpel zuzubereiten und einfach perfekt im Geschmack.

Die Kruste muss der schönste Teil eines guten StĂŒcks Schweinefleisch sein. Dieses knusprige, ölige Knacken mit so viel Geschmack ist etwas, worauf  sich alle freuen. Nachdem  es stundenlang im Ofen gebraten wurde, fĂŒllt sich das ganze Haus mit köstlichen Aromen. Dies ist das optimale Ergebnis eines tollen Schweinebratens.

Sie sollen knochenlose Schweineschulter verwenden, da das Fleisch innen immer zart und saftig wird. Auf der Außenseite des Schweinebratens bildet sich dagegen eine knusprige Kruste. Es ist wichtig, dass Sie das Schweinefleisch fĂŒr den Braten zuerst grĂŒndlich mit einem Papiertuch trocken tupfen. Wenn Sie Zeit haben, lassen Sie das Schweinefleisch mindestens 1 Stunde lang unbedeckt im KĂŒhlschrank. So trocknet die Rinde aus und bildet beim Braten eine noch schönere Kruste. Wenn Sie es vorziehen, dass die SĂ€fte des Schweinebratens erhalten bleiben, verwenden Sie lieber kein Gitter beim Braten.

Da dieses Schweinebratenrezept in weniger als zwei Stunden Garzeit zubereitet wird, wird  das Fleisch an den Außenseiten  jedoch zerfallend zart mit knusprigen RĂ€ndern. Alle SĂ€fte vom Backblech werden fĂŒr noch mehr Geschmack wieder in das Fleisch aufgenommen. Lassen Sie es gut 10-15 Minuten ruhen, damit alle diese SĂ€fte vor dem Schneiden im Fleisch bleiben. Je lĂ€nger Sie warten, desto saftiger wird das Fleisch Ihres Schweinsbratens. Lassen Sie sich es  schmecken!

Probieren Sie auch dieses Rezept aus: Semmelknödel- super einfach und ausgesprochen lecker oder GrĂŒner Salat mit Rucola, Kernen und GemĂŒse

Schritte

1
Erledigt

Legen Sie das Schweinefleisch flach auf ein Tablett, mit der Schwartenseite unbedeckt nach oben. Lassen Sie das Produkt mindestens 1 Stunde lang im KĂŒhlschrank oder ĂŒber Nacht trocknen, wenn es die Zeit erlaubt. Nehmen Sie das Schweinefleisch aus dem KĂŒhlschrank vor dem Braten, damit es die Raumtemperatur annimmt.

2
Erledigt

Backofen auf 240 ° C vorheizen.
Verwenden Sie ein scharfes Messer, um die Rinde in AbstĂ€nden von 1 cm zu ritzen. Die Haut grĂŒndlich mit PapiertĂŒchern trocken tupfen. Schweinehaut umdrehen. Das Fleisch darunter mit Knoblauchpulver und etwa 1 Teelöffel Salz einreiben. Das Olivenöl ĂŒber die Schwarte und das Fleisch trĂ€ufeln und mit den Fingern einreiben, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Wenn Sie mehr Öl benötigen, fĂŒgen Sie mehr hinzu. Die Rinde mit reichlich Meersalz (ca. 1 Esslöffel) wĂŒrzen.

3
Erledigt

Das Schweinefleisch in einen BrÀter geben und 50 Minuten braten oder bis die Rinde knistert. Reduzieren Sie die Temperatur auf 180 ° C und rösten Sie 1 - 1 1/2 Stunden, je nachdem, wie Sie Ihren Braten mögen.
Erhöhen Sie die Ofentemperatur wieder auf 230 ° C. 10 Minuten rösten, bis sich die Rinde in eine erstaunlich goldene Kruste verwandelt hat und das Schweinefleisch durchgegart ist.
Um zu ĂŒberprĂŒfen, ob das Schweinefleisch gekocht ist, stechen Sie mit einem Messer in den dicksten Teil des Fleisches. Wenn der Saft klar ist, ist das Schweinefleisch gekocht, oder wenn das Thermometer 71 °C anzeigt.
Aus dem Ofen nehmen ,15 Minuten ruhen lassen, schneiden und servieren.

Gabriele Horn

Donauwelle
previous
Donauwelle zuhause backen und genießen
Russischer Zupfkuchen
next
Russischer Zupfkuchen-perfekt fĂŒr den Nachmittagskaffee!
Donauwelle
previous
Donauwelle zuhause backen und genießen
Russischer Zupfkuchen
next
Russischer Zupfkuchen-perfekt fĂŒr den Nachmittagskaffee!
Suche nach rezepte

2 Comments Hide Comments

Hallo Gabrielle, ich möchte dein Rezept nĂ€chste Woche ausprobieren und habe noch eine Frage: muss der Deckel beim BrĂ€ter geschlossen sein oder offen? Danke dir fĂŒr deine Hilfe.

Hallo Rebecca,
ich freue mich sehr, dass dir mein Rezept gefallen hat. Es tut mir sehr leid, dass ich mich erst jetzt melde. Das Fleisch soll ohne Deckel gebacken werden, um eine goldene knusprige Kruste zu bilden. Ich hoffe dir gefÀllt auch das Resultat.
Viele GrĂŒĂŸe,
Gabrielle

FĂŒge deinen Kommentar hinzu

Die Rezepte