Traditionelle Kartoffelpuffer ohne viel Aufwand

0 0
Traditionelle Kartoffelpuffer ohne viel Aufwand

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Oder du kannst diese URL einfach kopieren und mitteilen

Zutaten

Portionen umrechnen:
1,13 kg stärkehaltige Kartoffeln, geschält und sehr fein gerieben
1 kleine gelbe Zwiebel, sehr fein gerieben
1 große Eier
32g Allzweckmehl
1 TL Meersalz
Neutrales Öl zum Braten

Das Rezept markieren

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Authentische deutsche Kartoffelpuffer leicht und goldbraun gemacht

  • 25 Min.
  • Bedient 8
  • Leicht

Zutaten

Hinweise

Teilen

Diese authentischen deutschen Kartoffelpuffer sind herrlich knusprig und würzig. Sie machen Spaß und sind einfach köstlich! Nicht umsonst haben viele Länder, die reichlich Kartoffel haben, ein eigenes Rezept für ein solches Kartoffelgericht. Seien es Draniki, Deruny, Latke, Rösti oder einfache Kartoffelpfannkuchen. Somit lieben alle diese schnellen und vielseitigen Köstlichkeiten.

Kartoffelpuffer ist ein typischer deutscher Leckerbissen, der in allen Regionen Deutschlands beliebt ist. Er ist nicht nur ein begehrtes Gericht für Zuhause, sondern auch ein beliebtes Streetfood bei lokalen Volksfesten und Feiertagsveranstaltungen wie Fasching, Karneval und Weihnachtsmärkten. Kartoffelpuffer sind je nach Bundesland auch als Reibekuchen, Reibeplätzchen, Reiberdatschi und Grumbeerpannekuche bekannt. Knuspriger Rösti ist jedoch schon was anderes, da die Kartoffeln grob gerieben und vorgekocht werden. Obwohl manche ihre Puffer auch grob gerieben bevorzugen.

Kartoffelpuffer werden aus Kartoffeln hergestellt, die roh und fein gerieben werden (damit sie schnell und gleichmäßig garen können). Die zerkleinerten Kartoffeln sollen Sie in einem sauberen Geschirrtuch auspressen. Dann mit Ei, fein geriebener Zwiebel und Mehl vermischen und hellraun braten. Das Endergebnis ist ein knuspriges Äußeres und ein weiches Inneres.

Kartoffelpuffer können Sie süß oder herzhaft würzig servieren. Meistens werden sie mit Apfelsauce oder anderem Obstkompott serviert und mit Puderzucker bestäubt. Aber auch mit einer Joghurt-Kräutersauce oder mit Fleisch als Teil einer Mahlzeit. Sie passen auch hervorragend zu Bier und Würstchen. Diese einfachen Kartoffelpuffer eignen sich perfekt zum Frühstück, Mittagessen, Abendessen oder als Vorspeise.

Probieren Sie auch diesen sättigenden Schicht Salat dazu.

Schritte

1
Fertig

Wringen Sie die Flüssigkeit in den geriebenen Kartoffeln gründlich aus, indem Sie sie in ein Sieb geben und mit den Händen zusammendrücken oder indem Sie sie in ein sauberes Geschirrtuch legen und die Flüssigkeit auswringen.

2
Fertig

Die abgetropften geriebenen Kartoffeln mit der geriebenen Zwiebel, den Eiern, dem Mehl und dem Salz in eine mittelgroße Schüssel geben und mit den Händen zu einer klebrigen Masse verarbeiten. Fügen Sie bei Bedarf etwas mehr Mehl hinzu. Lassen Sie die Mischung nicht lange stehen, bevor Sie sie verwenden. Am besten verwenden Sie sie sofort.

3
Fertig

Erhitzen Sie ein paar Esslöffel Öl in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze und geben Sie 1/3 bis 1/2 Tasse der Mischung (je nach Größenwunsch) in die heiße Pfanne und drücken Sie mit der Rückseite eines Löffels um einen Pfannkuchen zu formen. Von beiden Seiten 3-5 Minuten braten, bis der Kartoffelpuffer goldbraun ist. Legen Sie ihn kurz auf Papiertuch.
Heiß mit Apfelmus, Obstkompott oder Puderzucker servieren. Für eine herzhafte Version mit Kräuterjoghurt, Quark oder Crème Fraiche oder mit Fleisch und Soße servieren.

Anna Fuchs

Rezept Bewertungen

Für dieses Rezept gibt es noch keine Bewertungen. Verwende das folgende Formular, um deine Bewertung abzugeben
Königsberger Klopse
vorherige
Königsberger Klopse traditionell deutsch gemacht
knusprige Ofenkartoffeln
Nächster
Extraknusprige Ofenkartoffeln fein gewürzt
Königsberger Klopse
vorherige
Königsberger Klopse traditionell deutsch gemacht
knusprige Ofenkartoffeln
Nächster
Extraknusprige Ofenkartoffeln fein gewürzt

Hinterlasse einen Kommentar