Zucchinisalat mit Tomaten – roher Genuss

0 0
Zucchinisalat mit Tomaten – roher Genuss

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Oder du kannst diese URL einfach kopieren und mitteilen

Zutaten

Portionen umrechnen:
1 mittelgroße Zucchini
1 mittelgroße Gurke
2 Tassen Rucola
1 Tasse Kirschtomaten halbiert
Dressing
aus 1 Zitrone Zitronensaft
2 EL Olivenöl
2 EL frisches Basilikum, gehackt
1 TL Dijon Senf
1/2 TL Salz
1/4 TL Pfeffer

Nährwert-Information

94Kcal
Kalorien

Das Rezept markieren

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Eigenschaften:

    Sommerliche Aromen mit roher Zucchini in Schleifen

    • 5 Min.
    • Bedient 4
    • Leicht

    Zutaten

    • Dressing

    Hinweise

    Teilen

    Dieser rohe Zucchinisalat mit Tomaten und Zitronen Basilikum Vinaigrette ist eine vergnügliche und gesunde Art, die frischen Aromen des Sommers zu genießen. Der Dijon Senf gibt ihm einen kleinen Kick, der perfekt zu dem duftenden Basilikum und dem würzigen Rucola passt.

    Während wir die Zucchini häufig kochen, essen sie viele Leute auch gerne roh. Sie sind hervorragend zu Salaten, mit Dips, als Wrap, oder werden sogar spiralförmig zu kohlenhydratarmen Nudeln verarbeitet. Es gibt keine Gefahr, sie roh zu essen. Obwohl wir Zucchini oft als Gemüse behandeln, ist sie botanisch angesehen – ein Obst. Das heisst Zucchinisalat ist eigentlich ein Obsalat. Wie bei anderen Früchten kann die breite Palette an Nährstoffen in vielerlei Hinsicht Ihrer Gesundheit zugutekommen.

    Warum Zucchinisalat essen? Vollgepackt mit Nährstoffen liefert Zucchini Vitamine, Mineralien und andere nützliche Pflanzenstoffe wie Polyphenole. Diese Stoffe wirken als Antioxidantien, die Ihre Zellen vor Schäden durch freie Radikale schützen. Wasser und die löslichen und unlöslichen Ballaststoffe in Zucchini können das Risiko von Verstopfung senken. Lösliche Ballaststoffe dienen auch als Nahrungsquelle für Ihre freundlichen Darmbakterien und fördern die gesunde Verdauung. Gleichzeitig ist Zucchini kalorienarm. Ihre Eigenschaften können Ihren Appetit zügeln und ihre Diät unterstützen, außerdem können ballaststoffreiche Diäten aus Obst und Gemüse dazu beitragen, den Blutzuckerspiegel bei Menschen mit Typ-2-Diabetes zu kontrollieren. Ein einfacher Zucchinisalat kann all das schaffen.

    Roh sind Zucchini weniger saftig als Gurken, trotzdem schmecken die neutral und dennoch frisch und mild. Ein Dressing ist oft erforderlich, um ihren Geschmack bestens hervorzuheben. In diesem Zucchinisalat wird die Zucchini in Schleifen geschnitten und das macht das Essen noch genussvoller.

    Dieser frische Salat passt zu einem Reisgericht wie Reis mit Gemüse Rezept.

     

    Schritte

    1
    Fertig

    In einer mittelgroßen Schüssel die Zitronen-Basilikum-Vinaigrette schlagen.

    2
    Fertig

    Schneiden Sie beide Enden der Zucchini ab und verwenden Sie einen Gemüseschäler, um lange, breite Schleifen zu erzeugen. Am einfachsten ist es, die Zucchini flach auf ein Schneidebrett zu legen und das Gemüse horizontal zu schälen. Wiederholen Sie diesen Vorgang mit einer Gurke und legen Sie die Zucchini und Gurkenschleifen in die Schüssel auf die Vinaigrette.

    3
    Fertig

    Rucola und Kirschtomaten in die Schüssel geben und gut umrühren, bis das Gemüse gleichmäßig mit der Vinaigrette bedeckt ist. Würzung prüfen und entsprechend anpassen.

    Anna Fuchs

    Rezept Bewertungen

    Für dieses Rezept gibt es noch keine Bewertungen. Verwende das folgende Formular, um deine Bewertung abzugeben
    Gefüllte Paprika mit Putenhackfleisch
    vorherige
    Gefüllte Paprika mit Putenfleisch, ohne Reis
    Radicchio Salat
    Nächster
    Radicchio Salat mit Fenchel und Citrus
    Gefüllte Paprika mit Putenhackfleisch
    vorherige
    Gefüllte Paprika mit Putenfleisch, ohne Reis
    Radicchio Salat
    Nächster
    Radicchio Salat mit Fenchel und Citrus

    Hinterlasse einen Kommentar