Stockbrotteig: leckeres und leichtes Rezept ohne Hefe

0 0
Stockbrotteig: leckeres und leichtes Rezept ohne Hefe

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Oder du kannst diese URL einfach kopieren und mitteilen

Zutaten

Portionen umrechnen:
150g Magerquark
250g Mehl
6 EL Öl
2 TL Backpulver
1 Ei
1 TL Salz

Das Rezept markieren

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Leichter Stockbrotteig ohne Hefe - mit Magerquark und Eiern

  • 32 Minuten
  • Bedient 6
  • Leicht

Zutaten

Hinweise

Teilen

Das Lagerfeuer ist angezündet und alle sind glücklich. Doch etwas fehlt – Stockbrot! Wenn Sie Lust auf eine Runde am Feuer haben, gehört das aromatische, frisch gebackene Brot einfach dazu. Deshalb verraten wir Ihnen in diesem Beitrag wie sich Stockbrotteig machen lässt. Unser Rezept ist ganz leicht und man braucht dafür nur wenig Zutaten. Außerdem ist dafür keine Hefe notwendig, was bedeutet, dass man sich die Gehzeit des Teigs sparen kann.

Unser Stockbrotteig ohne Hefe bereitet man mit Magerquark und Eier zu. Obwohl die Zutaten etwas unterschiedlich als bei der klassischen Variante sind, wird das Stockbrot genauso lecker. Probieren Sie das Rezept aus, um sich zu überzeugen! Der Teig wird auch genug elastisch, damit man ihn leicht um einen dicken Schaschlickspieß oder den Stiel des Kochlöffels umwickeln und über dem Feuer backen kann. Das fertige Stockbrot schmeckt warm einfach hervorragend, und passt wirklich gut zu Grillfleisch. Deshalb ist es eine herrliche Idee, wenn Sie einen Grillabend mit Freunden oder mit der Familie organisieren.

Das Rezept für Stockbrotteig, das Sie unten finden, ist einfach, schnell und man kann es sich leicht merken. Wir empfehlen Ihnen, es auszuprobieren, weil das Machen, Backen und Essen von Stockbrot ein tolles Erlebnis für die ganze Familie ist. Dabei haben wir noch einen, nicht weniger leckeren kulinarischen Vorschlag für Sie, und nämlich – Pizzateig nach dem Originalrezept selber zu machen!

Stockbrotteig Grundrezept

Schritte

1
Fertig

Alle Zutaten zu eine, glatten Teig verarbeiten

Erstens in einer Schüssel den Quark mit dem Ei, Öl und Salz mithilfe des Handrührers gut vermischen. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und zu der Quark-Ei-Mischung hinzufügen. Alles mit dem Knethacken des Handrühres zu einen glatten, geschmeidigen Teig verarbeiten.

2
Fertig

Den Stockbrotteig kalt stellen

Den fertigen Teig zu einer Kugel formen und in Klarsichtsfolie umwickeln. Dann in den Kühlschrank für etwa 15 Minuten stellen.

3
Fertig

Den Teig in Portionen teilen, um ein Stockende umwickeln und backen

Nachdem die nötige Zeit schon vergangen ist, den Teig in tennisballgroße Stücke zerteilen und aus daraus etwa 20 cm lange Stränge formen. Jeder Strang spiralförmig um ein Stockende oder dicken Schaschlickspieß umwickeln und am den Ende festdrücken. Zum Schluss den Stockbrot unter Wenden über dem heißen Feuer für 10-12 Minuten rösten. Guten Appetit!

Avocado Rezepte Avocadosalat mit Büffelmozzarella
vorherige
Avocado Rezepte: exotischer Avocado-Salat mit Rucola und Mango
Cuba Libre Cocktails mit Rum
Nächster
Cuba Libre: ein erfrischender Cocktail mit Rum, Cola und Limettensaft
Avocado Rezepte Avocadosalat mit Büffelmozzarella
vorherige
Avocado Rezepte: exotischer Avocado-Salat mit Rucola und Mango
Cuba Libre Cocktails mit Rum
Nächster
Cuba Libre: ein erfrischender Cocktail mit Rum, Cola und Limettensaft

Hinterlasse einen Kommentar

Share via
Copy link